Afrika

Es ist unbestritten: Clemens Tönnies hat im Sommer eine rassistische Äußerung zu Afrika getätigt und sein FC Schalke 04 eine selten dämliche Reaktion gezeigt. Es gab wochenlang Kritik, heftig und berechtigt - doch irgendwann muss auch mal gut sein!

Ein Forschungsteam um die Tübinger Professorin Madelaine Böhme hält es für möglich, dass der Menschenaffe den aufrechten Gang nicht in Afrika, sondern Europa erlernt hat. Das ergab die Analyse von 2016 entdeckten Fossilien. Dieser Fund könnte die Entstehungsgeschichte der Menschheit neu schreiben.

Ein Menschenaffe war bereits vor fast zwölf Millionen Jahren in Europa zumindest teilweise auf zwei Beinen unterwegs. Forscher schließen das aus Knochenfunden.

Vor wenigen Wochen bereisten Prinz Harry und Herzogin Meghan Afrika. Auf ihrer Reise ließen sich die britischen Royals von einem TV-Team begleiten. Promiflash hat vier besondere Momente zusammengefasst.

Während ihres Urlaubs auf Sansibar hatte Angela Wolf mit ihrem Freund Schluss gemacht, um sich wenig später in den Bilderbuch-Massai Paulo zu verlieben. Zurück in München wickelte sie ihr Leben ab und wanderte mal eben nach Afrika aus.

Liebäugeln Prinz Harry und Herzogin Meghan wirklich mit einem Umzug nach Afrika? Und hatte die Herzogin von Sussex ihre Rolle am britischen Königshof unterschätzt? Hier gibt's die Antworten.

Wer von Afrika nach Europa immigriert, ist zum großen Teil besser gebildet als Altersgenossen in der Heimat. Das ergab eine Studie des UN-Entwicklungsprogramms.

Seine Karriere startete Bob Geldof zwar als Musiker, doch in die Geschichte wird er als Samariter eingehen. Sein soziales Engagement für Afrika und gegen Armut und Hunger in Ländern der Dritten Welt kennt nahezu keine Grenzen. Anlässlich seines 68. Geburtstages blicken wir auf seine Karriere zurück.

Ein Baum für die Umwelt: Prinz Harry pflanzte mit 200 Grundschülern zahlräube Baobab-Bäume in einem Nationalpark in Botsuana.

Seit dem 23. September sind Prinz Harry, Herzogin Meghan und Söhnchen Archie Mountbatten-Windsor auf großer Reise durch Afrika. Das sind die schönsten Aufnahmen ihrer zehntägigen Reise.

Am Montagmorgen sind Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie zu ihrem zehntägigen Afrikabesuch in Kapstadt gelandet. Wegen Sicherheitsbedenken gibt es darüber hinaus im Vorfeld kaum Details über die Reise.

Bereits in wenigen Tagen geht es für Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihren kleinen Sohn Archie nach Afrika. Doch zuvor sollen Harry und Meghan aus einem romantischen Anlass nach Rom geflogen sein – ohne ihren Sohn.

"Verräter, Verräter", rufen ihm seine Gegner zu. Doch Italiens Premierminister Conte kann nun wirklich loslegen. Im Senat kam es noch einmal zum Schlagabtausch mit einem früheren Weggefährten.

Die Afrikanische Schweinepest verbreitet sich seit einem Jahr unaufhaltsam rund um den Globus, tötet Tiere von Asien über Afrika bis Europa. Auf den Philippinen werden 7.000 Schweine notgeschlachtet. Für den Menschen bestehe keine Gefahr.

Gemeinsam mit Herzogin Meghan und seinem Sohn Archie geht es für Prinz Harry bald auf große Familienreise nach Afrika. Auf Instagram teilte er seine Vorfreude mit den Fans.

Die Versorgung mit Trinkwasser und hygienischen Sanitäreinrichtungen bleibt eine der großen Herausforderungen der Menschheit.

Massive Differenzen mit US-Präsident Trump dominieren den G7-Gipfel. Auch wirbelt der Besuch des iranischen Außenministers das Treffen auf. Die Kanzlerin findet jeden Versuch einer Konfliktlösung mit dem Iran gut.

Die Alleingänge von US-Präsident Donald Trump sorgen für Streit unter den sieben reichsten Industrieländern. Zum Gipfel in Biarritz stößt nun auch der neue britische Premierminister Boris Johnson dazu, der ebenfalls für Wirbel sorgen dürfte. Was kann bei dem von Krisen und Konflikten geprägten Treffen herauskommen? 

Clemens Tönnies ist ein Unternehmer aus Leidenschaft. Aus der Metzgerei seiner Eltern hat er gemeinsam mit seinem inzwischen verstorbenen Bruder Bernd ein Fleisch-Imperium mit Sitz im westfälischen Örtchen Rheda-Wiedenbrück aus dem Boden gehauen. 

Clemens Tönnies steht weiterhin in der Kritik. Da half auch seine Entschuldigung nach seiner Afrika-Aussage nicht. Nun bitten gleich vier Bundesliga-Größen um Vergebung für den Schalke-Boss.

Sternekoch Nelson Müller findet es gut, dass die Äußerungen des Schalke-Aufsichtsratschefs Clemens Tönnies über Afrikaner gefallen sind: Er bezeichnet sie als entlarvend.

Der frühere Fernsehkommissar und Ex-Bundestagsabgeordnete Charles M. Huber tritt nach der Diskussion über die Aussagen des Aufsichtsratschef von Schalke 04, Clemens Tönnies, aus der CDU aus.

Mit seinen umstrittenen Äußerungen hat Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies auch die eigenen Anhänger nachhaltig verstört. Wir haben die Reaktionen der größten S04-Fanclubs zusammengetragen.

Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat die umstrittenen Aussagen von Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies über Afrikaner heftig kritisiert.

Clemens Tönnies erntet für seine Äußerung über Afrikaner weiterhin massive Kritik. Nun meldet sich auch eine Politikerin zu Wort. Michelle Müntefering, Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt und SPD-Bundestagsabgeordnete, verurteilt die Aussagen des Fleischfabrikanten.