Benny Andersson

Benny Andersson ‐ Steckbrief

Name Benny Andersson
Bürgerlicher Name Göran Bror Benny Andersson
Beruf Musiker, Komponist, Musikproduzent
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Stockholm (Schweden)
Staatsangehörigkeit Schweden
Größe 177 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerAnni-Frid Lyngstad
Augenfarbe Blau

Benny Andersson ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Bei ABBA standen vor allem die zwei Damen am Mikro im Vordergrund. Einen großen Teil des Erfolgs verdankt die einstige Band aus Schweden aber dem kreativen Kopf Benny Andersson.

Die Liebe zur Musik erfuhr Andersson bereits im Elternhaus, wo er sich in der Ruhe des schwedischen Vororts Vällingby ganz dem Erlernen diverser Instrumente widmen konnte. Zum sechsten Geburtstag wurde ihm ein Akkordeon geschenkt, das bei Auftritten mit seinem Vater und Großvater auch gleich zum Einsatz kam. Im Alter von zehn Jahren bekam er schließlich ein Klavier und brachte sich das Spielen darauf selbst bei.

Der Autodidakt konnte bei einem Talentwettbewerb die Jury und vor allem die dort anwesende und aufstrebende Rockgruppe Hep Stars von sich überzeugen. Die engagierte Andersson daraufhin als Keyboarder. In fünf Jahren landete die Band 20 Top-Ten-Hits – darunter auch mehrere Kompositionen von Andersson. Neue Herausforderungen mussten her: Die Hep Stars hakte der schwedische Musiker in seinem Steckbrief ab, dafür trat ABBA in sein Leben – und sollte alles verändern.

Zunächst nur als Produzent für die Sängerin und späteren Ehefrau Anni-Frid Lyngstad tätig, lernte Andersson kurze Zeit später Björn Ulvaeus kennen, mit dem er 1968 den ersten Song in Originalbesetzung von ABBA schrieb. Die beiden verband von Anfang an eine enge Freundschaft.

Die nachfolgende Karriere von Andersson suchte ihresgleichen. Ob "Waterloo", "Mamma Mia", "Dancing Queen" oder "Money, Money, Money": Der ABBA-Musiker schrieb einen Hit nach dem anderen.

Nach der Band-Auflösung im Jahr 1982 arbeitete Andersson vorwiegend an Musicals. Dass jedoch sein Name für immer an ABBA haftet, verdeutlicht vor allem die Verfilmung von "Mamma Mia!" im Jahr 2008, bei der er die musikalische Leitung übernahm. Der erste Teil, in dem mitunter Hollywood-Größen wie Meryl Streep, Amanda Seyfried, Pierce Brosnan und Colin Firth mitspielen, wurde zu einem internationalen Erfolg. Die Fortsetzung "Mamma Mia! Here We Go Again" folgte im Jahr 2018.

Für Andersson folgten zahlreiche Solo-Projekte. 2009 veröffentlichte er das Album "Story of a Heart", dessen Titelsong er gemeinsam mit Ulvaeus aufnahm. Für die Hochzeit von Kronprinzessin Victoria von Schweden und Daniel Westling im Juni 2010 komponierte Andersson gemeinsam mit Kristina Lugn außerdem das Stück "Vilar glad i din famn" (zu Deutsch "Glückselig in deinen Armen"). Sein jüngstes Solo-Album "Piano" erschien im September 2017.

Über die Jahre blieb das Team um Andersson und Ulvaeus bestehen. Gemeinsam wollen sie die Show "Pippi im Zirkus" vom 26. Juni bis Ende August 2020 im Stockholmer Veranstaltungshaus Cirkus auf die Bühne bringen. Das Stück, für das Andersson die Musik komponierte, soll eine Mischung aus Zirkus und Musical werden. Es erscheint anlässlich des 75. Jubiläums der Veröffentlichung des ersten Pippi-Langstrumpf-Werks von Astrid Lindgren.

In Sachen Liebe gelang dem Musiker erst nach mehreren Anläufen ein Happy End. Noch vor der Gründung von ABBA war er mit der Sängerin Christina Grönvall liiert, mit der er einen Sohn (*1963) und eine Tochter (*1965) hat. Von 1978 bis 1981 war er mit seiner Band-Kollegin Anni-Frid Lyngstad verheiratet. Ein Schock für die Fans: Nur eine Woche nach der Scheidung ging Andersson erneut den Bund der Ehe ein. Diesmal mit der schwedischen Moderatorin Mona Nörklit. Mit ihr ist er der Musiker auch heute noch zusammen und hat einen gemeinsamen Sohn (*1982).

Benny Andersson ‐ alle News

Stars & Prominente

Abba-Mitglieder planen gemeinsames Projekt

Stars & Prominente

Abba bei Restaurant-Gala kurz wieder zusammen