Claudia Roth

Claudia Roth ‐ Steckbrief

Name Claudia Roth
Beruf Politikerin, Künstlerische Leiterin, Managerin
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Ulm / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 175 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe weiß
Augenfarbe braun
Links Website von Claudia Roth

Claudia Roth ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Grünen-Politikerin Claudia Roth kam am 15. Mai 1955 in Ulm auf die Welt und wurde in eine linksliberale und katholisch geprägte Familie hineingeboren. Schon früh entwickelte sie in ihrer diskussionsfreudigen Familie politisches Interesse und eine Liebe zur Schauspielerei und für Dramaturgie.

Bereits als Jugendliche begeisterte sich Claudia Roth für politisches Theater und studierte nach dem Abitur Theaterwissenschaften in München.

Claudia Roth als Band-Managerin und Kommunen-Mitglied

Nach ihrem Abschluss 1975 arbeitete sie zunächst als Dramaturgin am städtischen Theater Dortmund, wo sie Rio Reiser kennenlernte, Sänger der linksanarchistischen Band Ton Steine Scherben. Gemeinsam mit anderen Künstlern waren Roth und Reiser Teil einer Kommune und lebten auf einem Hof in Nordfriesland. 1982 wurde Roth Managerin der Band. Im selben Zeitraum trat die spätere Politikerin aus der katholischen Kirche aus, vor allem, weil sie deren Haltung zur Rolle der Frau ablehnte.

Claudia Roths politische Laufbahn

1985 startete Roth ihre politische Laufbahn und wurde Pressesprecherin für die Grünen im Bundestag, 1987 wurde sie Parteimitglied.

1989 wurde Roth selbst als Abgeordnete ins Europaparlament gewählt, im selben Jahr übernahm sie für zwölf Jahre den Parteivorsitz der Grünen. Von 2013 bis 2021 war sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. 2021 wurde sie Staatsministerin beim Bundeskanzler und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und forderte, Kultur als Staatsziel im Grundgesetz festzuschreiben.

2004 erhielt Roth die Ernennung zum Ritter der französischen Ehrenlegion für ihre Tätigkeit als Beauftragte für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe. 2014 wurde Roth mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Nach jahrelangem WG-Leben bezog Roth 2021 mit 65 Jahren zum ersten Mal eine eigene Wohnung in Augsburg.

Claudia Roth ‐ alle News

Berlin

Empfehlung: Kultur soll Notfallpläne für Gaskrise erstellen

Berlin

Alliiertenmuseum: Umzug kommt nicht voran

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Gendern, bis Andrea Kiewel in den ZDF-Fernsehgarten kotzt

von Marie von den Benken
Documenta-Eklat

Claudia Roth zum documenta-Eklat: "Hätte lauter sein müssen"

Interview Junge Politiker

Schahina Gambir: "Die Klimakrise kommt mit großen Schritten auf uns zu"

von Okan Bellikli
Kultur

Wie konnte es zum Eklat bei der documenta kommen? So funktioniert das Kunstfest

Antisemitismus

Umstrittenes Banner wird nach Antisemitismus-Eklat auf der documenta abgebaut

Weltkunstausstellung

Neuer Antisemitismus-Eklat um documenta: Umstrittenes Banner wird abgedeckt

Interview Fall Julian Assange

Assange-Vater: "Es steht auch für alle anderen Menschen etwas auf dem Spiel"

von Okan Bellikli
Kritik maybrit illner

Manfred Weber: "Wir Europäer sind derzeit nackt in einer Welt von Stürmen"

von Christian Vock
Krieg in der Ukraine

Referendum in südukrainischem Gebiet geplant

von Tanja Ransom und Thomas Pillgruber
Krieg in der Ukraine

Selenskyj sieht heikle Lage in Ostukraine - Roth zu Besuch in Odessa

Kulturstaatsministerin

Claudia Roth als erstes Mitglied der Bundesregierung zu Besuch in Odessa

Festivals

"Cock am Ring" und Carolin Kebekus für mehr Frauen auf Festivalbühnen

Krieg in der Ukraine

Merz rät Scholz zu Ukraine-Reise - Gespräche vor Ort nicht ersetzbar

von Sonja Plagmann und Tanja Ransom
Berlinale 2022

Ein Filmfestival in Corona-Zeiten - wie geht das?

Nach schwerer Krankheit

"Traumschiff"-Schauspieler Hartmut Becker gestorben

Coronavirus

RKI: Omikron-Variante legt in Deutschland weiter rasch zu

von Malte Schindel und Patricia Kämpf
Neuer Bundestag

So hat sich Schäuble das wohl nicht vorgestellt - Erste Sitzung des Bundestags

Politik

"Neuer Tiefpunkt": AfD kritisiert Auswärtiges Amt für Umgang mit der Türkei

Türkei

Erdogan brüskiert Nato-Partner - Entsetzen über "skrupelloses Vorgehen"

Analyse Bundestagswahl

"Nicht nur auf Klimaschutz schielen": Grüne stellen Regierungsweichen

von Fabian Busch
Kritik Maischberger

FDP-Frau sendet Gruß an Söder: "Nicht der Traum meiner schlaflosen Nächte"

von Christian Vock
Live-Ticker Bundestagswahl

Grünen-Politikerin Fegebank stimmt auf Gespräche ein: Scholz "harter Verhandler"

von Anita Klingler