Daryl Hannah

Daryl Hannah ‐ Steckbrief

Name Daryl Hannah
Bürgerlicher Name Daryl Christine Hannah
Beruf Schauspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Chicago
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 178 cm
Gewicht 68 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerNeil Young
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links Instagram-Seite von Daryl Hannah

Daryl Hannah ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Daryl Hannah ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Filme "Blade Runner", "Wall Street" und "Kill Bill" große Bekanntheit erlangte.

Hannah wurde am 3. Dezember 1960 als Daryl Christine Hannah in Chicago geboren. Ihr Vater Donald Christian Hannah betrieb eine Abschleppfirma, ihre Mutter Susan Jeanne Metzger war Lehrerin und anschließend Filmproduzentin. Als Kind verlor Hannah nicht nur ihren linken Zeigefinger, der durch eine Prothese ersetzt wurde, sie litt auch an Schlafstörungen. Zudem wurde Autismus diagnostiziert, weshalb sie Probleme in der Schule hatte und sich sozial isolierte. Nach ihrem Schulabschluss an der Francis W. Parker School begann sie an der University of Southern California in Los Angeles Ballett und Schauspiel zu studieren. Ihr Onkel Haskell Wexler, der als Kameramann bereits zwei Oscars gewonnen hatte, konnte ihr wertvolle Tipps aus der Branche geben.

1978 bekam sie in "Teufelskreis Alpha" ihre erste Rolle. Nachdem sie zahlreiche Filme ablehnte, erlangte sie durch den heutigen Kultfilm "Blade Runner" von Regisseur Ridley Scott erste große Bekanntheit. Die Rolle der Replikantin 'Pris' brachte ihr von Kritikern viel Anerkennung ein. Ihr nächster großer Coup war 1984 Ron Howards Komödie "Splash - Eine Jungfrau am Haken". Als Meerjungfrau begeisterte die Schauspielerin sowohl das Kinopublikum, als auch die zahlreichen Filmkritiker.

In den 1980er Jahren ließ Daryl Hannah noch weitere erstklassige Filme folgen, in denen sie eine Haupt- oder Nebenrolle hatte. Zusammen mit Robert Redford spielte sie beispielsweise in "Staatsanwälte küsst man nicht", in "Wall Street" war sie an der Seite von Charlie Sheen und Michael Douglas zu sehen. Im Jahr 1990 lehnte Hannah die Hauptrolle in "Pretty Woman" ab, was sie im Nachhinein zutiefst bereut haben dürfte, denn die Komödie wurde schließlich mit Julia Roberts als Darstellerin zum Mega-Hit. Dafür war sie in diversen anderen Filmen wie "Blood Line" (1995) oder "Die Adams Family - Und die lieben Verwandten" (1998) zu sehen.

Große Erfolge feierte Daryl Hannah dafür 2003, als die amerikanische Schauspielerin die Rolle der 'Elle Driver' in Quentin Tarantinos "Kill Bill - Volume 1" erhielt. In dem actionreichen Material-Arts-Abenteuer stellte Hannah eine eiskalte Killerin dar. Auch die Fortsetzung "Kill Bill - Volume 2" wurde zum Erfolg und verschaffte Daryl Hannah einen "MTV Movie Award". Danach stand Hannah zwar für den oscarnominierten Dokumentarfilm "The Garden" (2008) und für das Drama "A Closer Book" (2010) vor der Kamera, konnte an die großen Erfolge jedoch nicht mehr anknüpfen.

2012 wurde Hannah vom "Time Magazine" unter die einflussreichsten demonstrierenden Prominenten gewählt. Die Schauspielerin setzt sich seit Jahren für Umweltfreundlichkeit, Tierschutz, Biolandbau und regenerative Energien ein. Wegen zahlreicher Protestaktionen wurde sie bereits mehrfach festgenommen.

Im Zuge des Weinstein-Skandals gab Hannah an, während der Dreharbeiten zu "Kill Bill" ebenfalls von Harvey Weinstein sexuell belästigt worden zu sein. Ihre Ablehnung und die Macht von Weinstein sollen der Grund dafür gewesen sein, dass ihre Karriere nach "Kill Bill" plötzlich ins Stocken geriet.

Privat war Daryl Hannah mit John F. Kennedy Jr. liiert. Von 1983 bis 1992 war sie mit dem Musiker Jackson Browne zusammen. Seit 2014 ist die Schauspielerin mit Alt-Rocker Neil Young liiert, den sie 2018 auch heiratete.

Daryl Hannah ‐ alle News

Galerie Stars

Daryl Hannah wird 60: Ihr Leben zwischen Liebe und Protest

Kino

Nach Weinstein-Skandal: "Sopranos"-Schauspielerin Annabella Sciorra wirft US-Filmproduzent Vergewaltigung vor

Stars & Prominente

Channing Tatum als Meerjungfrau in "Splash"