Heike Makatsch

Heike Makatsch ‐ Steckbrief

Name Heike Makatsch
Beruf Schauspieler, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 173 cm
Gewicht 52 kg
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerDaniel Craig
Augenfarbe blau

Heike Makatsch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Bond-Girl hat sich Heike Makatsch länger als viele ihrer Vorgängerinnen halten können: Die Schauspielerin war viele Jahre mit Daniel "007" Craig liiert.

Ihren bühnenreifen Steckbrief begann sie jedoch in Deutschland als Moderatorin bei dem Musiksender VIVA, bevor sie ab 1996 auch als Schauspielerin in Aktion trat. Seitdem hat sie zahlreiche Filme gedreht, einige Hörbücher vertont und ein Buch geschrieben.

Heike Makatsch wuchs in Düsseldorf auf, ging dort zur Schule und studierte insgesamt vier Semester an der Düsseldorfer Universität, Politik und Soziologie. Das Studium brachte sie nicht zu Ende und auch eine nachgeschobene Ausbildung als Schneiderin konnte Heike Makatsch nicht fesseln. Sie brach die Lehre ab und war ab 1993 bei dem Fernsehsender VIVA als Moderatorin aktiv - zunächst bei "Interaktiv", später dann in "Heikes Hausbesuche". Ab 1995 moderierte sie zudem auf RTL2 die Sendung "Bravo TV", während ihr zweites Format auf dem Sender floppte: Die wöchentlich ausgestrahlte "Heike Makatsch Show" wurde nach nur acht Folgen abgesetzt. Parallel erhielt Heike Makatsch von Detlev Buck das Angebot, in "Männerpension" zu spielen - eine Rolle, für die der Schauspielerin der Bayerische Filmpreis für die beste Nachwuchsdarstellerin verliehen wurde. In den folgenden Jahren war Heike Makatsch regelmäßig als Schauspielerin zu sehen, nahezu jedes Jahr erschien mindestens ein Film mit ihr. Besondere Aufmerksamkeit erhielt die Verfilmung der Autobiografie von Hildegard Knef, "Hilde", in der Heike Makatsch die Titelrolle spielte und bei dem sie auch auf dem Soundtrack als Sängerin zu hören war. 2012 war sie in "Die Heimkehr" zu sehen, einer Literaturverfilmung nach Hermann Hesse. 2005 kam zudem ein Buch der Schauspielerin auf den Markt, "Keine Lieder über Liebe - Ellens Tagebuch". Im März 2016 ermittelte sie als Kommissarin Ellen Berlinger im "Tatort".

Heike Makatsch ‐ alle News

Lena Meyer-Landrut, Stefanie Giesinger oder Heike Makatsch: Die Promis überraschten auf der Berlinale mal wieder mit atemberaubenden Looks. Hier gibt's die Highlights.

Mit einer außergewöhnlichen Fotoaktion unterstützen zahlreiche deutsche Künstler die Arbeit der Seenotrettungsorganisation SOS Méditerranée. Mit dabei sind unter anderem Herbert Grönemeyer, Max Herre oder Marteria. Ihr Ziel: mehr Solidarität und Spenden.

In den 90er Jahren wurde der Musiksender Viva Kult und läutete die Karrieren unzähliger Stars ein. Nun steht das Ende bevor: Zum neuen Jahr wird das Programm eingestellt. 

Heike Makatsch ist der Meinung, dass die MeToo-Debatte über sexuelle Belästigung von Frauen aufgeheizt ist. Sie spricht in diesem Zusammenhang sogar von Meinungsdiktatur.

Hollywood-Star Colin Farrell spricht auf Deutsch zum Publikum. Prominente texten ein Lied für den gerührten Showmaster Dieter Thomas Heck und es gibt Anspielungen auf die jüngste Oscar-Panne. Die Verleihung der Goldenen Kamera hielt so manche Überraschung bereit.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag stand der letzte "Tatort" des Jahres - der traurige Münchner Bettler-Krimi "Klingelingeling" - im ARD-Programm. Im Jubiläumsjahr gab es mehr als ...

Die Schauspielerin verrät uns, ob und wie es für ihre Kommissarin Ellen Berlinger weitergeht.

Schauspielerin Heike Makatsch (44) bringt eine neue CD mit Kinderliedern heraus. Das kündigte sie in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" an.

Der "Tatort: Fünf Minuten Himmel" war vorab mit viel Spannung erwartet worden: Immerhin war es der erste Auftritt von Heike Makatsch als Kommissarin. Die Vorfreude war allerdings schnell verflogen, wie die Twitterstimmen beweisen.

Was ist eigentlich ein Event-"Tatort"? Heike Makatschs Debüt am Sonntagabend wirft nicht nur in Sachen Begriffsdefinition Fragen auf. Doch interessanter ist: Geht es für ihre Figur der Kommissarin Ellen Berlinger überhaupt weiter?

Lange haben die Macher über diesem "Tatort"-Projekt gebrütet, da enttäuscht das Ergebnis umso mehr: Der als "Event" angekündigte Freiburg-Krimi mit Heike Makatsch war schlichtweg hanebüchen konstruiert.

Heike Makatsch (44) sieht sich ein bisschen als typische "Prenzlauer-Berg-Öko-Übermutter". Zumindest entspreche sie "vermutlich schon etwas" dem Klischee über Mütter aus dem beliebten Berliner Stadtteil.

Heike Makatsch (44) sieht sich ein bisschen als typische "Prenzlauer-Berg-Öko-Übermutter". Zumindest entspreche sie "vermutlich schon etwas" dem Klischee der Mütter aus dem ...

Die Schauspielerin Heike Makatsch freut sich über ihren ersten Einsatz als "Tatort"-Kommissarin. "Ich denke, dass wir da ein tolles Stück Fernsehen produziert haben", sagte die ...

Alle Jahre wieder: Auch Persönlichkeiten aus Politik, Unterhaltung oder Sport haben ihre Weihnachtstraditionen. Eine Auswahl prominenter Stimmen zum Fest - vom Präsidialamt bis zum...

Seit zehn Jahren sind Blum und Perlmann für "Tatort" im Einsatz.

Seit knapp zehn Jahren steht Axel Milberg als Kieler "Tatort"-Kommissar vor der Kamera. In einem Interview äußert sich der Schauspieler nun zu der Krimi-Überdosis in der ARD und wünscht sich mehr Tabubrüche - zum Beispiel mit einem schwulen oder schwarzen Ermittler.

Heike Makatsch geht unter die "Tatort"-Kommissare. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, ermittelt die 42 Jahre alte Schauspielerin künftig einmal im Jahr für den SWR in Baden-Württemberg.