Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf - kurz für Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. – zählt zu den Traditionsmannschaften der Bundesliga. Die Fortuna hatte ihre erfolgreichste Zeit in den 1930er Jahren mit dem Gewinn der deutschen Fußballmeisterschaft 1933 sowie Ende der 1970er Jahren. Denn 1979 erreichte der Verein das Finale des Europapokals der Pokalsieger, wo er allerding in der Verlängerung dem FC Barcelona unterlag. Auch zwei DFB-Pokalsiege 1979 und 1980 gegen Hertha BSC und den 1. FC Köln gelangen der Fortuna. Zu den prominentesten Fans des Vereins zählt die Düsseldorfer Punkband „Die Toten Hosen“ um Sänger Campino, die den Verein mehrfach finanziell unter die Arme greifen musste. Ehemalige Spieler der Fortuna sind so bekannte Namen wie Klaus Allofs, Jörg Schmadtke, Jupp Derwall, Paul Janes, Toni Turek und Gerd Zewe. Cheftrainer ist seit 2016 Friedhelm Funkel.

Der SV Werder hat nach fünf vergeblichen Versuchen wieder ein Bundesliga-Spiel gewonnen. Gegen den taktisch cleveren Aufsteiger Fortuna Düsseldorf müht sich Bremen zum Sieg. Die entscheidendenden Tore fabrizieren zwei kurz zuvor eingewechselte Spieler.

Die vergangenen Wochen haben beim FC Bayern Spuren hinterlassen. Längst muss Trainer Niko Kovac um seinen Job kämpfen. Ein Umbruch steht an. Dabei wird es im Sommer auch den ein oder anderen Star treffen.

Mainz sichert sich in Düsseldorf drei Punkte und verschärft die Abstiegssorgen der Fortuna. Am Freitagabend reicht ein Treffer von Jean-Philippe Mateta zum glücklichen Erfolg.

Der FC Bayern München feiert gegen Benfica Lissabon einen Kantersieg und verschafft Trainer Niko Kovac ein wenig Luft. Phasenweise erinnerte der Auftritt an die siegtrunkenen Jahre - es bleibt nüchtern betrachtet aber dennoch genug Grund zur Skepsis.

Das 3:3 des FC Bayern München gegen Fortuna Düsseldorf hat Niko Kovacs Position als Cheftrainer weiter geschwächt. Berichten, Arsène Wenger stehe als sein Nachfolger in den Startlöchern, begegnet der 47-Jährige jedoch kämpferisch - und bekommt Unterstützung von seinem ehemaligen Trainer beim FC Bayern.

Bundesligist Fortuna Düsseldorf ist zu einer Geldstrafe von 13.000 Euro verurteilt worden. Die Fans der Fortuna haben beim Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt mindestens zwölf Pyrotechnik-Gegenstände gezündet.

Niko Kovac steht nach dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf mit dem Rücken an der Wand. Sein Kredit in der Mannschaft ist angeblich aufgebraucht. Offiziell vertrauen ihm die Verantwortlichen noch. Die "Bild"-Zeitung aber berichtet von einem Kontakt zu Arséne Wenger. Der Franzose ist ein ernsthafter Kandidat. Es gibt aber weitere.

Der frühere Arsenal-Coach Arsène Wenger soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung im Falle einer Beurlaubung von Niko Kovac einer der Top-Kandidaten beim FC Bayern München sein. 

Nach der Blamage gegen Fortuna Düsseldorf ist beim FC Bayern nichts mehr wie zuvor. Niko Kovac zittert mehr denn je um seinen Trainerstuhl. Uli Hoeneß droht mit Konsequenzen - und auch die Spieler sparen nicht an deutlichen Worten und Selbstkritik.

Dodi Lukebakio war vor seinem Dreierpack gegen den FC Bayern wohl nur Experten ein Begriff. Nun kennt den 21-Jährigen ganz Fußball-Deutschland. Sein Trainer Friedhelm Funkel hat eine besondere Idee, wie der Belgier mit der plötzlichen Bekanntheit umgehen sollte.

Mit dem peinlichen Remis gegen Düsseldorf hat die Krise beim FC Bayern neue Ausmaße erreicht. Niko Kovac steht zunehmend in der Kritik. Uli Hoeneß hat sich nun zur Zukunft des Trainers geäußert.

Uli Hoeneß hat nach dem in letzter Minute verspielten Sieg gegen Fortuna Düsseldorf die Zukunft von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München infrage gestellt. 

Was für eine Blamage für den FC Bayern. Der Rekordmeister führt zu Hause gegen Düsseldorf zweimal mit zwei Toren und gewinnt am Ende dennoch nicht. Derweil marschiert Borussia Dortmund weiter.

Erst Chancentod, dann umjubelter Matchwinner: Kevin Volland hat Bayer Leverkusen zu einem erlösenden Sieg geführt und die Hoffnung auf eine Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga geschürt.

Der VfB Stuttgart hat seine Talfahrt gestoppt und mit einem hart erkämpften Sieg beim 1. FC Nürnberg Trainer Markus Weinzierl den ersten Erfolg beschert. Gladbach bleibt unterdessen BVB-Jäger. 

Vier Tage nach der Pokalpleite gegen Bayer Leverkusen hat Borussia Mönchengladbach den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga zurückerobert und ist nun erster Verfolger des BVB. 

Der VfL Wolfsburg hat sich im ersten Erstliga-Duell des diesjährigen DFB-Pokals in Hannover durchgesetzt. Auch Hertha BSC erreicht das Achtelfinale. Der letzte im Wettbewerb verbliebene Fünftligist Chemie Leipzig scheiterte ebenso deutlich wie Viertligist SSV Ulm.

Mit dem ersten Punkte-Dreier nach sechs sieglosen Spielen hat der VfL Wolfsburg seine Ergebnis-Krise in der Fußball-Bundesliga gestoppt und Aufsteiger Fortuna Düsseldorf in große Nöte gestürzt.

Fast fünf Minuten braucht der Video-Assistent in Augsburg für die Überprüfung einer Entscheidung. in Frankfurt läuft das Spiel nach einem Handspiel noch rund eine Minute weiter, bis er einschreitet. Das ist zwar unbefriedigend, aber auch die Ausnahme. Außerdem gibt es dafür nachvollziehbare Gründe.

Mit seinen 64 Jahren hat Friedhelm Funkel schon viel erlebt. Doch die 1:7-Klatsche bei Eintracht Frankfurt schlug dem Trainer von Fortuna Düsseldorf ziemlich auf das Gemüt.

Nach einem durchwachsenen Saisonstart läuft es für Eintracht Frankfurt immer besser. Der DFB-Pokalsieger lässt Fortuna Düsseldorf in der Fußball-Bundesliga keine Chance. Der Sieg am Freitagabend hätte sogar noch höher ausfallen können.

Mario Gomez blutet, für Dortmund trifft ein WM-Held von 2014 und Hannover darf sich erstmals in dieser Saison über einen Sieg freuen. So verliefen die Spiele in der Bundesliga.

Mit dem dritten Sieg in Serie hat sich der FC Schalke 04 von seinem Bundesliga-Fehlstart mit fünf Niederlagen am Stück erholt und den kleinen Aufschwung fortgesetzt. 

Für die Fans von Borussia Dortmund ist das lange Warten auf sehenswerten Offensivfußball vorerst zu Ende. Anders als in den vergangenen Wochen spielte das Team von Trainer Lucien Favre beim 7:0-Kantersieg über Nürnberg groß auf - auch ohne Mario Götze.

Mit einem Kraftakt und etwas Glück hat Bayer Leverkusen den dritten Pflichtspiel-Sieg in Folge gefeiert.