Schleswig-Holstein

Nach der Einführung von Bußgeldkatalogen hat die Polizei in Schleswig-Holstein kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen festgestellt. "Die Lage ist ruhig.

Die Zahl der in Schleswig-Holstein bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist auf 1568 gestiegen.

Unter dem Motto "Wir helfen auch in Krisenzeiten" haben am Freitag zahlreiche Bauern dem Westküstenpark in St. Peter-Ording Futter und andere Dinge gespendet.

Wer das Einreiseverbot nach Schleswig-Holstein bricht, muss mit Geldstrafen rechnen: Die Polizei will am Wochenende verstärkt kontrollieren.

Zum Wochenende legt die Kieler Regierung im Anti-Corona-Kampf noch einmal nach. Nun müssen im Norden auch Verkaufswagen dichtmachen, Wochenmärkte dürfen bleiben.

Filmstarts verschoben, Kinosäle geschlossen - die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben auch die Filmbranche mit existenzieller Wucht getroffen.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat den Abenteurer Rüdiger Nehberg als Menschrechtsaktivist gewürdigt.

Wer gegen Corona-Auflagen verstößt, dem drohen jetzt auch in Schleswig-Holstein Geldstrafen: Das Land führt ab sofort einen Bußgeldkatalog ein und folgt damit dem Beispiel anderer Bundesländer.

Mit einer Soforthilfe in Höhe von bis zu 12,5 Millionen Euro als Zuschuss unterstützt die Landesregierung in der Corona-Krise gemeinnützige Sportvereine und -verbände in Schleswig-Holstein.

Unter dem Motto "Wir helfen auch in Krisenzeiten" haben am Freitag zahlreiche Bauern dem Westküstenpark in St. Peter-Ording Futter und andere Dinge gespendet.

Das schleswig-holsteinische Oberverwaltungsgericht hat als zweite Instanz das vom Kreis Nordfriesland verfügte Anreiseverbot zur Nutzung von Zweitwohnungen als rechtmäßig bestätigt.

Die Thüringer Grünen-Fraktion hat sich hinter einen Vorschlag aus Schleswig-Holstein gestellt und fordert wegen der Corona-Krise einen Bonus von 1500 Euro für Pflegekräfte.

Nun müssen im Norden auch Verkaufswagen dichtmachen. Das hat das Kabinett in Kiel beschlossen.

Die Zahl der in Schleswig-Holstein bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist auf 1448 gestiegen.

Anhauchen bei Alkoholverdacht im Straßenverkehr? Das gilt schon lange nicht mehr, sagt die Landespolizei. Das Coronavirus habe an der Praxis nichts geändert.

Kommt zum Wochenende schon der Corona-Bußgeldkatalog in Schleswig-Holstein? Das Land bereitet ihn auf Wunsch der Polizei vor.

Schleswig-Holsteins Landesregierung bereitet einen landeseinheitlichen Bußgeldkatalog für Verstöße gegen Schutzmaßnahmen in der Corona-Krise vor.

Im Kreis Dithmarschen hat es einen Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie gegeben.

Gegen die Verschiebung der Abitur-Prüfungen wegen der Corona-Krise regt sich in Hamburg Widerstand.

Wochenmärkte als Virenschleudern? Das könnte passieren. Die Stadt Lübeck prüft Zugangskontrollen. Andere Kommunen planen solche Maßnahmen derzeit nicht.

Schleswig-Holsteins Landwirte haben die Anbauflächen für Gemüse erweitert.

Die Corona-Krise macht auch den Gerichten zu schaffen: Es häufen sich Klagen gegen Schutzmaßnahmen. Die Zahl der Infektionen stieg zuletzt etwas weniger.

Der Deutsche Journalistenverband in Schleswig-Holstein und der Kieler Presse-Klub haben ihre Journalistenpreise für 2019 verliehen.

Corona-Infektionen regelmäßig der Polizei melden? In Schleswig-Holstein ist das nicht der Fall - aber es laufen Gespräche. Es geht vor allem um ein Problem.

Afrikanische Owamboziegen sind selten in Deutschland. Nun gibt es im Westküstenpark in St. Peter-Ording sogar Nachwuchs.