Ulrich Tukur

Ulrich Tukur ‐ Steckbrief

Name Ulrich Tukur
Beruf Schauspieler, Sänger, Instrumentalmusiker, Moderator, Künstlerischer Leiter
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Viernheim / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 187 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links www.ulrich-tukur.com

Ulrich Tukur ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ulrich Tukur ist einer der renommiertesten deutschen Schauspieler. Er hat nicht nur in unzähligen Filmen mitgewirkt, sondern darf auch zahlreiche Auszeichnungen sein Eigen nennen.

Vor seiner Karriere als Schauspieler beginnt Ulrich Tukur, geborener Ulrich Gerhard Scheurlen, eine klassische Ausbildung. So macht er 1977 sein Abitur am Gymnasium in Großburgwedel. Nach seinem Wehrdienst studiert er Germanistik, Anglistik und Geschichte an der "Universität Tübingen". Nebenbei ist er noch als Musiker tätig, was ihn schließlich zur Schauspielerei bringt. So beginnt er 1980 an der "Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst" in Stuttgart eine Ausbildung in Schauspielerei. 1983 wird er für die "Städtischen Bühnen Heidelberg" engagiert. Ein Jahr zuvor dreht er seinen ersten Film: In "Die weiße Rose" spielt er den Studenten Willi Graf, der sich gegen die NS-Diktatur zur Wehr setzt.

1984 schafft Ulrich Tukur seinen Durchbruch als Schauspieler am deutschen Theater. Unter anderem steht er für das "Deutsche Schauspielhaus" in Hamburg auf der Bühne und wirkt in diversen Stücken mit. Zeitgleich übernimmt er auch immer wieder Filmrollen. So kann sich Ulrich Tukur unter anderem Filme wie: "Die Spur des Bernsteinzimmers", "Das letzte Boot", "Solaris", "Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei" und viele andere Filme auf seinen Steckbrief schreiben. Den wohl größten Erfolg hat der Schauspieler mit dem Streifen "Das Leben der Anderen", welcher sogar mit dem "Oscar" für "Bester fremdsprachiger Film" ausgezeichnet wird. Auch er selbst wird mit vielen Preise ausgezeichnet, darunter: "Goldene Kamera", "Deutscher Fernsehpreis", "Deutscher Filmpreis" und auch den "Bambi" darf er sein Eigen nennen.

Neben seiner Karriere als Schauspieler ist Ulrich Tukur auch als Musiker unterwegs. So bringt das Multi-Talent als "Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys" diverse Platten auf den Markt und geht sogar mit ihnen auf Tour. Zudem spricht er diverse Hörbücher ein. Zudem ist Tukur zwischen 1995 bis 2003 gemeinsam mit Ulrich Waller als Intendant an den Hamburger Kammerspielen tätig.

Ulrich Tukur ‐ alle News

Das war alles andere als ein normaler Sonntagabend-Tatort: In "Murot und das Murmeltier" rutscht Ulrich Tukur in seiner Rolle als LKA-Kommissar Felix Murot in eine Zeitschleife und erlebt den identischen Tag immer wieder aufs Neue.

Sportler als Sänger: Das gab es schon früher, zum Beispiel Franz Beckenbauer. Jetzt ist es bei Matthias Steiner soweit. Er reiht sich bei Prominenten ein, die ihr eigentliches Feld verlassen. Muss das sein?

Am zweiten Weihnachtsfeiertag stand der letzte "Tatort" des Jahres - der traurige Münchner Bettler-Krimi "Klingelingeling" - im ARD-Programm. Im Jubiläumsjahr gab es mehr als ...

Star-Kolumnist Christian Schommers nennt die Tops und Flops der Promiwoche!

Der Schauspieler wird im nächsten Jahr 60 - nicht unbedingt ein Tag, dem Ulrich Tukur entgegenfiebert.

Filmschauspieler Ulrich Tukur (58, "Tatort") schreibt an einem Buch. "Der Vertrag ist unterschrieben: Mindestens 200 Seiten lang, in zwei Jahren muss ich das Manuskript ...

Was ist eigentlich ein Event-"Tatort"? Heike Makatschs Debüt am Sonntagabend wirft nicht nur in Sachen Begriffsdefinition Fragen auf. Doch interessanter ist: Geht es für ihre Figur der Kommissarin Ellen Berlinger überhaupt weiter?

Der "Tatort: Wer bin ich?" mit Ulrich Tukur spaltete am Sonntagabend die TV-Nation. Von höchstem Lob bis zum totalen Verriss war alles dabei. Aber was denken Sie: War der gestrige "Tatort" hohe Kunst oder absoluter Mist?

Der "Tatort: Wer bin ich?" teilt sein Publikum in zwei - relativ gleich große - Teile: Die einen hielten ihn für große Kunst, die anderen für großen Müll. Eine Auswahl der besten Kommentare bei Twitter.

Nach einer verlängerten Sommerpause geht der "Tatort" ab 31. August wieder mit neuen Fällen auf Sendung. Hat sich das lange Warten gelohnt?

Musik trifft Film - im neuen Wiesbaden-"Tatort" spielt Ulrich Tukurs Band Die Rhythmus Boys mit, als Zirkuskapelle.

Klassischer "Tatort" ohne Mätzchen und trotzdem auf der Höhe der Zeit - ein selten gewordener Glücksfall!