Tunis

Am Donnerstag überschlagen sich die Nachrichten in Tunesien: An zwei Orten in der Innenstadt explodieren Sprengsätze. Zuvor greifen mutmaßliche Terroristen Soldaten im Süden des Landes an. Hat Tunesien wieder ein Sicherheitsproblem?

Wer hinter den Anschlägen steckt, war zunächst nicht klar.

Am Morgen erschüttern zwei Explosionen die Innenstadt der tunesischen Hauptstadt Tunis. Zwei Attentäter sprengen sich kurz nacheinander in die Luft. Mehrere Menschen werden verletzt.

In Deutschland war der Videobeweis während der vergangenen Bundesliga-Saison immer wierder ein Streitthema. In Afrika führte er nun zu einem Skandal. Weil die Technik nicht funktionierte, wurde das wichtigste Final im Vereins-Fußball abgebrochen. Danach kam es zu Tumulten.

Eine Frau hat sich in der tunesischen Hauptstadt Tunis in die Luft gesprengt. Die zentrale Prachtstraße und einige Hotels wurden abgesperrt.

Sami A. ist da, wo ihn fast alle haben wollen - in Tunesien. Jedenfalls vorerst. Doch die politischen Kosten der Abschiebung des mutmaßlichen Leibwächters von Osama bin Laden könnten hoch sein.

Sami A., Ex-Leibwächter Osama bin Ladens, ist nach Tunesien abgeschoben worden. Obwohl ein Gericht das vorher verboten hatte. Der Fall wird die Gerichte noch länger beschäftigen.

Im ganzen Land gehen junge Tunesier wieder auf die Straße. Die Regierung beklagt Plünderungen. Probleme bereitet dem Land vor allem die Wirtschaft.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wirbt in Ägypten und Tunesien um Unterstützung in der Flüchtlingsfrage. Dabei liegt das eigentliche Problem in einem Nachbarland. Warum Deutschland und Europa von einer raschen Lösung noch weit entfernt sind.

In einem Zoo in Tunis haben Besucher nach Behördenangaben ein Krokodil mit Steinen beworfen, das Tier starb in seinem Gehege.

Tunesien haben die Terroranschläge im vergangenen Jahr schwer getroffen. Der Tourismus liegt am Boden, Hotels schließen, Urlauber fahren lieber woanders hin. Das Land übt sich ...

Der Anschlag am Bardo-Museum in Tunis mit 21 Toten ist ein Schock für das Land und löst weltweites Entsetzen aus. Wer Pläne für einen Urlaub in Tunesien hatte, wird diese jetzt sicherlich gründlich überdenken. Wie steht es um die Sicherheit in dem einst beliebten Urlaubsland?

Aus der ersten freien Präsidentenwahl in Tunesien ist der Favorit Béji Caïd Essebsi nach Angaben seiner Partei als Sieger hervorgegangen. "Essesbi hat gewonnen. Der Stimmenvorsprung...

Präsident zieht Konsequenz aus Protesten der Bevölkerung.