Passau

Schon vor der tödlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 15-Jährigen in Passau soll es zwischen dem Tatverdächtigen und dem Opfer einen gewalttätigen Vorfall gegeben haben. Was den Streit zwischen den Teenagern ausgelöst hat, ist immer noch unklar.

Das Drama in Passau hat großes Entsetzen ausgelöst: Ein 15-Jähriger starb nach einer Schlägerei. Die Polizei hat nun weitere Einzelheiten zu dem Vorfall bekanntgegeben.

Gewaltausbruch mit tödlichem Ausgang in Passau: Ein Jugendlicher stirbt nach einer Schlägerei mitten in der Innenstadt. Die Polizei nimmt sechs junge Männer fest. Was steckt hinter der Tat?

Dank des Internets hat eine 85-Jährige ihren in Passau verlorenen Ehering binnen fünf Tagen wiederbekommen.

Wer dieser Tage durch Passau geht, kommt nicht an Waldi vorbei: überall Dackelpizza, Dackelbrezn, Dackelsuppe. Die Stadt bekommt Deutschlands erstes Dackelmuseum und viele ...

Deftiger Schlagabtausch in Bayern: Söder strotzt vor Selbstbewusstsein und kündigt klaren Mitte-Rechts-Kurs an. Scholz setzt eine Weltoffenheit dagegen - und versucht, die SPD-Querelen vergessen zu machen. Sonst beherrscht vor allem Hohn und Spott den Ton beim politischen Aschermittwoch. Opfer sind aber natürlich immer nur die anderen Parteien.

CSU-Bekenntnis zu Heimat, eine angriffslustige Andrea Nahles und eine Kanzlerin, die selbstbewusst Kritik entgegentritt - die quälende Regierungsbildung bestimmt den ...

Irre Unfallserie: Eine Frau verursacht in Passau mit ihrem Auto in weniger als einer Viertelstunde fünf Unfälle. In dem Fahrzeug war sie mit ihrer drei Jahre alten Tochter.

Da staunten die Besucher des Passauer Doms nicht schlecht. Am Mittwoch stattete Arnold Schwarzenegger diesem einen Besuch ab - völlig überraschend und inklusive musikalischer Einlage.

Nah am Ufer statt endloser Ozean: Flusskreuzfahrten haben immer mehr Fans. Die sind eher älter und gelassen, wenn es in der Schleuse mal eng wird. Ein ganz eigener Kosmos ist ...

In einigen Bundesländern naht das Ende der Ferien. Damit sind Staus auf den Autobahnen vorprogrammiert. Vor allem im Westen Deutschlands wird mit einem erhöhten ...

Die Sommerferien gehen in den ersten Bundesländern dem Ende zu. Andere brechen gerade erst auf. Das kann am Wochenend in erster Linie viel Stau bedeuten. Als Hotspots gelten ...

Noch keine Sommerferien - man könnte meinen, die Autobahnen in Deutschland seien frei. Doch leider machen einige Baustellen den Autofahrern das Leben schwer.

Schon an normalen Freitagen kann es auf Autobhanen voll werden. Doch nun steht das Pfingstwochenende an. Damit herrscht laut Experten Stau-Alarm.

In den nächsten Tagen wird es auf den deutschen Autobahnen voll. Schuld daran ist nicht nur das schöne Mai-Wetter, sondern auch der Feiertag Christi Himmelfahrt. Viele werden ...

Seit September führt Deutschland vorübergehend Grenzkontrollen durch. Staus und Wartezeiten gehören für Pendler und Tagesgäste seitdem zum Alltag. Manche befürchten gar Auswirkungen auf den Tourismus in den Grenzregionen.

Seit Wochen kommen täglich Tausende Flüchtlinge über Österreich nach Deutschland. Für die Polizei ein enormer Kraftakt. Arbeitszeiten von 80 Stunden pro Woche sind keine Seltenheit. 500.000 Millionen Überstunden haben die Polizisten bisher geleistet. Und kein Ende ist in Sicht. Das geht an die Substanz.

Auch am Donnerstag sind wieder Hunderte Flüchtlinge bei Passau über die Grenzen nach Deutschland gekommen. Warum sie den langen Weg aus ihren Heimatländern auf sich genommen haben, was ihre Hoffnungen und Träume sind - wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

Täglich kommen Tausende Flüchtlinge über die deutsch-österreichische Grenzen nahe Passau. Die bayerische Stadt ist mittlerweile zum Drehkreuz der Flüchtlingskrise geworden. Viele der Flüchtlinge haben unsägliche Strapazen hinter sich. Wie es an der Grenze zugeht, wie es den Frauen, Kindern und Männern ergeht, zeigt unsere Reportage.

Die Lage in Passau ist angespannt. Seit Tagen strömen Flüchtlinge über die deutsch-österreichische Grenze. Auch am Mittwoch werden dort wieder Tausende Migranten erwartet. Kritik gibt es vor allem an Österreich. Das Nachbarland bringt Flüchtlinge mit Bussen in zu kurzen Abständen an die Grenze. Das führt zu Problemen. Zudem sorgte ein Zwischenfall für Aufsehen.

Die Situation an der deutsch-österreichischen Grenze spitzt sich weiter zu. Immer häufiger spielen sich Szenen ab, mit denen niemand gerechnet hätte.

Nun ist Österreich an der Reihe von Horst Seehofer abgebügelt zu werden. Der bayerische Ministerpräsident hat das Nachbarland in der Flüchtlingskrise scharf kritisiert: Immer mehr Menschen würden ohne Rücksprache zur deutschen Grenze gebracht. "Das EU-Recht wird nicht eingehalten, wie an vielen anderen Stellen auch", sagt die Politologin Katrin Böttger.

Ein syrisches Flüchtlingskind zeichnet ein Bild von seinen Erlebnissen und schenkt es einem Bundespolizisten in Passau. Der postet es auf Twitter. Tausendfach wird es in sozialen Netzwerken geteilt.

Deutschland kontrolliert wieder die Grenzen. Der Andrang Zehntausender Flüchtlinge hatte viele Länder an ihre Belastungsgrenze gebracht. Im Grenzgebiet zu Österreich richtete die Polizei bereits Sonntagabend Kontrollpunkte ein. Tausende Syrer sitzen nun in Österreich fest. Am Nachmittag tagen die EU-Innenminister: Es wird um die Verteilung von 120.000 Flüchtlingen gehen. Die aktuellen Ereignisse im Ticker.