Wiesbaden

Experten aus dem Bundesgebiet wollen gemeinschaftlich den Feinstaub in der Luft erheben, um ihre verschiedenen Messverfahren besser aufeinander abzustimmen.

Mehr als hundert Banken, Finanzdienstleister und Betriebe aus anderen Wirtschaftszweigen zieht es wegen des Brexits nach Hessen.

Hessens Wohnungswirtschaft fordert mehr Unterstützung vom Land für den Bau bezahlbarer Wohnungen.

Die rechtsextreme Gruppe "Combat 18" hat auch einen Bezug zu Hessen. Politiker begrüßen ihr Verbot.

Schlag gegen "Combat 18": Bundesinnenminister Seehofer verbietet die rechtsextreme Gruppe. Bundesweit kommt es zu mehreren Razzien, darunter auch in Osthessen.

Hessens Landesregierung will heute erklären, wie sich die Handelsbeziehungen mit Großbritannien nach dem Brexit verändern werden.

Die Aufklärung der Awo-Affäre in Frankfurt und Wiesbaden wird auf mehr Schultern verteilt: Dafür soll die Leiterin einer Task Force, Herta Däubler-Gmelin, Unterstützung bekommen.

Herta Däubler-Gmelin, die als Leiterin einer Task Force Vorwürfe gegen die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Frankfurt und Wiesbaden untersuchen soll, bekommt Verstärkung.

In der Diskussion um das geplante neue Amt eines hessischen Bürgerbeauftragten hat die SPD-Landtagsfraktion einen eigenen Vorschlag vorgestellt.

Bei einer außerordentlichen Kreiskonferenz will die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Wiesbaden am heutigen Mittwochabend einen neuen Vorstand wählen.

Der Hauptverdächtige im Mordfall Lübcke, Stephan E., hat während des hessischen Landtagswahlkampfs 2018 in Kassel öffentliche Veranstaltungen der AfD besucht.

Die AfD-Fraktion unternimmt einen neuen Versuch, einen Posten als Landtagsvizepräsident im hessischen Parlament zu besetzen.

Das Land Hessen sollte nach Vorstellungen der SPD-Landtagsfraktion mehr Geld in die Kita-Betreuung, eine Abschaffung der Straßenbeiträge und die Wohnraumförderung stecken.

Die Schulpolitik bleibt ein fortwährender Zankapfel zwischen der Landesregierung auf der einen sowie den Gewerkschaften und der Opposition auf der anderen Seite - trotz steigender Finanzmittel für den Kultus-Etat.

Der Bund soll sich nach einer Forderung der hessischen Landesregierung weiter an der Finanzierung der Erzieherausbildung beteiligen.

Wie viele Lehrer und Sozialpädagogen wird es künftig an Hessens Schulen geben? Wie viel Geld steht für die Ausstattung der Schulen bereit?

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin hat in Wiesbaden eine 92 Jahre alte Kundin vor einem Betrug bewahrt.

Die AfD-Fraktion will die Sitzverteilung nach der hessischen Landtagswahl im Jahr 2018 vom Staatsgerichtshof prüfen lassen.

Der Brand in einem Einfamilienhaus in Heidenrod im Taunus wurde laut Polizei absichtlich gelegt.

Zwei Kreisverbände suchen den Weg aus der Krise: Am Mittwoch will die Wiesbadener Arbeiterwohlfahrt einen neuen Vorstand wählen.

Auf Hessens Straßen ist die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle gesunken.

Das geplante Testspiel von Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden gegen den ungarischen Meister Ferencváros Budapest ist kurzfristig abgesagt worden.

Hessens FDP-Fraktion fordert im Haushalt 2020 deutlich mehr Ausgaben des Landes für Bildung, Digitalisierung, Infrastruktur und Wohnraum.

Aufsteiger VfL Osnabrück will für die Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga noch einen neuen Angreifer verpflichten. "Ein Stürmertyp wie Wiesbadens Manuel Schäffler.

Seit etwas mehr als einer Woche ist die Theodor-Heuss-Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden für Autofahrer dicht.