CSU - Christlich-Soziale Union in Bayern

Die für April 2020 angekündigte Schließung der Nürnberger Basis der Billigfluggesellschaft Ryanair stellt den Flughafen vor große Probleme.

Dass Kommunalpolitiker besser vor Beleidigungen und Anfeindungen geschützt werden müssen, ist Konsens im Innenausschuss des Bayerischen Landtags.

Rund sieben Monate nach der Ernennung der historischen Augsburger Wasserwirtschaft zum Welterbe erhält die Stadt die Unesco-Urkunde zur Auszeichnung.

Bayerns staatliche Spielbanken haben im Jahr 2019 wieder schwarze Zahlen erwirtschaftet.

Der Freistaat Bayern ist an 72 Unternehmen mit mehr als 37 000 Beschäftigten beteiligt. Rund 45 Prozent der Mitarbeiter sind Frauen.

Der Klimawandel führt zu mehr Extremwetter. Der Bund will daher den Hochwasserschutz verbessern.

Der Fall des kriminellen Clan-Chefs Ibrahim Miri aus Bremen soll nun auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Beleidigungen, sexistische Angriffe, Bedrohungen selbst der Familienmitglieder - Kommunalpolitiker sehen sich immer häufiger Anfeindungen ausgesetzt.

Verunsichert und getrieben von den Dauerprotesten der Bauern haben sich alle Fraktionen im bayerischen Landtag gegenseitig die Schuld für die Probleme der Landwirte gegeben.

Jahrzehntelang haben Politiker, Naturschützer, Schifffahrt und Anwohner über den Donauausbau gestritten und um eine Lösung gerungen.

Für die CSU ist es eine Revolution: Mit Ozan Iyibas will erstmals ein muslimischer Kandidat Bürgermeister werden. Im Interview erklärt der 37-Jährige, was er erreichen möchte und warum er mit neun Jahren zum ersten Mal in einer katholischen Kirche war.

In der Debatte über eine Reform des Wahlrechts hat sich CSU-Chef Markus Söder dagegen ausgesprochen, die Zahl der direkt gewählten Abgeordneten im Bundestag zu verringern.

Der Landkreis Wunsiedel will gegen die Pläne der Bundesnetzagentur zur Starkstromleitung "SuedOstLink" klagen.

Die Kommunalwahl am 15. März wird in vielen Fällen wohl erst zwei Wochen später entschieden. Kein Wunder, dass die Wahlkampagne der CSU auf die Stichwahlen abzielt.

Für den nächsten Koalitionsausschuss von Union und SPD Mitte nächster Woche fordert CSU-Chef Markus Söder eine Reaktion des Bundes auf die Proteste der Bauern in Deutschland.

Knapp zwei Monate vor der Kommunalwahl in Bayern befasst sich heute auch der CSU-Vorstand mit der für die Partei wichtigen Wahl.

Blockade aufgegeben? CDU-Spitze hält nun Verringerung der Zahl der bislang 299 Wahlkreise für einen gangbaren Weg. CSU legt Veto ein.

Verkehrsminister Scheuer will die Straßenverkehrsordnung ändern. Den Parlamentariern von CDU/CSU und SPD geht der Vorschlag nicht weit genug - sie bringen ein Tempo-30-Limit für Städte ins Spiel.

Wohin mit den überschüssigen Milliarden? Die SPD möchte investieren, die Union eher die Steuern senken. Die Opposition plant Geschenke an den Bürger.

Mit dem Posten des Präsidenten der EU-Kommission wurde es nichts für Manfred Weber. Die Vereidigung von Ursula von der Leyen am Montag in Luxemburg ruft bei dem CSU-Politiker Wehmut hervor.

Mit seinem Vorstoß für eine Kabinettsumbildung hat Markus Söder Freund und Feind überrascht. Von AKK bekommt er vorsichtige Unterstützung. Die CDU-Chefin wirkt allerdings wie eine Getriebene.

Es gehört zu den Ritualen jedes politischen Jahresanfangs, dass die CSU kräftig auf die Pauke haut - schon um Aufmerksamkeit für die Klausurtagung der Landesgruppe zu erzeugen.