Fußball

Die Wahl zum Weltfußballer des Jahres sorgt mal wieder für Aufsehen: Mit Cristiano Ronaldo gewinnt der größte Showact den Titel, nicht unbedingt der beste Fußballer. Das Wahlprozedere schreit förmlich nach einer Reform. Aber selbst dann bleiben Zweifel an der Sinnhaftigkeit der Veranstaltung.

Explosive Entdeckung bei Zlatan Ibrahimovic: Die schwedische Polizei fand in der Nähe des Hauses des Superstars von Paris St. Germain eine Granate. Nun wird ermittelt, ob der Sprengkörper wirklich dem Fußballer galt und wer ihn dort deponiert hat.

Der Nationalkeeper hat beim Ballon d'Or die Twitter-Sympathien auf seiner Seite.

Es hat leider nicht gereicht für Manuel Neuer: Im Finale der Wahl zum Weltfußballer 2014 muss sich der Münchner Torwart Cristiano Ronaldo geschlagen geben. Gegen die Tormaschine von Real Madrid half auch der Gewinn des Weltmeistertitels nichts.

Der Unfalltod von Junior Malanda hat den deutschen Fußball in einen Schockzustand versetzt. Schweren Herzens hielt der VfL Wolfsburg an seiner Entscheidung fest, ins Trainingslager nach Südafrika zu reisen. Für Psychotherapeutin Karin Kutz die richtige Entscheidung.

Torwart oder Torjäger? Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi können sich am Montagabend bei der Fifa-Gala in Zürich die Trophäe "Ballon d'Or" für den Weltfußballer 2014 sichern. Die Favoritenrolle scheint klar vergeben zu sein, schließlich haben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die letzten sechs Jahre den Titel gewonnen. Dennoch: Manuel Neuer hat mehr als nur Außenseiterchancen. Die drei Kandidaten im Check.

Nach tödlichen Unfall von Malanda kommt schlimmer Verdacht auf.

Roma-Held Totti trifft gegen Erzfeind Lazio und feiert mit einem Selfie.

Bei dem tödlichem Auto-Unfall von Malanda wird Anderlecht-Profi schwer verletzt.

Fassungslosigkeit und Schmerz: So trauert die Fußballwelt um Malanda.

Verein ist nach Unfall tief bestürzt. Allofs: "Wir haben ihn geliebt."

Beim FC Barcelona überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Zusätzlich zum allgemeinen Barca-Frust scheint jetzt auch noch ein Superstar zu wackeln: Um Superstar Lionel Messi brodelt die Gerüchteküche.

Schöne Ablenkung für den Krisenklub: In der Zeit, in der Borussia Dortmund sein Winter-Trainingslager im spanischen La Manga aufschlägt (10. bis 18. Januar), befinden sich auch die Spielerinnen der schwedischen Nationalmannschaft im Hotel der BVB-Profis. Eine Situation wie gemalt für die eine oder andere Anekdote, die Kevin Großkreutz und Co. einmal ihren Kindern erzählen werden.

Da freut sich aber jemand über seine Rückkehr ins Team! Österreichs Fußball-Superstar David Alaba hat sich zusammen mit seinen Kollegen vom FC Bayern München ins Trainingslager nach Katar aufgebrochen.

Die Troika Hoeneß, Sammer und Reschke soll den Jugendbereich des FC Bayern in ein neues Zeitalter führen. Die Münchener streben noch mehr Mia san Mia an - die Nachfolger der Lahms, Schweinsteigers und Riberys stehen schon bereit.

Neues Jahr, alte Probleme: In der Rückrunde stehen erneut etliche vermeintliche Stars unter Beobachtung, nachdem sie in der Hinserie enttäuschten. Doch können Rafael van der Vaart, Kevin-Prince Boateng und Co. endlich zeigen, was sie wirklich draufhaben? Oder droht der große Zoff mit Klub und Trainer?

Vor einem Jahr outete sich der ehemalige Fußballnationalspieler Thomas Hitzlsperger überraschend zu seiner Homosexualität. Wir haben mit der ehemaligen deutschen Nationalspielerin Tanja Walther-Ahrens über das öffentliche Bekenntnis gesprochen - und darüber, was sich seitdem verändert hat.

Wechseln oder nicht wechseln - was ergibt für Marco Reus mehr Sinn?

Dortmunds Offensivstar beantragt Zulassung für den Führerschein.

Borussia Dortmund geht nach der katastrophalen Vorrunde mit großen Vorsätzen ins zweite Halbjahr. Jürgen Klopp forciert die Rückbesinnung auf den alten BVB-Stil und setzt seine Spieler unter Druck. Der Trainer steht dabei aber auch selbst unter scharfer Beobachtung.

Der Patron ist zurück: Uli Hoeneß arbeitet seit Montag wieder für den FC Bayern München. Sein neuer Job in der Jugendabteilung liest sich auf den ersten Blick vergleichsweise langweilig. In Wahrheit verantwortet der 63-Jährige von nun an aber eins der Kerngeschäfte der Weltmarke FC Bayern München.

Lothar Matthäus forderte kürzlich, Lukas Podolski möge sich doch ein wenig von Social Media distanzieren, um sich auf seinen Job bei Arsenal London zu konzentrieren. Dieser konterte den Ratschlag - wie auch sonst - auf Twitter. Manchmal sollten sich Profifußballer aber wirklich von Twitter, Facebook und Co. fernhalten.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat den Twitter-Zoff mit Lukas Podolski beendet und traut dem Weltmeister im Falle einer Leistungssteigerung große Dinge bei Inter Mailand zu.

Der öffentliche Zwist der beiden Fußballer Lukas Podolski und Lothar Matthäus geht in die nächste Runde. Nach dem Post von Podolski gegen Matthäus auf Twitter meldete sich der Verursacher des ganzen Streits nun zu Wort.

Pep Guardiola erfindet Robert Lewandowski im ersten Halbjahr beim FC Bayern neu. Der Stürmerstar schießt zwar weniger Tore als sein Vorgänger. Doch eine andere Eigenschaft macht ihn viel wertvoller als Mario Mandzukic - und seinen Trainer glücklich. Eine Bilanz.

Ein Tritt gegen den Kopf – Heidenheims Torhüter Jan Zimmermann ist seinem Gegenspieler Ante Budimir heute dafür dankbar. Denn der St. Pauli-Stürmer rettete mit seinem Foul dem 29-Jährigen offenbar das Leben. Ohne den Zusammenstoß hätte der Torwart wahrscheinlich nicht so schnell von seinem Gehirntumor erfahren.

2015 ist sein Schicksalsjahr: Die Karriere von Lukas Podolski an einem Tiefpunkt angelangt. Deswegen wird der Bankdrücker vom FC Arsenal voraussichtlich zu Inter Mailand ausgeliehen. In Italien muss Podolski endlich beweisen, dass er auch bei einem großen Klub überzeugen kann. Findet er noch einmal zu alter Stärke zurück?

Die Fußballer twittern Fotos aus ihrem Weihnachtsurlaub. Neidfaktor: Hoch!

Zehn Niederlagen in der Hinserie, das macht Platz 17 in der Tabelle: 2014 endet für Borussia Dortmund mit einer niederschmetternden Bilanz. Ein Seuchenjahr also?

Bei Borussia Dortmund scheint derzeit einfach alles schiefzugehen. Nicht genug, dass der Fußballverein in der Bundesliga keinen Stich mehr landen kann, nein, jetzt laufen scheinbar sogar die Fan-Artikel zur Konkurrenz über: statt BVB röstet ein Dortmund-Toaster FCB auf Brotscheiben – und amüsiert damit die Twitter-Gemeinde.

Es ist viel passiert in der Hinrunde der Bundesliga-Saison 2014/15. Die Bayern spielen in einer anderen Welt, Borussia Dortmund stürzt ebenso ab wie eine ganze Armada an Traditionsklubs. Die Gewinner und Verlierer der Vorrunde, die Aufreger und andere kuriose Entgleisungen der Liga - das alles gibt es hier.

Mitten in der besinnlichsten Zeit des Jahres schlägt BVB-Star Mats Hummels selbstkritische Töne an: Via Facebook lässt er die Netzgemeinde wissen, dass er den einen oder anderen spielerischen "Mist" in der Rückrunde wieder wett machen will - und erntet dafür Zuspruch.

So grüßen die Fußballstars ihre Fans zu Weihnachten.

Auch in der Winterpause muss man nicht ohne Sport auskommen.

2014 war das Jahr der schönen Tore. Wir küren unsere Top 10.

Die WM in Brasilien werden wir nie vergessen. Ein Rückblick.

Jürgen Klopp hat nach der katastrophalen Hinrunde einen Rücktritt erneut kategorisch ausgeschlossen....

Bei RB Leipzig gegen 1860 München treffen zwei Welten aufeinander.

Borussia Dortmund überwintert auf einem Abstiegsplatz, Jürgen Klopp steht trotzdem nicht zur Debatte. Der Trainer gesteht eigene Versäumnisse ein, die zur ausgewachsenen Krise beim BVB geführt haben. Auf sehr vielen Ebenen hat Klopp in den letzten Monaten danebengelegen. Ein Überblick.

Twitternutzer spotten über spezielles Detail der neuen CR7-Statue.

Also das müssen wir jetzt schon mal sagen: Das Liebesdrama um Christian Lell, seine Ex-Freundin Melanie Rickinger und einen nicht näher benannten DFB-Weltmeister ist besser als jede TV-Seifenoper.

Trainer Christian Streich hält es sogar für einen Rekord. Einen, den aber kein Team haben will. Zum fünften Mal in dieser Saison verpasste der SC Freiburg einen Sieg in den Schlus...

Eine Woche nach seinem Rücktritt ist Alastair McCoist auch offiziell nicht mehr Trainer des schottischen Traditionsvereins Glasgow Rangers....

Titelverteidiger Atlético Madrid hat seinen dritten Platz in der spanischen Fußball-Meisterschaft gefestigt. Das Team aus der Hauptstadt setzte sich am Sonntagabend mit 4:1 bei Athletic...

Mit dem FC Bayern München müssen wir uns wohl einfach abfinden, Borussia Dortmund hat endlich genug Zeit, Marco Reus das Fahrradfahren beizubringen und Geld schießt sehr wohl Tore, kein Geld aber auch. In unserer Serie ziehen wir die nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Noch eine Ehrung: 23 Profis, ein Bundestrainer und ein großer Stab von Helfern machten 2014 zum goldenen Fußball-Jahr für Schwarz-Rot-Gold....

Es hat lange gedauert, aber nun ist der Bann gebrochen: In seinem achten Punktspiel für den FC Barcelona erzielte Torjäger Luis Suárez seinen ersten Treffer in der spanischen Fußb...

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom den Rückstand als Dritter der italienischen Serie A auf Stadtrivale AS Rom nicht verkürzen können. Lazio musste sich nach einer 2:0-Führung durch einen...

Der SC Freiburg hat nach einer dramatischen Schlussphase seinen dritten Saisonsieg verpasst und muss nun als Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga überwintern.

In der siebten Minute der Nachspielzeit haben der FC Arsenal und Per Mertesacker einen wichtigen Auswärtserfolg in der englischen Premier League vergeben. Beim 2:2 (1:1) beim FC Liverpool...