Kein Losglück für Borussia Dortmund und den FC Bayern: Der BVB trifft in der Champions League unter anderem auf Real Madrid, der FCB auf Paris Saint-Germain. Leichter hat es RB Leipzig erwischt. Der Vizemeister darf sich Hoffnungen auf das Erreichen der K.-o.-Runde machen. Der Live-Ticker zur Gruppenphase in der Nachlese.

19:00 Uhr: Damit verabschiede ich mich aus dem Ticker. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

18:52 Uhr: Maribor kommt zudem in die Liverpool-Gruppe E - das ist bei all der Hektik fast durchgerutscht.

BVB trifft auf Apoel Nikosia

18:51 Uhr: Und der letzte Gegner für Dortmund steht fest. Es ist Apoel Nikosia.

18:50 Uhr: ZSKA Moskau kommt in Gruppe A zu Benfica, ManUnited und Basel.

18:49 Uhr: Interessantes Los für die Bayern! Celtic Glasgow ist Gegner Nummer vier.

18:48 Uhr: Sporting landet in Gruppe D bei Juventus, Barcelona und Piräus.

18:48 Uhr: Feyenoord Rotterdam wird in Gruppe F zu Donezk, ManCity und Neapel gelost.

18:47 Uhr: Bergkarabach Agdam spielt in Gruppe C - und wird gegen Chelsea, Atlético und Rom wohl kaum Chancen haben.

Ausgeglichene Gruppe für Leipzig

18:45 Uhr: Es geht weiter mit Topf 4! Und RB Leipzig wird als erstes gezogen. Die Bullen landen in der sehr ausgeglichenen Gruppe G mit Monaco, FC Porto und Besiktas.

18:44 Uhr: Unglaublich: Cristiano Ronaldo ist zum besten Stürmer der Vorsaison gewählt worden. Wer hätte das gedacht?

18:43 Uhr: Olympiakos Piräus wird in Gruppe D zu Barcelona und Juve gelost. Neapel kommt zu Donezk und ManCity in Gruppe F.

18:41 Uhr: Die Roma landet in Gruppe C bei Chelsea und Atlético. Auch eine tolle Gruppe mit großen Namen.

Tottenham weiterer Gegner des BVB

18:40 Uhr: Es wird nicht leichter für den BVB: Die Tottenham Hotspur gesellen sich in die Gruppe H zu Dortmund und Real.

18:39 Uhr: Der FC Liverpool landet in Gruppe E mit Moskau und Sevilla.

18:38 Uhr: Gruppe G ist wirklich ausgeglichen: Dort landet Besiktas und trifft auf Porto und Monaco.

18:37 Uhr: Und für unserer Schweizer Freunde: Der FC Basel landet in Gruppe A bei Benfica und Manchester United. Das hätte auch schwerer kommen können ...

Anderlecht weiterer Gegner des FC Bayern

18:36 Uhr: Es geht weiter mit Topf 3: RSC Anderlecht kommt in die Bayern-Gruppe!

18:35 Uhr: Luka Modric wird derweil als bester Mittelfeldspieler der Vorsaison ausgezeichnet. Bezüglich der Tatsache, dass ausschließlich schöne Menschen Preise zu bekommen scheinen, sage ich jetzt mal nichts.

18:34 Uhr: Nicht zu vergessen: Juventus gegen Barcelona in Gruppe D - auch das macht Lust auf Fußball. Durchgerutscht ist mir zudem, dass Sevilla in die Gruppe E zu Spartak Moskau kommt.

BVB trifft auf Real Madrid

18:33 Uhr: Und der nächste Hammer aus deutscher Sicht! Der BVB landet in Gruppe H bei Real Madrid.

18:32 Uhr: Manchester City hat es da schon etwas einfach. Die Engländer landen in Gruppe F bei Donzek.

Paris Saint-Germain trifft auf die Bayern!

18:31 Uhr: Was für ein Knaller! Paris Saint-Germain kommt in die Bayern-Gruppe B! Das hätte kaum schwerer kommen können. Neymar stattet München also einen netten Besuch ab.

18:30 Uhr: Das dürfte Mourinho gefallen: Manchester United landet in Gruppe A bei Benfica.

18:29 Uhr: Sehr nett! Atlético Madrid kommt in die Gruppe C - und damit zum FC Chelsea.

18:28 Uhr: Der FC Porto landet in Gruppe G mit dem AS Monaco. So etwas wie eine Wiederholung des Champions-League-Finals 2004, das Porto damals mit 3:0 gewann.

18:27 Uhr: Es geht weiter mit Topf 2 - dort ist unter anderem der BVB drin.

18:26 Uhr: Etwas weniger interessant, aber für die Real-Fans hier im Ticker: Sergio Ramos wird als bester Verteidiger der Vorsaison geehrt. Hmmm, auch irgendwie ein schöner Mann. Ich weiß, dass ich mich da wiederhole, aber ist halt ja dann doch die Wahrheit.

18:24 Uhr: Und Juventus, der Vorjahresfinalist, landet dementsprechend in Gruppe D.

18:24 Uhr: Der Titelverteidiger, Real Madrid, landet in Gruppe H.

18:23 Uhr: Schachtjor Donezk kommt in Gruppe F.

18:22 Uhr: Der AS Monaco, der möglicherweise seinen Star Kylian Mbappé noch verlieren wird, landen in Gruppe G.

FC Bayern landet in Gruppe B

18:21 Uhr: Ui, jetzt wird es aus deutscher Sicht erstmals interessant. Die Bayern werden aus dem Topf gefischt. Und der Rekordmeister macht es sich in Gruppe B gemütlich.

18:20 Uhr: Benfica Lissabon, amtierender Meister aus Portugal, landet in Gruppe A.

18:19 Uhr: ... und die Blues landen in Gruppe C.

18:18 Uhr: Chelsea ist die zweite Mannschaft, die vom schönen Herrn Totti gezogen wird ...

18:17 Uhr: Spartak Moskau wird als erstes aus dem Topf gefischt. Die Russen landen als Gruppenkopf in Gruppe E. Das ist ja einfach unglaublich!

18:16 Uhr: Die Teams aus Topf 1 werden vorgestellt. Es geht los!

18:16 Uhr: Und, was auch seit Jahrzehnten der Fall ist: Mannschaften aus demselben Land können nicht in dieselbe Gruppe gelost werden.

18:14 Uhr: Wir nähern uns immer weiter. Jetzt wird erklärt, wie die Zusammensetzung der Töpfe zustande kommt. In Topf 1 sind die Meister der besten Ligen, in den übrigen Töpfen absteigend die Teams mit der höchsten Platzierung in der Fünfjahreswertung. So einfach ist das.

18:10 Uhr: Der beste Torwart der Champions-League-Vorsaison wird geehrt. Und das ist, welch Wunder: Gianluigi Buffon. Noch so ein schöner Mann ...

18:06 Uhr: Die Frauenherzen schlagen bei diesem Mann höher: Francesco Totti, der herausragend schöne und noch herausragender fußballspielende Italiener kommt auf die Bühne und darf sich seinen Preis abholen.

18:05 Uhr: So, der Einspieler ist vorbei. Jetzt geht wird der erste Preis verliehen - und zwar an eine Person, die sich im vergangenen Jahr besonders verdient gemacht hat. Mal schauen, wer es wird ...

18:02 Uhr: Die Moderatoren des Abends begrüßen Publikum im Saal und Zuschauer an den TV-Geräten. Zunächst werden die besten Szenen der Vorsaison eingespielt.

18:00 Uhr: Die ersten Bilder aus dem Grimaldi-Forum flimmern über die TV-Bildschirme. Wir nähern uns dem, weshalb wir uns alle in diesem Ticker befinden.

17:50 Uhr: So langsam wird es ernst: In zehn Minuten soll die Auslosung beginnen. Hoffen wir mal, dass dem wirklich so ist.

15:17 Uhr: Es könnte heute ein wenig länger dauern. Denn bei der Zeremonie in Monaco werden auch Europas Fußballerin sowie Fußballer des Jahres bekanntgegeben. Bei den Herren sind noch Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Gianluigi Buffon in der Verlosung.

15:08 Uhr: Einziges Land, das in diesem Jahr sogar fünf Teilnehmer stellt, ist England. Der Grund: Manchester United hat sich als amtierender Europa-League-Sieger für die Champions-League-Gruppenphase qualifiziert.

15:00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Auslosung der Champions-League-Gruppenphase 2017/18. Ab 18:00 Uhr wird sich entscheiden, auf welche Teams die Bundesliga-Klubs von September bis Dezember treffen werden.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Teaserbild: © picture alliance/KEYSTONE/Valentin Flauraud