Björn Ulvaeus

Björn Ulvaeus ‐ Steckbrief

Name Björn Ulvaeus
Bürgerlicher Name Björn Kristian Ulvaeus
Beruf Musiker, Musikproduzent
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Göteborg (Schweden)
Staatsangehörigkeit Schweden
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerAgnetha Fältskog
Haarfarbe Dunkelblond
Augenfarbe Blau

Björn Ulvaeus ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Björn Ulvaeus war Mitglied der berühmten schwedischen Pop-Gruppe ABBA und ist heute immer noch als Musiker, Songwriter und Musikproduzent tätig.

Aufgewachsen im Südosten Schwedens entdeckte Ulvaeus schon früh seine Leidenschaft zur Musik. 1964 griff er in einer Folk-Band in die Saiten und erntete damit die ersten Lorbeeren. Zwei Jahre darauf lernte er seinen späteren Bandkollegen Benny Andersson kennen, der zu jener Zeit bereits ein Teeniestar in Schweden war. Als der Gitarrist bei Anderssons Band ausfiel, sprang Ulvaeus ein und legte damit den Grundstein für eine langjährige Freundschaft und Musik-Verbundenheit. Sein damals begonnenes Jura-Studium brach er ab.

1969 fand erneut eine schicksalhafte Begegnung statt: Ulvaeus lernte Agnetha Fältskog kennen und heiratete die Sängerin zwei Jahre später. Sie bekamen zwei Kinder: Linda (*1973) und Peter Christian (*1977). Ihre Liebe führten die beiden auch musikalisch bei ABBA weiter – gemeinsam mit Andersson und dessen späterer Frau Anni-Frid Lyngstad.

Der erste Meilenstein in Ulvaeus' Steckbrief wurde 1974 beim "Grand Prix De La Chanson" - dem heutigen Eurovision Song Contest - in Brighton, England, gelegt. Den Musikcontest bestritt ABBA mit dem berühmten Ohrwurm "Waterloo" und kletterte damit prompt aufs Siegertreppchen. Fast ausnahmslos stammen die Texte der berühmten Schweden aus der Feder von Ulvaeus.

Dann der private Schlag: 1978 war zwischen Ulvaeus und Fältskog alles aus. 1980 ließen sie sich scheiden. Die Band bestand in ihrer ursprünglichen Form jedoch weiter – bis 1982. Überraschend gab ABBA die Trennung bekannt. Der Grund: private Differenzen.

Doch auch nach der Auflösung arbeitete Ulvaeus fleißig im Musikbusiness weiter. Zusammen mit seinem ehemaligen ABBA-Kollegen und langjährigen Freund Benny tüftelte er am Musical "Chess", das 1986 in London Premiere feierte. Auch das ABBA-Musical "Mamma Mia!" und weitere Produktionen gingen auf seine kreative Kappe.

"Mamma Mia!" wurde darüber hinaus auch verfilmt. Der erste Teil, in dem mitunter Hollywood-Größen wie Meryl Streep, Amanda Seyfried, Pierce Brosnan und Colin Firth mitspielen, kam 2008 in die Kinos und wurde zu einem internationalen Erfolg. Die Fortsetzung "Mamma Mia! Here We Go Again" folgte im Jahr 2018.

Um der schwedischen Band einmal mehr Tribut zu zollen, wurde im Jahr 2013 das ABBA-Museum in Stockholm eröffnet. Auch Ulvaeus beteiligte sich an dem Projekt. Von Juni bis August 2020 ist zudem die Show "Pippi im Zirkus" im Stockholmer Veranstaltungshaus Cirkus geplant. Das Stück, das von Ulvaeus und Andersson auf die Beine gestellt wird, soll eine Mischung aus Zirkus und Musical werden. Es erscheint anlässlich des 75. Jubiläums der Veröffentlichung des ersten Pippi-Langstrumpf-Werks von Astrid Lindgren.

Nach der Scheidung von Band-Kollegin Fältskog fand Ulvaeus schnell eine neue Liebe. Seit 1981 ist er mit Lena Källersjö verheiratet, mit der er zwei weitere Töchter hat. Die Familie wohnt abwechselnd in Stockholm und auf der kleinen Insel Viggsö.

Björn Ulvaeus ‐ alle News

Die seit langem erwarteten neuen Abba-Songs werden nach Angaben von Bandmitglied Björn Ulvaeus auf jeden Fall im Jahr 2020 veröffentlicht. 

Auf ein Comeback von Abba hoffen die Fans seit langem. Nun kündigen die vier schwedischen Pop-Legenden ein gemeinsames Projekt an.

Nichts wünschen sich Abba-Fans sehnlicher als eine Wiedervereinigung der schwedischen Popstars. Die Hoffnung darauf haben selbst hartgesottene Fans langsam aufgegeben....