Kopftuch

Österreichs Vorstoß für ein Kopftuchverbot an Grundschulen löst auch in Deutschland Widerhall aus: Annette Widmann-Mauz, Integrationsbeauftragte des Bundes, will eine ähnliche Regelung prüfen lassen.

Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes (TDF) hat das in Österreich beschlossene Verbot von Kopftüchern an Grundschulen begrüßt. Dies sei "ein wichtiger Schritt für den Mädchenschutz" und trage zur Chancengleichheit bei, sagte TDF-Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle am Donnerstag. 

Die 31-jährige Vida Movahed protestierte am 27. Dezember 2017 ohne Kopftuch und mit wehendem Hijab gegen die Unterdrückung der iranischen Frau. Ihre Festnahme sorgte einen Tag später für landesweite Massendemonstrationen gegen das iranische Regime. Nun soll sie nach 33 Tagen Haft freigelassen worden sein.

Ein Kopftuch für Joggerinnen einer Sportartikel-Kette sorgt in Frankreich für Empörung. Eigentlich wollte das Decathlon das Kopftuch in Frankreich auf den Markt bringen - machte aber am Dienstagabend einen Rückzieher.

Das Berliner Arbeitsgericht hat zwei Entschädigungs-Klagen von Lehrerinnen mit Kopftuch abgewiesen.

Eine muslimische Lehrerin darf nicht mit Kopftuch an einer Grundschule in der Hauptstadt unterrichten.

Das nordrhein-westfälische Integrationsministerium erwägt ein Kopftuchverbot für Mädchen unter 14 Jahren. 

Ein generelles Gesichtsverhüllungsverbot, wie es in Deutschland immer wieder diskutiert wird, gibt es in Österreich bereits. Jetzt will die dortige Regierung noch einen Schritt weitergehen und aus Kindergärten und Grundschulen auch das Kopftuch verbannen. 

Wer keine weiße Haut hat, Kopftuch oder Sari trägt, wird oft gefragt, wie lange er oder sie denn schon in Deutschland sei. Und für wann denn die Rückkehr in die Heimat geplant ...

Bauchfreie Tops, Sandalen, Tätowierung und religiöse Symbole: Was ist für Arbeitnehmer im Job tragbar und was nicht? Die Antwort gibt eine Umfrage.

Andreas Gabalier hat sich in die österreichische Kopftuch-Debatte eingemischt. Nach einem umstrittenen Sager von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, verspottet Gabalier ihn nun mit einem Facebook-Bild, auf dem er ein Kopftuch trägt.

Für manche Muslimin ist das Kopftuch eine religiöse Pflicht. Doch nicht jeder Arbeitgeber will das erlauben. Eine Rezeptionistin aus Belgien und eine IT-Expertin verloren deshalb den Job. Der EuGH hat nun Grundsatzfragen beantwortet.

Mit dem Kopftuch ins Büro? Manchen Musliminnen ist das wichtig. Dennoch kann ihr Arbeitgeber das Tuch verbieten. Die obersten Richter der EU erklären, unter welchen Umständen.

Drei Jahre nach ihrer Gründung hat sich die AfD ein Grundsatzprogramm gegeben. Darin ist der islamfeindliche Kurs der Partei verankert. Das Tragen von Kopftüchern an Schulen, die Vollverschleierung und das Schächten von Tieren lehnen die Rechtskonservativen ab. Der Tenor der Medien ist eindeutig.

Der Ex-GZSZ-Star zeigt sich erst nackt und dann mit Kopftuch.

In Dortmund wurde eine muslimische Arzthelferin gefeuert, weil sie sich weigerte, während der Arbeit ihr Kopftuch abzulegen. Das berichtet "Bild.de". Der Fall wird jetzt vor dem Amtsgericht Dortmund verhandelt.