Bernie Sanders

Bernie Sanders ‐ Steckbrief

Name Bernie Sanders
Bürgerlicher Name Bernard Sanders
Beruf Politiker, Politikwissenschaftler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort New York City, USA
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 183 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe grau
Links Twitter-Seite von Bernie Sanders

Bernie Sanders ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Bernard "Bernie" Sanders ist ein US-amerikanischer Politiker und Politikwissenschaftler. Er wurde einem breiten Publikum bekannt, als er 2016 in der Vorwahl der Demokraten für die US-Präsidentschaftswahl antrat.

Sanders wurde am 8. September 1941 in New York City als Sohn polnischer Einwanderer geboren und wuchs im Stadtteil Brooklyn auf. Durch seinen älteren Bruder Larry, der Vorsitzender der Young Democrats of America war, kam Sanders schon früh mit der Politik in Berührung. Seinen eigenen Worten nach las er alles, "was immer ich in die Hand bekommen konnte – außer den Büchern, die für den Unterricht erforderlich waren". Geschadet hat es offenbar nicht, denn 1964 schloss er sein Studium der Politikwissenschaft mit einem Bachelor ab.

Nach einem kurzen Auslandsaufenthalt im Norden Israels, wo er in einem Kibbuz lebte, kehrte er in die USA zurück. Als Mitglied der Liberty Union Party, einem Ableger der Antikriegsbewegung in Vermont, legte er schließlich den Grundstein seiner politischen Karriere. Nach zwei gescheiterten Bewerbungen auf das Amt des Gouverneurs von Vermont, backte Sanders 1981 kleinere Brötchen und bewarb sich als unabhängiger Kandidat um das Amt des Bürgermeisters von Burlington – mit Erfolg.

1991 schaffte er es bis dato als einziger parteiloser Abgeordnete ins Repräsentantenhaus. Insgesamt 16 Jahre lang war Sanders im Repräsentantenhaus vertreten und ist damit laut seiner Website das am längsten dienende unabhängige Kongressmitglied in der Geschichte der Vereinigten Staaten.

2007 folgte der Sitz im Senat. International wurde Sanders aber erst 2016 bekannt, als er in der Vorwahl der Demokraten für die US-Präsidentschaftswahl 2016 antrat. Nach einem langen offenen Rennen unterlag er seiner Kontrahentin Hillary Clinton.

Sanders will bei der US-Wahl 2020 gegen Präsident Donald Trump antreten. Kernpunkte seiner politischen Agenda umfassen damals wie heute eine allgemeine Krankenversicherung, höhere Spitzensteuersätze, einen gesetzlichen Mindestlohn sowie mehr Engagement beim Klimaschutz. Außerdem spricht er sich gegen das Freihandelsabkommen TPP aus, da er den Verlust von Arbeitsplätzen fürchtet. Bei einem Sieg wäre er mit über 79 Jahren der älteste Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten.

Sanders gilt als ausgesprochener Gegner von Trump, den er unter anderem schon als "Lügner", "Sexist" und "Ausländerfeind" bezeichnete. Der Republikaner wiederum scheint auch nicht viel von dem "demokratischen Sozialist" zu halten und bezeichnete ihn als "verrückten Bernie".

In der Kritik stand Sanders zuletzt, als er Mitte April 2019 seine Steuerunterlagen der vergangenen zehn Jahre veröffentlichte und dadurch publik wurde, dass er es mit seinen Büchern und Events zum Millionär gebracht hat.

Bernie Sanders ‐ alle News

US-Wahl

Vergessene Kammer? Kampf um den Senat fast so wichtig wie ums Weiße Haus

Analyse US-Wahl

Joe Biden hat Einigkeit bitter nötig - doch daran mangelt es seiner Partei

von Fabian Busch
US-Wahl

Wut, Angst, Spaltung: In Nominierungsrede hält Biden Trump den Spiegel vor

Video US-Wahl

Ocasio-Cortez sorgt für Verwirrung mit Rede auf Demokraten-Parteitag

von Michael Trampert
Video US-Wahl

"Er ist ganz klar überfordert": Obamas vernichtende Kritik an Donald Trump

von Michael Trampert
US-Wahl

Michelle Obama: "Trump ist der falsche Präsident für unser Land"

Parteitag der Demokraten

Joe Biden vor Nominierung, doch Umfrage-Vorsprung schrumpft deutlich

US-Wahl

Bidens "Establishment": Was vom Parteitag der Demokraten zu erwarten ist

von Anne-Kathrin Jeschke
US-Wahl

Werden die Demokraten zur geschlossenen Front gegen Trump?

US-Wahl

Frau an Bidens Seite: 13 Kandidatinnen, die US-Vizepräsidentin werden könnten

von Petra Henning
US-Wahlen

Biden vs. Trump: Was das Zünglein an der Waage werden könnte

von Bettina Hoffmann
Analyse US-Wahl

Joe Biden ist Präsidentschaftskandidat - was den Trump-Gegner auszeichnet

von Adrian Arab
US-Wahl

Ignoriertes Schreckgespenst: Biden könnte gegen Trump noch stolpern

von Marie Illner
US-Wahl

Joe Biden kommt mit Sieg bei Vorwahlen Herausforderung Donald Trumps näher

Kolumne Morning Briefing

Laschet ante portas: Der Exit-Plan des NRW-Ministerpräsidenten

von Gabor Steingart
Kolumne Morning Briefing

VW-Chef Herbert Diess im Interview: "Bedrohung ist riesengroß"

von Gabor Steingart
US-Wahl

Joe Biden treibt Bernie Sanders mit weiteren Siegen in die Enge

US-Wahlkampf

"Heiße Mädchen für Bernie" – in den USA geht Wahlkampf anders als bei uns

von Frank Heindl
US-Vorwahlen

Bernie Sanders: Sturer Außenseiter mit linken Überzeugungen

von Anne-Kathrin Jeschke
Analyse US-Wahlen

Biden oder Sanders: Wer hat das Zeug, Trump zu schlagen?

von Marie Illner
US-Vorwahlen

Joe Biden setzt Siegesserie fort - für Sanders wird es langsam eng

US-Wahlkampf

Liebling der Musikszene: Die "Cool Kids" singen für Bernie

Kolumne Morning Briefing

Joe Bidens neue Geheimwaffe

von Gabor Steingart
Video Er könnte Trump herausfordern

"Demokratischer Sozialist": Bernie Sanders im Portrait

US-Wahl

US-Wahlkampf: Wieso der "Super Tuesday" so wichtig ist

von Adrian Arab