WM 2018 in Russland

Deutschland ist bei der Fußball-WM 2018 in Russland bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Welche Nation wird die DFB-Elf als Weltmeister ablösen? Alle WM-Gruppen im Überblick. Kader für WM 2018. Spielplan WM 2018.

Kroatien schlägt Russland bei der WM und die kroatische Präsidentin jubelt ausgelassen direkt vor dem russischen Premierminister. Mutig! Aber was hat es mit den vermeindlichen Bikini-Fotos von ihr auf sich?

Paris empfängt seine WM-Helden mit einer Fahrt über die Champs-Élysées.

Ein russischer "Bär" mit Schnauzer, ein isländischer Beau, zwei unglückliche Argentinier, ein Erfolgstrainer mit Krücke, ein deutscher Referee auf dem Abstellgleis und ein zufriedener Staatschef: Die WM hatte viele Gewinner und Verlierer. (ank/dpa)

In einem spektakulären Finale hat sich Frankreich in Russland zum neuen Weltmeister gekrönt. Doch ausgerechnet den Moment der größten Freude bei der Siegerehrung macht ein sehr unpassender Kameraschnitt zunichte.

Aktuelle Spiele und Ergebnisse

"Deschamps-Èlysées" und Co.: Pariser Metro-Stationen wurden umbenannt.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Frankreich Kroatien mit einem Endstand von 4:2 geschlagen. Die Freude bei den Franzosen ist riesig. Während alle französischen Spieler feiern, ehrt Paul Pogba eine ganz besondere Frau in seinem Leben: seine Mutter.

Für die einen ein klarer Elfmeter, für die anderen eine krasse Fehlentscheidung: Der Elfmeter für Frankreich im WM-Finale von Moskau spaltet die Fußballgemeinde. War das ein absichtliches Handspiel von Ivan Perisic oder nicht? Selbst erfahrene Schiedsrichter tun sich mit einem Urteil schwer.

Was war das für ein Spektakel: Mit 4:2 schlägt Frankreich Kroatien und ist neuer Weltmeister. Dieses Spiel ist eines für die Geschichtsbücher: Sechs Tore in einem WM-Finale, das gab es seit 52 Jahren nicht mehr. Hier sehen Sie noch einmal alle Tore im Überblick.

Frankreich folgt in Deutschlands Fußstapfen. Die besten WM-Bilder.

Schwacher Trost für Luka Modric: Der französische Weltmeister ist nach Dafürhalten der FIFA bester Spieler der WM 2018. Derweil sorgt Frankreichs Kylian Mbappé, der beste Jungspieler der WM, für "Aufregung" bei Fußball-Legende Pele.

Weil die englische Fußball-Nationalmannschaft unter Trainer Gareth Southgate die erfolgreichste Weltmeisterschaft seit 28 Jahren gespielt hat, ist in London vorübergehend eine U-Bahn-Station nach dem Coach benannt worden.

Frankreich hat es geschafft: Mit dem Sieg über Kroatien sichern sich Les Bleus ihren zweiten WM-Titel nach 1998. Die Presse lobt Sieger und Verlierer. Kritik gibt es am Videobeweis. Die internationalen Pressestimmen.

Mick Jagger ist Seuchenvogel und Sündenbock in einer Person, der Dickste muss kurioserweise gar nicht ins Tor und Sepp Blatter war zwar schlimm, aber es geht immer noch schlimmer. Unsere (nicht immer ernst gemeinten) Lehren der WM.

Neben den Jubelfeiern über den Sieg der französischen Nationalelf bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat es in Frankreich am Sonntagabend auch mehrere Zwischenfälle gegeben.

Wo kamen die denn her? In Minute 53 des WM-Finals waren plötzlich Flitzer auf dem Rasen zu sehen - und dann gleich vier. Sie waren gut gekleidet. Mittlerweile wurde bekannt, dass die vier Flitzer Aktivisten waren - von Pussy Riot.

Das WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben. Schließlich gab es nicht nur ganze sechs Tore, sondern auch einen fragwürdigen Videobeweis und seltsame Flitzer. Und ganz am Ende einen pitschnassen Weltmeister.

Frankreich ist Weltmeister! "Les Bleus" haben das Finale gegen Kroatien bei der WM 2018 souverän mit 4:2 gewonnen und feiern somit den zweiten WM-Titel nach der Heim-Weltmeisterschaft im Jahre 1998. In Erinnerung bleibt das torreichste Endspiel seit 60 Jahren.

Kroatien fühlt sich auf dem Feld betrogen. Der erste Videobeweis der WM-Final-Geschichte leitet die Niederlage gegen Frankreich ein. Auch im Internet kochen Emotionen hoch. Nicht nur aus Experten-Sicht ist der Strafstoß-Pfiff des schwachen Argentiniers Pitana aber richtig.

Das gab es noch nie in einem WM-Finale: Ein Eigentor. Verantwortlich dafür war Kroatiens Mario Mandzukic. Auch der Videobeweis feierte sein Debüt in einem WM-Finale. Das WM-Finale 2018 ist zudem das torreichste Endspiel seit 60 Jahren.

Frankreich ist Weltmeister. Die wichtigsten Fakten zum WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien finden sie in unserem Video.

Frankreich ist Weltmeister! Nach der ersten Halbzeit hätten wir noch gesagt: unverdient. Nach der zweiten Halbzeit muss man aber einfach zugeben, dass Kroatien gegen dieses Team aus Superstars keine Chance hatte.  Hier gibt es das Spiel in der Ticker-Nachlese.

Frankreich ist Weltmeister! In einem irren Finale haben die Franzosen Kroatien mit 4:2 (2:1) besiegt. Es war nicht nur eines torreichsten, sondern auch eines der besten WM-Endspiele der letzten Jahrzehnte.

Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm hat sich erneut für eine Änderung des Führungsstils von Bundestrainer Joachim Löw nach dem frühen WM-Aus des DFB-Teams ausgesprochen. Zudem beantwortete er die Frage, ob er sich mit seiner Kritik für einen Job beim DFB in Stellung bringen will.

Sind Fußballer die neuen Trendsetter? Wir haben mit dem Stylisten Manuel Cortez und der Mode-Designerin Miyabi Kawai über Insta-Star-Sportler, Athleisure und Frisur-Eskapaden gesprochen.

Einige belgische Fußballfans haben nun doppelt Grund zum Jubeln. Neben dem historischen Abschneiden ihrer Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland verteilt ein belgischer Händler jetzt auch noch Geschenke über zigtausende Euro. Hintergrund ist eine vorausgehende WM-Werbeaktion.

... und zum ersten Mal Weltmeister werden. Wir blicken auf das WM-Finale.

Die WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus den WM-Gruppenspielen und der K.O.-Runde, sowie bei Klick auf das Ergebnis sämtliche Spielberichte der Partien - ganz aktuell.

Belgien hat sich bei der WM 2018 den dritten Platz gesichert. Die Roten Teufel gewannen das kleine Finale gegen England mit 2:0. Thomas Meunier und Eden Hazard erzielten die Tore für ihr Team.

Erfolgreicher Abschluss für Belgien: Die Roten Teufen haben das kleine Finale gegen England mit 2:0 gewonnen und sich damit den dritten Platz bei der WM 2018 gesichert. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Wegen falscher Socken seiner Spieler muss der englische Fußball-Verband FA bereits zum zweiten Mal bei der WM in Russland eine Geldstrafe in Höhe von 70.000 Schweizer Franken zahlen.

Am Sonntag steht das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland an. Bei einem Gewinn des WM-Pokals erwarten die Spieler Ruhm und wohl auch saftige Prämien. Dass auch das Land des Sieger-Teams von dem Titel wirtschaftlich profitiert, dass also das Brutto-Inlandsprodukt nach so einem Sieg steigt, ist eine oft gehörte These. Ein Experte erklärt, was dran ist.

Sportlich betrachtet sind die Kroaten das Team des Turniers. Aber wären sie auch ein würdiger Weltmeister? Ihr Kokettieren mit dem faschistischen Ustascha-Regime lässt daran zumindest Zweifel aufkommen.

Die deutschen Nationalspieler sollten sich vom WM-Helden von 2006 eine Scheibe abschneiden: David Odonkor war ein Flügelflitzer und von seiner Geschwindigkeit hat er auch heute nichts eingebüßt. Unser Redakteur Manuel Thiele testet, wie schnell Odonkor wirklich ist.

In diesem Spiel könnte sich entscheiden, wer Torjäger der WM 2018 wird.

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen Fußballer von Stil in etwa so viel verstanden, wie von Frisuren. An der Frisuren-Front hat sich zwar immer noch nicht viel getan – dafür können die Kicker inzwischen modisch punkten. Wir haben zwei Mode-Experten nach ihrer Meinung zu den diesjährigen WM-Spielern gefragt.

Vom Ballett kennt man den "sterbenden Schwan", aber eine Figur namens "Neymar"? Gibt's jetzt auch - klar, wie sie aussieht, oder? 

Philipp Lahm gibt den WM-Pokal zurück: Vor dem Finale zwischen Frankreich und Kroatien übergibt der Weltmeister-Kapitän symbolisch die Trophäe an die FIFA. "Für uns und für Deutschland ist es Wehmut und damit dann eine Aufforderung an uns, den Pokal zurückzuerobern", sagte Lahm im Vorfeld.

Bundestrainer Joachim Löw muss aus Sicht von Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm nach dem Vorrunden-Aus bei der WM seinen kollegialen Führungsstil der letzten Jahre ändern.

Nach dem Eröffnungsspiel leitet der argentinische Schiedsrichter Nestor Pitana auch das Finale bei der Fußball-WM in Russland.

Er ist der Shootingstar der englischen Nationalmannschaft, köpfte mit seinen 22 Jahren England ins Halbfinale der WM. Dabei hätte Dele Allis Leben auch anders laufen können. Ganz anders.

Vielleicht hilft diese Erkenntnis der DFB-Elf bei der Aufarbeitung des WM-Debakels. Eine Analysegruppe der FIFA glaubt, den wahren Grund für das frühe Aus des Weltmeisters zu kennen. Dieser ist durchaus überraschend.

Für das WM-Finale hat es nicht gereicht, doch die britischen Promis sind trotzdem stolz auf ihre Mannschaft.

War Mick Jagger Schuld an Englands WM-Aus? Schon seit längerem kursiert der Aberglaube unter Fans, der Sänger der "Rolling Stones" bringe WM-Teams Unglück durch seine Unterstützung. 

Wird es bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ein Spiel um Platz 3 geben? Bei der Europameisterschaft gibt es das seit 38 Jahren nicht mehr. Warum das so ist und alle Hintergründe rund um dieses Thema.