Fußball

Warum der Erfolg der Bayern zu Jogi Löws Problem werden kann.

Nach dem nüchtern-souveränen Sieg im Viertelfinale der WM 2014 gegen Frankreich erwartet die deutsche Mannschaft gegen Brasilien (Dienstag, 22:00 Uhr live im ZDF und bei uns im Liveticker) viel Feuer und Temperament. Schönspielerei war im brasilianischen Fußball gestern, die Selecao 2014 setzt auf Härte, Kampfgeist und - seit dem Ausfall von Superstar Neymar und der Gelbsperre von Thiago Silva - unbändige Emotion. Doch gerade auch darin liegt eine Schwäche des Gastgebers.

So liefen die Halbfinals in der Geschichte der Weltmeisterschaft für die deutsche Nationalmannschaft.

Während Deutschland und Brasilien am Dienstag in Belo Horizonte bei heißen Temperaturen um den Einzug ins Finale der WM 2014 kämpfen, stehen die Fans in Deutschland im Regen. Laut Wetterprognose muss im ganzen Land mit Schauern gerechnet werden. Regen ist aber noch lange kein Todesstoß für das Public Viewing im Freien - so lange Sie diese Tipps beherzigen.

Lukas Podolski verbreitet auf und abseits des Platzes beste Laune, Per Mertesacker gibt sich trotz Verbannung auf die Bank als Team-Player: Der Mannschaftsgeist in der DFB-Elf scheint so gut zu sein wie lange nicht. Ist es diese positive Stimmung, die Deutschland den Gewinn des WM-Titels beschert?

Die deutsche Nationalmannschaft ist für die Weltmeisterschaft in Brasilien laut eigenem Motto "Bereit wie nie". Das gilt aber offensichtlich nicht nur für den Platz, sondern auch für die Selbstdarstellung der Spieler im Netz. Wir haben uns die Profile mal angeschaut.

Es war der brasilianische Schockmoment bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft. Neymar, der Star und Hoffnungsträger des ganzen Landes, wird nach einem Foul des Kolumbianers Juan Zuniga mit der Trage vom Feld gebracht. Nur kurz nach dem Halbfinaleinzug der Selecao wurden die schlimmsten Befürchtungen wahr. Der Heilsbringer fällt für das Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft aus. Die Freude über das Erreichen der Vorschlussrunde erlitt einen herben Dämpfer.

Jetzt treffen die Favoriten aufeinander! Im Halbfinale der WM 2014 stehen mit Deutschland, Brasilien, den Niederlanden und Argentinien vier der größten Fußballnationen der Welt. Zwischen ihnen entscheiden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Auf welche Stärken setzten die Teams auf ihrem Weg ins Finale?

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat viele Gesichter. Rein sportlich gesehen zeigt sich das Land von seiner besten Seite. Viele Tore, spannende Spiele, Überraschungen wie der Viertelfinaleinzug Costa Ricas oder das frühe Scheitern von Titelverteidiger Spanien sorgen für Kurzweile. Doch die Nation am Zuckerhut kann auch anders. Allerorts springen dem WM-Reisenden Gegensätze ins Auge. Brasilien ist ein vielseitiges Land und zeigt dies auch.

Eine zweifelsohne grandiose Bilanz: Deutschland steht zum vierten Mal in Folge im Halbfinale einer WM: ein neuer Rekord für eine deutsche Nationalmannschaft. Doch bei aller Freude über das Erreichte: Die WM 2014 wird erst dann zum Erfolg, wenn das DFB-Team den Pokal endlich nach Hause holt. Selbst ein zweiter Platz wäre viel zu wenig. Ein Kommentar.

Am Dienstag steht das spannende Halbfinale Deutschland gegen Brasilien an. Das Public Viewing im Biergarten fällt aber leider ins Wasser. Fast überall muss mit Regenschauern gerechnet werden - im Nordosten sogar mit Gewittern.

Kaum ein anderer weiß besser, wie man Weltmeister wird. Der Elfmeter-Held von 1990, Andreas Brehme, begleitet exklusiv für unser Portal die WM 2014 in Brasilien als Experte. Das sagt er zum niederländischen Elfmeterkiller Tim Krul und der Diskussion über das vermeintlich unsportliche Verhalten des Keepers.

Das Traumduell ist perfekt - und ausgerechnet der Superstar fehlt. Wenn Deutschland am Dienstag im Halbfinale der WM 2014 auf Brasilien trifft, wird Neymar nicht auf dem Feld stehen können.

Was für eine verrückte WM! Noch in der Gruppenphase hatten vermeintliche Außenseiter die Favoriten zur Verzweiflung gebracht. Nun stehen die Halbfinals fest und plötzlich sind die Favoriten doch wieder unter sich.

Niederlande setzten sich knapp aber verdient gegen Costa Rica durch.

Niederlande gegen Costa Rica: Jetzt wird es spannend!

WM-Experte Andreas Brehme zum Spiel der DFB-Elf gegen Frankreich.

Nach Foul gegen Neymar: Kolumbianer entschuldigt sich öffentlich.

Messi-Elf setzt sich dank frühem Tor gegen Belgien durch.

Mit einem 2:1 gegen Kolumbien erkämpft sich Brasilien den Einzug ins Halbfinale der WM 2014. Doch die Gastgeber-Nation zahlt einen hohen Preis: Brasiliens Star-Kicker Neymar bricht sich einen Wirbel und ist scheidet damit für die restlichen Spiele aus. Das sagt die internationale Presse zum WM-Aus von Neymar.

Es war gewiss nicht dem Fritz sein Wetter, im Maracana von Rio de Janeiro. Es war heiß und schwül, als die deutsche Nationalmannschaft an diesem geschichtsträchtigen Tag exakt 60 Jahre nach dem Wunder von Bern gegen Frankreich anzutreten hatte. So heiß und so schwül wie noch bei keinem Spiel der deutschen Mannschaft bei diesem Turnier.

Das sagt die internationale Presse zum Sieg der DFB-Elf über Frankreich.

Im Viertelfinale der WM 2014 Brasilien gegen Kolumbien steigt die Spannung in der zweiten Halbzeit kurz vor Schluss: Es steht 2:1 für Brasilien, Kolumbien bekommt einen Elfmeter, James Rodriguez soll ihn verwandeln. Als er sich den Ball zurecht legt, sitzt ein riesiges, grünes Insekt auf seinem Oberarm - von Rodriguez unbemerkt.

Showdown im Maracana: Deutschland kämpft heute Abend gegen Frankreich um den Einzug ins Halbfinale der WM 2014 (um 18:00 Uhr in der ARD und bei uns im Live-Ticker). Die DFB-Elf geht optimistisch in die Partie.

Die Twitterstimmen der Promis zum Viertelfinal-Sieg der DFB-Elf.

Im Viertelfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich kommt es auch zum Aufeinandertreffen zwischen zwei der treffsichersten Angreifer des Turniers: Karim Benzema und Thomas Müller. Beide sind für ihre Mannschaften auf ihre Weise unersetzlich. Aber was macht sie so gefährlich? Und worin unterscheiden sie sich?

Kaum ein anderer weiß besser, wie man Weltmeister wird. Der Elfmeter-Held von 1990, Andreas Brehme, begleitet exklusiv für unser Portal die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien als Experte. Vor dem Viertelfinale gegen Frankreich fordert Brehme eine Pause für Mesut Özil. Er würde stattdessen auf Andre Schürrle setzen.

Wie soll das DFB-Team im Viertelfinale der WM 2014 gegen Frankreich spielen? Über nichts wird derzeit so hitzig debattiert, wie über die beste Startelf der deutschen Nationalmannschaft. Auch unsere User haben eine klare Meinung.

Titan gegen Turbofranzosen: Im Viertelfinale der WM 2014 in Brasilien stehen sich die Weltklassespieler von Deutschland und Frankreich gegenüber. Auf wen kommt es besonders an? In diesen fünf Duellen wird sich das Spiel entscheiden.

Vom Bankdrücker zum Hoffnungsträger? Kevin Großkreutz wurde von Jogi Löw im Abschlusstraining als Rechtsverteidiger getestet. Es wäre eine große Überraschung, wenn er in die Startelf rücken würde. Der BVB-Spieler hat bei der WM 2014 in Brasilien noch keine Minute gespielt.

Das Netz echauffiert sich über die Fußball-Kommentatoren bei der WM in Brasilien. Bela Rethy, Steffen Simon und Co. bringen die Fans vor den Fernsehern mit ihrem Halbwissen und falschen Analysen zur Weißglut. Doch die beiden sind nicht der einzigen Dampfplauderer im deutschen Fernsehen. Wählen sie bei uns ihren nervigsten Fußball-Kommentator.

Nicht mehr lange bis zum Anpfiff des Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich! Was interessiert die Fans kurz vor dem Viertelfinale der WM 2014 in Brasilien? Wir haben die besten Ergebnisse der Suchanfragen bei Google zusammen getragen.

Es ist die am meisten diskutierte Personalie im Bezug auf die deutsche Nationalmannschaft: Die Rolle von Philipp Lahm nach dessen Leistungen im defensiven Mittelfeld bei der WM 2014.

Es geht in die heiße Phase der WM 2014! Ab Freitag treffen die besten acht Teams aufeinander. Dann erhoffen wir uns ein hohes Niveau auf dem Platz - sowohl von den Spielern als auch von den Referees.

Das DFB-Team trifft bei der WM 2014 auf Frankreich - und Millionen deutsche "Hobby-Bundestrainer" diskutieren über die Aufstellung. Soll Philipp Lahm auf die rechte Abwehrseite zurückkehren? Gehört Bastian Schweinsteiger oder Sami Khedira in die Startelf? Oder haben Lukas Podolski und Miroslav Klose eine Chance von Beginn an verdient? Spielen Sie Jogi Löw und wählen Sie Ihre Startelf!

Kaum ein anderer weiß besser, wie man Weltmeister wird. Der Elfmeter-Held von 1990, Andreas Brehme, begleitet exklusiv für unser Portal die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien als Experte. Das sagt er zu dem 2:1 von Deutschland gegen Algerien im Achtelfinale.

Gute Nachrichten für das Public Viewing zum WM-Viertelfinale Deutschland gegen Frankreich am Freitag! Pünktlich zum Spiel herrscht in fast ganz Deutschland Hochsommerwetter. Die Temperaturen werden so heiß wie bei noch keinem anderen Spiel der deutschen Nationalmannschaft während dieser WM.

Medienschelte! Müller findet Kritik nach Algerien-Spiel ungerechtfertigt.

Jürgen Klopp bekommt seine Nerven scheinbar einfach nicht in den Griff. Nach der 0:3-Niederlage von Borussia Dortmund im Viertelfinale der Champions League bei Real Madrid lässt der BVB-Trainer den ZDF-Moderator im Interview gehörig auflaufen.

Die WM 2014 in Brasilien beginnt: Nach der Eröffnungsfeier steht das Eröffnungsspiel der Gruppe A zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien an. In unserem Liveticker begleiten wir sowohl die Eröffnungszeremonie (ab 20.15 Uhr) als auch das erste Spiel der WM 2014 (Anstoß: 22:00 Uhr).

In der vergangenen Saison galt Mesut Özil bei Real Madrid noch als Musterschüler von José Mourinho mit Stammplatzgarantie. Unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti jedoch hat der deutsche Nationalspieler seinen Status scheinbar verloren.

Acht Spiele, fünf Verlängerungen, zwei Elfmeterschießen: Über zu wenig Spannung bei den Achtelfinals der WM 2014 dürfen sich die Fußball-Fans nicht beschweren. Doch eine große Überraschung blieb in der Runde der besten 16 Teams aus - am Ende setzte sich in allen Spielen der Gruppensieger gegen den Außenseiter durch. Überzeugt haben die Favoriten jedoch nicht - mit einer Ausnahme.

Am kommenden Freitag wird es ernst: Die deutsche Elf trifft im Viertelfinale der Weltmeisterschaft auf Frankreich. Mit diesem kleinen Sprachfrüher in Fußballfranzösisch können Sie sich ideal darauf vorbereiten, um sich mit den französischen Sitznachbarn gepflegt austauschen und die Unterhaltung mit dem ein oder anderen Bonmot würzen zu können.

Bei der WM 2014 in Brasilien hat sich die deutsche Nationalmannschaft einiges vorgenommen. Kein Wunder, ist man doch bei den letzten großen Turnieren jeweils haarscharf am Titel vorbeigeschrammt. Wie sich das deutsche Team schlägt, was im deutschen Lager los ist und ob sich schon wieder einer verletzt hat, erfahren Sie in unserem Blog zur DFB-Elf.

Jede Fußball-Weltmeisterschaft sucht ihre großen Stars. In Brasilien haben sich Neymar, Lionel Messi oder Thomas Müller in Position geschossen. Die Einheimischen haben jedoch eine andere Wahl getroffen: Der große Star – oder besser: Die großen Stars des Turniers sind die aus aller Welt angereisten Fans der WM-Teams.

Gegen Algerien hat sich die deutsche Nationalmannschaft mit Ach und Krach für das Viertelfinale der WM in Brasilien qualifiziert. Jetzt wartet mit Frankreich ein richtig harter Brocken. Der Titel ist unsicherer den je. Zum Glück gibt es einige Kategorien, in denen sich die DFB-Elf bereits jetzt als Weltmeister feiern lassen kann.

Wechselt Xherdan Shaqiri in die Premier League? Der FC Liverpool soll Interesse an Bayerns Mittelfeldspieler haben.

Der Traum von der WM 2014 ist für die Schweiz zwar ausgeträumt. Doch das Schlimmste scheint bei der Nati nach dem Aus gegen Argentinien überwunden zu sein. Darauf lässt zumindest Xherdan Shaqiri schließen, der sich in einem sozialen Netzwerk nun an die Welt gewandt hat.

Lange Zeit sah es in der Tat danach aus, dass diese 19. Fußball-Weltmeisterschaft das ausgefallenste seiner Art sein würde. Nachdem nach der Gruppenphase Granden wie Spanien, England, Italien und Portugal bereits den Heimweg antreten mussten, wurden schon erste zaghafte Stimmen vernommen, die von einer Zeitenwende im Welt-Fußball sprachen.

Nach Mats Hummels plagen auch Müller Erkältungssymptome.