Sade

Sade ‐ Steckbrief

Name Sade
Bürgerlicher Name Helen Folasade Adu
Beruf Sänger, Komponist, Model
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Ibadan (Nigeria)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 163 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe braun
Links www.sade.com

Sade ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die nigerianisch-britische Sade bewährt sich seit Jahren als Soul- und RnB-Sängerin und konnte als diese schon über 50 Millionen Platten verkaufen.

Ein Modedesignstudium und auch diverse Jobs als Fotomodell sind nicht unbedingt die gängigsten Wege in Richtung Musikbusiness. Doch genau mit diesen Tätigkeiten beschäftigte sich die heutige Sängerin Sade zunächst. Bevor sie 1980 den Sprung ins Musikgeschäft fand, schloss sie noch erfolgreich ihr Studium zur Modedesignerin ab.

Sade hatte also bereits einen akademischen Abschluss in ihrem Steckbrief vermerken können, bevor sie als Backgroundsängerin bei den Gruppe "Arriva" und der Latin-Funk-Band "Pride" engagiert wurde. Mit der Band beziehungsweise der Besetzung von "Pride" schaffte sie schließlich auch den Durchbruch. Die Sängerin Sade begann selbst zu komponieren und bekam auch die Möglichkeit ihre eigenen Songs als Lead-Sängerin zu präsentieren. Die besonders jazzige Interpretation ihres Songs "Smooth Operater" weckte dann endlich auch das Interesse der Plattenfirmen.

Unter der Voraussetzung, dass die drei Musiker Stuart Matthewman, Andrew Hale und Bassist Paul Denman in dem Vertrag mit inbegriffen sind, unterzeichnete Sade bei dem Label "Epic Records". Allerdings bestand die Sängerin auch darauf ihr erstes Studioalbum "Diamond Life" vollständig alleine zusammenzustellen, ohne die Hilfe jeglicher Produzenten. Das Album war nicht nur in England, sondern auch in den Vereinigten Staaten, sowie vielen europäischen Ländern sehr erfolgreich. Weltweit konnten über zehn Millionen Exemplare verkauft werden und ein Jahr nach Veröffentlichung, wurde das Album mit dem "Grammy" ausgezeichnet.

Sade veröffentlichte mit "Promise" (1985), "Stronger Than Pirde" (1988) und "Love Deluxe" (1992) drei weitere Alben, wovon sich insbesondere ersteres gut verkaufte. Die Band fiel stets durch ihre langen Pausen zwischen den Veröffentlichungen auf. So betrug die Zeitspanne zwischen ihrem vierten und fünften Album satte acht Jahre und darauf folgende "Soldier Love" ganze zehn. Dabei zog sich die Sängerin gerne in ihr Privatleben zurück und die drei übrigen Bandmitglieder arbeiteten unter dem Namen "Sweetback" musikalisch weiter. Ein veröffentlichtes "Best Of" ihrer Hits und zwei weitere "Grammy"-Auszeichnungen komplettieren den Steckbrief der Sängerin Sade.

Sade ‐ alle News

Kritik "Altes Haus sucht Mitbewohner"

Emotionale Momente bei neuer Show gegen Alterseinsamkeit und Mietwahnsinn

von Bodo Klarsfeld
Corona-Proteste

Bis Mai galt in Serbien ein Lockdown, der strenger war als anderswo in Europa.

Stars

Tränenreicher Monolog von Mileys kleiner Schwester Noah

von Alexander Schwarz
Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 6. bis 12. April

Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 30. März bis 5. April

GNTM

Zuschauer entsetzt: GNTM-Liebling wirft das Handtuch

von Merja Bogner
Gesundheit

Müdigkeit im Winter: Warum haben wir in der kalten Jahreszeit so wenig Energie?

von Milan Aleck
Politik

Jacinda Ardern: Mit offener Art für ein offenes Neuseeland

von Marie-Christine Fischer
Kritik TV, Film & Streaming

"Dancing on Ice": Der tiefe Fall des Detlef Soost

von Bodo Klarsfeld
Politik

Tausende Serben demonstrieren gegen Präsident Vucic

Digitales Leben

WhatsApp erweitert Gif-Feature

Stars & Prominente

"One Love Manchester": Noel Gallagher spendet, Liam Gallagher pöbelt

USA & Donald Trump

James Comey: Brief an FBI-Mitarbeiter mit emotionaler Botschaft - "Das einzig Richtige tun"

Stars & Prominente

Afrikas Antwort auf "Sex and the City"

TV, Film & Streaming

"Fieber": Drama mit Eva Mattes und Martin Wuttke

Stars & Prominente

Erotik-Historie unterhaltsam: "Zehntausend Jahre Sex"

Musik

Welche Dylan-Platte ist die Beste?

Urlaub & Reise

Zwischen Kränen oder im Sand: Tanzen auf Europas Festivals

Stars & Prominente

Die Weihnachtsgrüße der Stars

TV, Film & Streaming

"Let's Dance": Sila Sahin steht als Halbfinalistin fest

TV, Film & Streaming

"The Voice": Freaky T wirft hin

Fußball

WM-Qualifikation: Ergebnisse 2. Spieltag

Fußball

Die Winter-Transfers: Power-Shopper und Verweigerer

von Stefan Rommel