Angela Merkel

Angela Merkel ‐ Steckbrief

Name Angela Merkel
Beruf Bundeskanzler, Mitglied des Bundestages, Wissenschaftler, Bundesminister
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Hamburg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 167 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe getönt
Augenfarbe blau
Links www.angela-merkel.de

Angela Merkel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Angela Merkel leitet seit dem 22. November 2005 als erste Bundeskanzlerin die Geschicke Deutschlands. Politisch aktiv ist die gebürtige Hamburgerin, die in der ehemaligen DDR aufwuchs, schon seit der Wende.

Die Tochter des evangelischen Theologen Horst Kasner und seiner Frau Herlind wurde am 17. Juli 1954 als Angela Dorothea Kasner geboren. Wenig später zog die Familie nach Quitzow bei Perleberg und 1957 nach Templin. 1970 wurde Angela Kasner konfirmiert – eher ungewöhnlich in der DDR, wo die Jugendweihe üblich war.

Nach dem Abitur (Notendurchschnitt 1,0) studierte sie Physik in Leipzig und heiratete 1977 ihren Mitstudenten Ulrich Merkel. Die Ehe hielt aber nur bis 1982. Nach dem Diplom zog Angela Merkel nach Berlin und arbeitete am Zentralinstitut für physikalische Chemie in Adlershof. Ihre Dissertation wurde mit Auszeichnung bewertet.

Politisch aktiv war sie in dieser Zeit noch nicht. Die Wendezeit aber änderte das: Sie wurde 1989 Mitglied der Gruppierung "Demokratischer Aufbruch", die sich ein Jahr später mit der CDU zusammenschloss.

Angela Merkel wurde stellvertretende Regierungssprecherin, gewann den Bundestagswahlkreis Stralsund-Rügen-Grimmen und wurde mit Helmut Kohls Unterstützung Bundesministerin für Frauen und Jugend. Es folgten die Positionen als Bundesumweltministerin (1994 bis 1998), CDU-Generalsekretärin (1998 bis 2000) und CDU-Vorsitzende (seit 2000).

2005 schließlich wurde die damals 51-Jährige ins höchste Regierungsamt gewählt. Als erste Bundeskanzlerin in Deutschland gehört sie zu den wichtigsten Politikern weltweit. Sie gilt als besonnen, beherrscht, sachlich und distanziert und ist dafür bekannt, aus allen Situationen das Beste zu machen. Das von ihr geäußerte „Wir schaffen das" gehört zu den Schlüsselsätzen der Flüchtlingskrise.

Über ihr Privatleben spricht Angela Merkel nicht viel. Seit 30. Dezember 1998 ist sie mit dem Quantenchemiker Joachim Sauer verheiratet, den sie vier Jahre vorher an der Akademie der Wissenschaften kennengelernt hatte.

Berühmt geworden ist die "Merkel-Raute", die Haltung ihrer Hände vor dem Bauch – eine Pose, die oft und gern karikiert wird. Angela Merkel trägt zahlreiche Ehrendoktorwürden und wurde mit mehreren staatlichen und privatrechtlichen Orden und Preisen ausgezeichnet.

Bei der Bundestagswahl 2017 trat sie erneut als Kanzlerkandidatin an. Mit mageren 32,9% der Stimmen blieb die Union zwar stärkste Kraft im Bundestag, musste aber ein Minus von fast 9 Prozent hinnehmen. Am 14. März 2018 wurde Merkel zum vierten Mal in das Amt als Bundeskanzlerin gewählt.

Angela Merkel ‐ alle News

Panzer und Erbsensuppe im Verteidigungsministerium, Weltmusikklänge im Entwicklungsministerium: Die Berliner Regierungsstellen präsentieren sich am Wochenende den Bürgern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Beitrag Ungarns zur Deutschen Einheit gewürdigt.

Am 19. August 1989 gab es an der Grenze zwischen Ungarn und Österreich ein sogenanntes Paneuropäisches Picknick.

Kaum einer polarisiert innerhalb der CDU so stark wie Hans-Georg Maaßen. Der Ex-Verfassungsschützer wirbt unter anderem für eine künftige Koalition mit der AfD und sieht die CDU unter Merkel zu weit nach links gerückt. Parteichefin Kramp-Karrenbauer spricht nun offen über einen Parteiausschluss.

Unter dem Motto "Hallo, Politik" informiert die Bundesregierung an diesem Wochenende bei einem Tag der offenen Tür über ihre Arbeit.

Angela Merkel hat zum Thema Seenotrettung Stellung bezogen: Sie will die Rettung von Migranten aus dem Mittelmeer nicht nur privaten Hilfsorganisationen überlassen, sondern fordert eine Wiederaufnahme der staatlichen Mission der EU-Länder. 

Eine neue staatliche Seenotrettungsmission im Mittelmeer? Bundesinnenminister Horst Seehofer unterstützt die Idee.

Seine Reise zum G7-Gipfel im französischen Biarritz verbindet US-Präsident Donald Trump mit Besuchen in mehreren europäischen Ländern. Um Deutschland macht er allerdings einen Bogen. Das ist bezeichnend, denn ein bilaterales Treffen mit Angela Merkel ist eigentlich längst überfällig. 

Der frühere Luftwaffengeneral Joachim Wundrak hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeworfen, gegen die Interessen Deutschlands zu handeln.

Afd-Mann macht die Rechnung ohne die gelassene Angela Merkel.

Europas größte Volkswirtschaft schwächelt. Vor allem die exportorientierte Industrie in Deutschland steckt im Abschwung. Im zweiten Quartal ist die Wirtschaftsleistung wie erwartet gesunken. Auch die Aussichten für die kommenden Monate haben sich eingetrübt.

In der Debatte um einen Preis für den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) hat Kanzlerin Angela Merkel Sympathie für das Modell eines Handels mit Emissionszertifikaten bekundet. Den Steuerplänen von Umweltministerin Svenja Schulze steht Merkel skeptisch gegenüber.

Ein AfD-Mann hat Angela Merkel scharf kritisiert. Er machte die Rechnung jedoch ohne die Bundeskanzlerin, die cool reagierte und vom Publikum Applaus bekam.

Leser fragen, Merkel antwortet. Die Kanzlerin startet mit einem Leserforum in einen Herbst voller politischer Entscheidungen. Die Palette der angesprochenen Themen ist breit: ...

Die Kanzlerin ist zurück aus dem Urlaub. Nach einem Tag ohne öffentliche Termin in Berlin kam sie in ihren Wahlkreis nach Greifswald. Der Empfang durch rund 500 Schüler fiel ...

Gleich nach dem Ende ihres Urlaubs legt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einen Arbeitstag in ihrem Wahlkreis ein. Zunächst wird sie am Dienstag zusammen mit ...

Für viele Menschen in Deutschland enden die Sommerferien - und auch in der Politik geht es wieder los. Für die Koalition könnte es im Herbst stürmisch werden. Union und SPD haben viel Konfliktstoff angehäuft.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist trotz ihres neuen Postens so unbeliebt wie noch nie. Das geht aus dem aktuellen ZDF-"Politbarometer" hervor. Außerdem lehnt die Mehrheit der Deutschen eine Zusammenarbeit der anderen Parteien mit der AfD ab.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat im ZDF-Sommerinterview umstrittene Äußerungen seiner Parteimitglieder verteidigt. Für das Verhalten des völkisch-nationalistischen „Flügels“ fühlt er sich allerdings nicht zuständig – der sei gar nicht Teil der Partei.

Oliver Pocher bezieht politisch Stellung. In mehreren Social-Media-Posts greift der Comedian die Haltung der AfD an und springt dabei auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Seite.

Wer hätte das gedacht: Ein junger Ire, der 2012 öffentlich Angela Merkel verspottete, bekommt ausgerecht von der Kanzlerin eine persönliche Grußkarte zur Hochzeit geschickt.

Wenn es um Klimaschutz geht, vermischen sich schnell Wissenschaft und Moral. In der Urlaubszeit steht das Fliegen im Fokus. Was plant die Politik - und heben die Bundesminister privat eigentlich ab?

Am Donnerstagnachmittag starteten die Bayreuther Festspiele mit der Oper "Tannhäuser". Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war dabei, allerdings ohne ihren Mann.

Das Vorhaben, die Europäische Union zu verlassen, beschert Großbritannien einen neuen Regierungschef. Boris Johnson löst die in drei Jahren glücklose Theresa May ab. Für die englische Königin Elizsabeth II. ist Johnson bereits der 14. Premierminster.

Angela Merkel und ihr Ehemann Joachim Sauer sind Stammgäste bei den Bayreuther Festspielen. Für öffentliche Auftritte schlüpft die Bundeskanzlerin normalerweise in schlichte Hosenanzüge. Bei Events wie diesem, holt sie aber gerne mal etwas schickeres aus dem Kleiderschrank. Das sind Merkels Outfits der letzten Jahre.