Roger Moore

Roger Moore ‐ Steckbrief

Name Roger Moore
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Stockwell bei London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Schweiz,Großbritannien
Größe 185 cm
Gewicht 98 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Sterbetag
Sterbeort Crans-Montana
Links www.roger-moore.com

Roger Moore ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Mit seiner Darstellung des britischen Geheimagenten James Bond ging Roger Moore in die Filmgeschichte ein. Später nutzt er seine Berühmtheit für karitative Zwecke.

Sir Roger George Moore erblickte 1927 in London, Großbritannien, das Licht der Welt. Der Sohn eines Polizisten besuchte ab 1941 eine Kunstschule. Da er Zeichner werden wollte, heuerte er bei einem Trickfilmstudio an. Vier Jahre später trat er in die britische Armee ein, mit der er im besetzten Deutschland diente. Während seiner Zeit in Schleswig und Neumünster spielte Moore in Theaterstücken und Shows im Truppentheater der Armee. Dabei fand er Gefallen an der Schauspielerei, sodass Moore Ende der 1940er-Jahre erste Statistenrollen in Filmen übernahm.

Er studierte daraufhin an der Royal Academy of Dramatic Art und ging 1953 in die USA, wo er bei den Filmstudios MGM und Warner Brothers Engagements fand. Ein Jahr später war er bereits an der Seite von Elizabeth Taylor in "Damals in Paris" zu sehen. Auch spielte er eine Nebenrolle in dem Oscar-prämierten Streifen "Unterbrochene Melodie". Es folgten die Filme "Des Königs Dieb" und "Diane – Kurtisane von Frankreich". Während der 1960er-Jahre nahm die Karriere des Roger Moore schnell Fahrt auf. Rückwirkend betrachtet, markierte die Mitwirkung in den "James Bond"-Filmen ab 1973 seinen Karrierehöhepunkt: Moore debütierte in "Leben und sterben lassen". Der Schauspieler blieb "007" sechs weitere Filme lang bis 1985 treu. Parallel dazu spielte er in Filmklassikern wie "Die Wildgänse kommen" und "Auf dem Highway ist die Hölle los".

Auch Privates verrät der Steckbrief: Roger Moore war vier Mal verheiratet. Aus den Ehen gingen drei Kinder hervor. Zuletzt heiratete er 2002 Kristina Tholstrup, mit der er in der Schweiz und Monaco lebt. Seit 1991 engagierte sich die Leinwandlegende für das Kinderhilfswerk Unicef. Für dieses Engagement wurde er 1999 zum "Commander of the British Empire" ernannt.

Am 23. Mai 2017 stirbt Sir Roger Moore im Alter von 89 Jahren.

Roger Moore ‐ alle News

Roger Moore ist tot - für eine ganze Generation war er der einzig wahre James Bond. Für diese 007-Szenen liebten wir ihn!

Er war bereits international bekannt als smarter Draufgänger Simon Templar in "The Saint". Doch erst die Rolle als "Geheimagent 007" machte Roger Moore zum Superstar. Im Alter von 89 Jahren starb er nun in der Schweiz.

Sir Roger Moore ist tot. Der James-Bond-Darsteller ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Seine Kinder veröffentlichten auf Twitter eine rührende Botschaft an seine Fans.

Der aus den "James Bond"-Filmen bekannte britische Schauspieler Roger Moore ist tot. Er sei am Dienstag in der Schweiz nach einem kurzen Kampf gegen eine Krebserkrankung im ...

Viele halten Sean Connery für den einzig wahren James Bond, bei den 007-Fans in New York und London, wo die Figuren bereits gezeigt wurden, hatte aber ein anderer die Nase vorn.

Der britische Filmregisseur Guy Hamilton ist tot. Hamilton, der durch seine vier James-Bond-Filme Kultstatus erlangte, starb im Alter von 93 Jahren in einem Krankenhaus auf der spanischen Ferieninsel Mallorca.

Der deutsche Film hat ein gutes Jahr hinter sich. Das muss gefeiert werden. Zum Deutschen Filmball in München kommen die Stars und Sternchen der Branche. Für ein Highlight sorgt Frauenschwarm Elyas M'Barek.

Schon klar, die Zeiten von Exzess und Weltstars beim Deutschen Filmball sind lange vorbei. Niemand trinkt mehr Champagner aus einem Damenschuh wie einst Bernd Eichinger....

Ex-James-Bond-Darsteller Roger Moore (88) hat nach eigenen Worten einige besondere Andenken an seine Filme mit nach Hause genommen: "Ich habe damals die Bond-Anzüge gestohlen", sagte...