Baden-Württemberg

Die Demonstrationen von Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien bereiten Innenminister Thomas Strobl Sorgen.

Eva Schiller wird neue Leiterin des ZDF-Landesstudios Baden-Württemberg.

Der Strafbefehl gegen einen Teilnehmer einer AfD-Besuchergruppe, der laut Anklage in der Gedenkstätte Sachsenhausen unter anderem die Existenz von Gaskammern infrage gestellt hat, ist rechtskräftig.

Aufgrund der steigenden Luftbelastung im Herbst kann in Stuttgart von nun an wieder Feinstaubalarm ausgerufen werden.

Nach dem antisemitischen Attentat in Halle befürchtet Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) mögliche Nachahmungstaten.

Ein mutmaßlicher Terrorhelfer aus Sri Lanka soll einem Scharfschützen entscheidende Hinweise für einen Anschlag auf den damaligen Außenminister des südasiatischen Inselstaats im Jahr 2005 gegeben haben.

Nach einem Bad im heimischen Pool wird der Außenminister von Sri Lanka von einem Scharfschützen erschossen.

Nach dem Terroranschlag in Halle reagiert auch die jüdische Gemeinde in Baden-Württemberg bestürzt. Wie sicher sind Juden im Südwesten?

In der Debatte um die Vergabe eines Batterieforschungstandorts nach Münster anstelle etwa von Ulm fordert die Südwest-CDU eine lückenlose Aufklärung - wenn nötig durch eine neue Kommission aus unabhängigen Fachleuten.

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember wartet die Deutsche Bahn im Regionalverkehr in Baden-Württemberg mit verschiedenen Neuerungen auf.

Die Mietpreisbremse sollte einem Gutachten zufolge in deutlich mehr Städten in Baden-Württemberg gelten als bislang.

Das Bienen-Volksbegehren stößt auf massive Kritik. Die Landesregierung will nun einen eigenen Vorschlag vorlegen.

Nach teils heftigen Ausschreitungen mit verletzten Polizisten bei einer Kurden-Demonstration in Stuttgart hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor weiteren gewalttätigen Protesten im Südwesten gewarnt.

Ein mutmaßlicher Raser sitzt in Stuttgart auf der Anklagebank. Ihm wird Mord vorgeworfen. Er soll für einen Crash verantwortlich sein, bei dem zwei junge Menschen aus NRW starben.

Bei Gewaltverbrechen dreht sich die Debatte meist um die Täter. Der Schutz und die Hilfe für die Opfer bleiben oft auf der Strecke.

Hausbesetzungen sind illegal - und nach wie vor praktiziertes Protestmittel. Angesichts gravierender Wohnungsnot reagieren die Kommunen mitunter eher verständnisvoll als rigide.

Autos raus aus der Innenstadt, und zwar schon bald - das ist das Ziel des Stuttgarter Oberbürgermeisters Fritz Kuhn.

Ein mutmaßlicher Raser sitzt in Stuttgart auf der Anklagebank. Ihm wird Mord vorgeworfen. Er soll für einen Crash verantwortlich sein, bei dem zwei junge Menschen starben.

Ein Mann ist auf der Autobahn nahe Villingen-Schwenningen mit seinem Wagen frontal gegen einen auf die Straße gestürzten drei Tonnen schweren Felsen gefahren und ums Leben gekommen. 

Auf der Autobahn 6 in Baden-Württemberg sind am Samstagabend rund 20 Fahrzeuge über eine umgestürzte Warnbake gefahren.

Eine Frau aus Baden-Württemberg ist an einem Klettersteig in Grainau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) tödlich verunglückt.

Desolate Umfrageergebnisse und eine langwierige Führungssuche im Bund: Die Lage der SPD ist schwierig.

2500 zusätzliche Plätze in der Kurzzeit- und Tagespflege fordert die Südwest-SPD für das Land Baden-Württemberg.

Bis Ende September wurden in diesem Jahr nach Zeitungsinformationen 27 afghanische Flüchtlinge aus Baden-Württemberg abgeschoben.

Sorgen um Wurst und Milch: Bundesweit werden Literpacks mit fettarmer Milch zurückgerufen. Auch der Südwesten wurde beliefert.