Neil Young

Neil Young ‐ Steckbrief

Name Neil Young
Beruf Sänger, Instrumentalmusiker, Komponist, Unternehmer, Regisseur
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Toronto
Staatsangehörigkeit Kanada
Größe 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerDaryl Hannah
Augenfarbe blau-grau

Neil Young ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Neil Young ist ein kanadischer Musiker, Songwriter und Filmemacher, der vor allem durch seinen Hit "Heart of Gold" große Bekanntheit erlangte.

Young wurde am 12. November 1945 im kanadischen Toronto geboren. Sein Vater Scott Young war ein angesehener Sportjournalist und Autor, seine Mutter Rassy Ragland Young war Hausfrau. Als Kind musste Neil Young mehrere Krankheiten durchleiden, unter anderem Diabetes, Epilepsie sowie eine Polioinfektion, die ihm bis heute nur hinkend gehen lässt.

Bereits in jungen Jahren interessierte er sich für Musik, sein großes Idol war Elvis Presley. In der Highschool spielte der Musiker bereits in verschiedenen Bands, die kleine Erfolge feiern konnten. Young beschloss trotzdem nach Kalifornien zu gehen, wo er zusammen mit Stephen Stills die Band "Buffalo Springfield" gründete. Die Band wurde zu einer der führenden Folk-Bands der 1960er Jahre, die Neil Young dennoch nach nur drei Jahren verließ, um als Solokünstler weiterzuarbeiten.

1969 veröffentlichte der Musiker mit seiner Band "Crazy Horse" das Album "Everybody Knows This is Nowhere" und trat im gleichen Jahr beim legendären "Woodstock Festival" auf. Neil Young etablierte sich in den Folgejahren zu einem angesehenen Musiker und erreichte mit seinem vierten Album "Harvest" sogar den ersten Platz der amerikanischen Charts. Auch die Single "Heart of Gold" konnte 1972 die Spitzenposition erreichen. Viele weitere erfolgreiche Alben erschienen, bis der Musiker in den 80er Jahren sowohl Kritiker als auch Fans irritierte, als er ein elektronisch geprägtes Album mit Synthesizern und verzerrter Stimme veröffentlichte.

Kurze Zeit später fand Neil Young aber wieder zur Gitarrenmusik zurück und wurde später sogar als der "Godfather of Grunge" betitelt - seine Musik wurde lauter und rockiger. Erst mit dem Album "Harvest Moon" konzentrierte er sich wieder auf ruhigere Folk-Stücke. In den mehr als 50 Jahren seines Schaffens gewann er bisher zweimal den Grammy und wurde auch zweimal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen - einmal als Solo-Künstler und einmal mit den Buffalo Springs.

Privat war Neil Young von 1968 bis 1970 mit Susan Acevedo verheiratet. Mit der Schauspielerin Carrie Snodgress war er von 1971 bis 1975 liiert. Aus dieser Beziehung stammt Sohn Zeke Young (1972). Von 1978 bis 2014 war er mit Pegi Morton verheiratet, mit der er Ben (1978) und Tochter Amber Jean (1984) hat. Im Jahr der Scheidung wurde bekannt, dass Neil Young Schauspielerin Daryl Hannah datet. Das Paar heiratete im August 2018.

Im März 2020 gab der Musiker bekannt, dass seine Tour aufgrund der Corona-Pandemie zwar abgesagt sei, er jedoch via Live-Stream "Quarantäne"-Konzerte geben werde.

Neil Young ‐ alle News

US-Wahl

Donald Trump macht ihn zum US-Amerikaner

von Christian Lange
Wirtschaft

Musikverlag verklagt Streaming-Dienst Spotify auf 1,6 Milliarden Dollar

Digitales Leben

Neil-Young-Archiv mit allen Songs online

Stars & Prominente

Neil Young bleibt auf "Peace Trail" links und laut

Kolumne Stars & Prominente

Rolling Stones wagen den Blues – die Tops und Flops der Promi-Woche

von Christian Schommers
Unterhaltung

Neil Young live: Wutbürger mit Öko-Botschaft

Stars & Prominente

Neil Young will bei Trump-Sieg auswandern

Wirtschaft

Monsanto: Warum Bayer den wohl meistkritisierten Konzern der Welt übernehmen will

von Thomas Fritz