Fußball

Barca? Klar. Real Madrid? Natürlich. Und jetzt auch Manchester City? Logo! Ilkay Gündogan dürfte im kommenden Sommer einer der begehrtesten Spieler der Welt sein. Das Feilschen um Dortmunds Mittelfeld-Star hat begonnen, Pep Guardiola ist für seinen künftigen Klub offenbar schon in der Spur. Der Umworbene hat aber eine andere große Aufgabe im Blick: Den EM-Titel mit der deutschen Nationalmannschaft.

Bewegende Geste Miroslav Kloses: Der Fußballweitmeister wird in Rom für sein soziales Engagement und Fair Play ausgezeichnet. In seiner Dankesrede widmet er die Auszeichnung dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Michael Schumacher.

Niko Kovac ist neuer Trainer von Eintracht Frankfurt. Der 44-Jährige tritt beim Fußball-Bundesligisten die Nachfolge von Armin Veh an, wie der Club am Dienstag mitteilte.

Sein Siegtreffer im WM-Finale machte Mario Götze zum gefeierten Helden. 20 Monate später ist davon wenig übrig geblieben. Unter Trainer Pep Guardiola spielt der 23-Jährige keine Rolle. Ist nun sogar seine Teilnahme an der Europameisterschaft in Gefahr?

Frankfurt sucht neuen Trainer - einige Kandidaten überraschen.

Fans des 1. FC Union Berlin staunten nicht schlecht über die angebliche Top-Nachricht, dass Lothar Matthäus den Trainerposten bei den "Eisernen" übernehmen wird. "Lothar Matthäus wird ab dem Sommer die Nachfolge des aufgrund eines akkuten Erschöpfungssyndroms vorzeitig ausscheidenden Sascha Lewandowski antreten", hieß es. Doch diese Hammer-Nachricht hat einen kleinen Haken.

Der FC Bayern muss Joshua Kimmich besser vor Pitbull-Pep schützen, Roger Schmidt liebt die Aufmerksamkeit und Bremer Dummheit muss bestraft werden. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Der FC Liverpool soll Medienberichten zufolge ein Auge auf Barça-Juwel Sergio Gómez geworfen haben. Das Team von Trainer Jürgen Klopp steht angeblich bereits in Kontakt mit dem 15-Jährigen Supertalent.

Der Kracher zwischen Borussia Dortmund gegen Bayern München spitzt sich im direkten Duell der beiden Ballermänner Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski zu. Beide weisen Ähnlichkeiten auf und können doch so unterschiedlich sein. Aber am Ende wird auch für dieses Duell gelten: Es kann nur einen geben.

Die vom DFB beauftragte Kanzlei Freshfields hat bei ihren Untersuchungen keine Beweise für einen Stimmenkauf der deutschen Bewerber vor der Vergabe der Fußball-WM 2006 finden können.

Die Bundesliga LIVE: Borussia Dortmund trifft am 25. Spieltag der Bundesliga auf den FC Bayern. Hier können Sie das Duell live verfolgen.

Günter Perl pfeift wie Flasche Ketchup, Kevin Großkreutz ist ein Torjäger wie Thomas Müller und die Meisterschaft ist endlich wieder spannend. Außerdem muss sich Ingolstadt eingestehen, nicht Leicester zu sein. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Zwei Drittel der Saison steuerten die Bayern im Alleingang der vierten Meisterschaft in Folge entgegen. Nun besteht für Borussia Dortmund die ganz große Chance, aus dem Titelrennen einen echten Zweikampf zu machen. Ein Sieg am Wochenende im Klassiker gegen die Bayern und der BVB könnte die besseren Chancen auf die Meisterschaft haben als der Rekordmeister.

Wetten, dass Sie diese Fakten zum Bayern-Kapitän noch nicht kannten.

Trotz sportlich durchwachsener Zeiten stimmen die Zahlen beim FC Liverpool. Dessen Trainer Jürgen Klopp soll nun den Kader umbauen. Und der Coach wirft ein Auge auf die Stars der Bundesliga. Vor allem zwei alte Bekannte von Klopp könnten nach Liverpool wechseln.

Vor dem Spiel VfL Wolfsburg gegen Hannover 96 kam es zu Zwischenfällen durch Wolfsburger Fans. Offenbar wurden Feuer gezündet und mehrere Leuchtraketen abgeschossen, von denen eine davon genau auf der Reservebank der Hannoveraner landete.

Pep Guardiola vertraut in der heißen Phase der Saison immer mehr jenen Spielern, auf die er auch in den Spielzeiten davor setzen konnte. Mario Götze oder Sebastian Rode gehören da momentan nicht dazu. Denn selbst der Fußball-Purist Guardiola ordnet dem Erfolg letztlich alles andere unter.

Stefan Effenberg ist seit Herbst 2015 Trainer beim Zweitligist SC Paderborn. Wie die "Sport Bild" jetzt erfahren hat, besitzt Effenberg derzeit gar keine gültige Trainerlizenz.

Er soll ruhiger und nachdenklicher geworden sein. Die Haftzeit hat Uli Hoeneß verändert. Wie aber geht es nun weiter? Eine Rückkehr in das Präsidentenamt des FC Bayern München erscheint wahrscheinlich. Dann aber mit einem "anderen" Uli Hoeneß, als den ihn die Fans ihn kennengelernt haben.

Louis van Gaal echauffiert sich an der Seitenlinie und vor Journalisten gerne das eine oder andere Mal. Im Ligaspiel von Manchester United gegen den FC Arsenal zeigte der Niederländer aber eine besonders kuriose Einlage. Eine Steilvorlage für die Social-Media-Nutzer.

In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Fußball-Bundesliga.

Franck Ribéry hat gute Laune, das ist nach seiner Rückkehr nach einer mehrmonatigen Pause völlig klar. Bayern-Teamkollege David Alaba postet jetzt einen erneuten Beweis, dass der Franzose ein echter Witzbold ist: Nur einer muss darunter leiden: Teamarzt Dr. Volker Braun.

Die europäische Fußballwelt jubelt, viele Skeptiker schlagen die Hände über den Kopf zusammen. Bei dem neuen FIFA-Präsident Giannien Infantino scheiden sich die Geister.  

Im Achtelfinale der UEFA Europa League trifft Borussia Dortmund auf Tottenham Hotspur und Bayer Leverkusen muss zunächst beim FC Villarreal ran. Das ergab am Freitag die Auslosung in Nyon.

Deutscher Rekordmeister ist offenbar an Inter-Verteidiger interessiert.

Bastian Schweinsteiger ist in der Krise. Das Dumme ist nur: Er soll eine tragende Rolle bei der EM in Frankreich spielen. Inzwischen trauen ihm das sogar ehemalige Mitspieler kaum mehr zu. Hat der Bundestrainer schon einen Plan B ohne Schweinsteiger und mit einem neuen Kapitän namens Thomas Müller im Kopf?

Der FC Bayern München spielt Juventus Turin über eine Stunde lang an die Wand, die Bayern stehen nach ihrem vermeintlich besten Spiel der Saison fast schon vor dem sicheren Weiterkommen. Die letzte halbe Stunde schürt aber auch Zweifel.

Mehr als eine Halbzeit bot der FC Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin eine grandiose Leistung. Darin waren sich auch die deutschen und internationalen Medien einig. Doch auch die beiden Gegentore nach einer 2:0-Führung sind natürlich ein Thema.

Der Auswärtsblock der Bayern war gestern während der ersten Halbzeit in Turin erstaunlich leer. Die Anhänger der Roten hatten ihre Mannschaft aber nicht im Stich gelassen. Das Problem lag bei den italienischen Ordnungskräften.

Der FC Bayern hat im Achtelfinale der Champions League bei Juventus Turin den Sieg verschenkt. Der FCB spielte lange Zeit stark auf, doch Juve wurde immer besser und kam in der zweiten Halbzeit sogar noch zum Ausgleich. Der Ticker zum Spiel in der Nachlese.

Der Spielabbruch bei der Partie zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund erhitzt noch immer die Gemüter. Schiedsrichter Felix Zwayer schickte beide Mannschaften für neun Minuten vom Platz, weil Leverkusen-Trainer Roger Schmidt den Innenraum nicht verlassen wollte. Der ehemalige Bundesliga- und WM-Schiedsrichter Bernd Heynemann erzählt im Interview mit gmx.net, warum der Umgang mit den Trainern so schwierig ist.

Auf dieses Gigantentreffen in der Champions League warten die Fußballfans in ganz Europa. Das Kräftemessen zwischen Juventus Turin und dem FC Bayern sei "vielleicht das interessanteste, das das Achtelfinale zu bieten hat", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Hinspiel am Abend im Juventus Stadium. Doch wie viel Respekt müssen die Münchner vor Juve haben? Sind italienische Mannschaften grundsätzlich Angstgegner?

Mit einer "Zwergenabwehr" geht der FC Bayern ins Champions-League-Duell mit Juventus Turin. Auf Xabi Alonso kommt eine besondere Aufgabe zu und im Angriff vertraut Pep Guardiola auf das altbewährte Torjäger-Duo. Das sind Bayerns Schlüsselspieler im Achtelfinal-Hinspiel.

Das ZDF darf am Dienstag das Bayern-Spiel in der Champions League gegen Juventus Turin nicht zeigen. Das Achtelfinal-Hinspiel wird in Deutschland nur vom Pay-TV-Sender Sky übertragen.

Uli Hoeneß hat sein gesamtes Gehalt, das er während seiner Zeit als Freigänger beim FC Bayern München verdient hat, gespendet.

In einer emotionalen Wutrede nach dem Skandalspiel Leverkusen gegen Dortmund wetterte Rudi Völler gegen Schiedsrichter Zwayer. Jetzt rudert der leidenschaftliche Bayer-Sportdirektor zurück und räumt Fehler bei Trainer Roger Schmidt ein.

Schiedsrichter Felix Zwayer unterbricht die Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund, nachdem Roger Schmidt sich geweigert hatte, auf die Tribüne zu gehen. Die Reaktionen des Leverkusener Trainers und seines Sportdirektors Rudi Völler nach dem Spiel zeugen von ganz schlechtem Stil. Eine lange Sperre soll Schmidt eine Lehre sein.

Fußball-Deutschland diskutiert über den Eklat von Leverkusen. Erstmals in der Liga-Historie weigerte sich ein Trainer, die Coaching-Zone trotz der Aufforderung des ...

Thomas Müller erwehrt sich Darmstädter SM-Attacken, Rafinha benötigt eine doppelte Denkpause und Roger Schmidt sorgt für Affenzirkus, den niemand braucht. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und nicht ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags der Bundesliga.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski beim 2:1-Sieg seines Vereins Galatasaray Istanbul am 22. Spieltag der Süper Lig gegen Trabzonspor ein Tor beigesteuert.

Ilkay Gündogan soll im Sommer zu Manchester City wechseln. Das berichtet die spanische Zeitung "Sport".

Die Europa League Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Liverpool ist gleichzeitig ein spannendes Trainerduell: Auf der einen Seite der aufstrebende Markus Weinzierl, auf der anderen Seite der deutsche Premier League Export Jürgen Klopp. Wir machen den Vergleich. 

Jürgen Klopp ist nach rund vier Monaten als Trainer des FC Liverpool gerne nach Deutschland zurückgekehrt.

Cristiano Ronaldo - eigentlich verschrien als eitler Gockel mit dezentem Hang zur Egozentrik - überrascht die Fußballwelt vor dem Champions-League-Spiel von Real Madrid beim AS Rom als absoluter Softie.

Pep Guadiola will den Mittelfeldspieler Granit Xhaka mit 50 Millionen Euro zu seinem künftigen Verein Manchester City locken. Bei dieser Summe könnte die Vereinsspitze von Borussia Mönchengladbach schwach werden.

Im Sommer steht ziemlich sicher eine turbulente Transferphase bevor. Und der FC Bayern München dürfte mit Trainer Carlo Ancelotti ordentlich mitmischen.

Neuer Ärger für Franz Beckenbauer: Die Ethikkommission der FIFA hat den Ehrenpräsidenten des FC Bayern München mit einer Geldstrafe und einer Ermahnung sanktioniert.

Vor 20 Jahren sorgte Jean-Marc Bosman für eine Revolution im Profifußball. Jetzt könnte Ex-Bundesliga-Profi Heinz Müller erneut für eine Revolution in Sachen Transfersystem sorgen.

Cristiano Ronaldo legte auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel von Real Madrid beim AS Rom einen kuriosen Auftritt hin. Den Stürmer nervten die vielen Fragen zu seinem Rivalen Lionel Messi. Plötzlich stand er auf und ging.

Paris-Trainer Laurent Blanc hat seinen deutschen Torhüter Kevin Trapp überschwänglich gelobt. "Er hat in vielen Situationen sehr gut gehalten", schwärmte der Weltmeister von 1998.