Brie Larson

Brie Larson ‐ Steckbrief

Name Brie Larson
Beruf Schauspieler, Musiker
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Sacramento / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe blond
Augenfarbe braun

Brie Larson ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Multitalent Brie Larson hat sich zuerst als Komödien-Schauspielerin mit Filmen wie "21 Jump Street" ins Gespräch gebracht. Mittlerweile ist die Oscarpreisträgerin am Zenit Hollywoods angekommen.

Früh übt sich, wer einmal hoch hinaus will – und auch Brie Larson beschloss schon sehr jung, Schauspielerin zu werden. Diesem Traum folgte sie mit ausgesprochenem Ehrgeiz: Als eine der jüngsten Schülerinnen wurde sie vom "American Conservatory Theater" aufgenommen. Vor die Kamera trat Brie Larson dann erstmals mit neun Jahren in der "Tonight Show" von Jay Leno und war dort in verschiedenen Sketchen zu sehen. Gleichzeitig ergatterte Larson einen kleinen Part in der Fernsehserie "In guten wie in schlechten Tagen".

Schnell wanderten weitere Fernsehrollen auf den Steckbrief der Kinder-Darstellerin, wobei sie sich von zahlreichen Gastrollen zu einem regelmäßigen Engagement bei der Familien-Serie "Raising Dad - Wer erzieht wen?" vorarbeitete. Eine größere Rolle erhielt sie erstmals im TV-Film "Die Rennfahrerin", in dem sie selbst ordentlich aufs Gaspedal drückte.

Aber damit gab sich die Schauspielerin noch nicht zufrieden, sie wollte auch die große Leinwand erobern. Und auch das gelang Brie Larson: Neben Jennifer Garner stand sie in der Komödie "30 über Nacht" vor der Kamera, mit Danny DeVito war sie in "House Broken" zu sehen. Beim jüngeren Publikum wurde die Schauspielerin unter anderem durch den Teenie-Film "Plötzlich verliebt" oder den Abenteuer-Streifen "Eulen – Kleine Freunde in großer Gefahr" bekannt.

In der TV-Serie "Taras Welten" spielte Brie Larson die rebellische Tochter von Toni Collette, die eine Mutter mit multipler Persönlichkeitsstörung darstellte. Durch Serien-Erfolg trudelten auch die ersten Hit-Filme ein: Zu sehen war die Schauspielerin dann - wie bereits erwähnt - in "21 Jump Street" oder "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt".

2016 schließlich holte sich Brie Larson den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle im Drama "Raum“. Außerdem bekam sie den Golden Globe und den Screen Actor’s Guild Award. Seitdem war sie neben Tom Hiddleston und John Goodman im Blockbuster "Kong – Skull Island“ zu sehen und erhielt die Hauptrolle der Supersoldatin Carol Danvers alias "Captain Marvel“ im Marvel-Universum. 2017 führte Larson außerdem zum ersten Mal Regie bei einem Spielfilm und inszenierte und produzierte "Unicorn Store“.

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin hat Brie Larson im Jahr 2005 außerdem ein Musik-Album aufgenommen. Live präsentierte sie ihre Songs sogar im legendären Viper Room in Los Angeles.

2019 löste die Sängerin ihre Verlobung zu Musiker Alex Greenwald, mit dem sie sich im Mai 2016 nach mehreren Jahren Beziehung verlobt hatte.

Brie Larson ‐ alle News

Hollywood-Star George Clooney ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. Am Mittwoch sah man den Schauspieler im Anzug durch Spanien reiten – auf einem Esel.

Zum bereits 28. Mal wurden nun die besten Leistungen in diesen Bereichen bei den MTV Movie & TV Awards ausgezeichnet. Abräumer des Abends war der Marvel-Blockbuster "Avengers: Endgame".

Mit "Captain Marvel" regiert endliche eine Superheldin das MCU. Hauptdarstellerin und Oscar-Preisträgerin Brie Larson verrät im Interview, ob das ein Zeichen für sich ändernde Verhältnisse in Hollywood ist.

"Captain Marvel" übertrifft alle Erwartungen. Der Superheldinnen-Film spielt in der ersten Startwoche weltweit mehr als 450 Millionen Dollar ein - so viel wie kein anderer Film mit einer weiblicher Hauptrolle je zuvor. Doch das ist längst nicht der einzige Rekord.

Brie Larson ist "Captain Marvel": Der neueste Superheldenfilm des gleichnamigen Studios startet derzeit in den Kinos. Doch den Schritt, die Figur zu spielen, hat sich die Schauspielerin nicht leicht gemacht.

Ab 7. März ist Oscar-Gewinnerin Brie Larson als Superheldin in "Captain Marvel" in den deutschen Kinos zu sehen. Es ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und der erste, der eine weibliche Superheldin als Hauptfigur hat. Thanos muss sich jedenfalls warm anziehen.

Auch im März starten zahlreiche Filme in den deutschen Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht. 

Sie kam aus dem Nichts, wird aber zelebriert wie kaum etwas zuvor: die #10yearchallenge! Selbst die Promis machen bei dem viralen Hit mit und veröffentlichen fleißig Bilder, die sie heute und vor zehn Jahren zeigen. Hier die Highlights.

Das hat auch gedauert: Der 21. Film aus dem Marvel Cinematic Universe ist der erste mit einer Superheldin als Hauptfigur. Brie Larson stellt sich als "Captain Marvel" fiesen Aliens entgegen - lange vor den Avengers. Kinostart: 7. März 2019.

In dem Film treffen Tom Hiddleston und Brie Larson auf den Riesenaffen.

Die diesjährige Oscar-Preisträgerin Brie Larson (26, "Raum") will mit der Komödie "Unicorn Store" ihren ersten Spielfilm inszenieren.

Oscar-Gewinnerin Brie Larson (26) kann sich noch gut an die bescheidenen Verhältnisse erinnern, in denen sie aufwuchs.

Hinter der Oscar-Bühne können sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen: Leonardo DiCaprio dankt den Eltern, Mark Rylance erzählt von Angela Merkel, Brie Larson stimmt ein Lied an.

Nach der Oscar-Verleihung stellen sich einige Fragen: Ist Leonardo DiCaprio der große Gewinner des Abends? Wer ist der größte Verlierer? Und wer zum Geier ist Brie Larson. Wir haben die Antworten.

Endlich hat Leonardo DiCaprio seinen Oscar: Für "The Revenant" wurde der lange verschmähte Schauspieler erstmals mit dem Academy Award ausgezeichnet. Bester Film wurde aber ein anderer.

Von ihrem Leben hatte Brie Larson (26) von Anfang an eine klare Vorstellung: Bereits mit sechs Jahren wusste sie, dass sie Schauspielerin werden wollte.

Die Gewinner in den 24 Oscar-Kategorien:

Wer gewinnt in diesem Jahr den Oscar für den besten Film? Holt auch Leonardo DiCaprio endlich einen Goldjungen? Wissenswertes zur Oscarverleihung.

Wer gewinnt in diesem Jahr den Oscar für den besten Film? Holt auch Leonardo DiCaprio endlich einen Goldjungen? Wissenswertes zur Oscarverleihung.

Dieses Mittagessen in Hollywood lässt sich kaum jemand entgehen: Beim traditionellen Oscar-Lunch treffen die Trophäenanwärter ganz locker zusammen und posieren für ein Gruppenbild.

Filmstar Leonardo DiCaprio (41) und seine Kollegin Brie Larson (26) haben in Hollywood weitere Trophäen gewonnen.

Cate Blanchett (46) und Brie Larson (26) haben Chancen auf den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Sie gehören zu den fünf Nominierten in dieser Kategorie....

Schauspieler wie Leonardo DiCaprio, Eddie Redmayne, Cate Blanchett, Alicia Vikander und Brie Larson können auf eine Nominierung hoffen.

Die Gala zu den Golden Globes in Los Angeles hat auch modisch wieder einige Höhepunkte geboten. Schauspielerin Brie Larson (26) präsentierte sich im gold-glitzernden Paillettenkleid -...

Die US-amerikanische Schauspielerin Brie Larson (26) ist mit dem Golden Globe als beste Schauspielerin in einem Drama ausgezeichnet worden. Sie holte die begehrte Trophäe in der Nacht...