Joko Winterscheidt

Joko Winterscheidt ‐ Steckbrief

Name Joko Winterscheidt
Beruf Moderator, Unternehmer, Journalist
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 190 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Links twitter.com/officiallyjoko?lang=de

Joko Winterscheidt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der in Mönchengladbach geborene Joko Winterscheidt (eigentlich Joachim Winterscheidt) begann seine Karriere beim Fernsehen schon richtig früh.

Mit gerade einmal fünf Jahren hatte Joko Winterscheidt für eine Ausgabe der Sendung "1, 2 oder 3" den Posten des Kamerakindes inne. Also zeichnete sich schon zeitig ab, wohin es den Moderator einmal verschlagen würde: ins Fernsehstudio, allerdings vor die Kamera.

Nach dem Abi, einer abgebrochenen Ausbildung zum Werbekaufmann und einem nicht bestandenen Pilotentest ging Joko Winterscheidt wieder zum Fernsehen. Und zwar dieses Mal für ein Praktikum in der TV-Produktionsfirma Me Myself und Eye Entertainment in Hamburg. Nach einem redaktionellen Volontariat mit einer folgenden Festanstellung als Redakteur stand ein Dreh für "MTV Diary" auf dem Programm. Dabei lernte Joko Winterscheidt den MTV-Moderator und -Redakteur Markus Kavka kennen, der ihn mit MTV und den Arbeiten eines Moderators in Kontakt brachte. Dort arbeitet Winterscheidt nun fest seit 2005. In den Jahren 2008 bis 2010 übernahm Joko Winterscheidt die Moderation von "The Dome", was den Steckbrief des Moderators auf das unterhaltende Ansagen von großen, live aufgezeichneten Shows erweiterte. Zwischen 2009 und 2011 moderierte er sehr erfolgreich gemeinsam mit Klaas Heufer-Umlauf das Format "MTV Home", das Unterhaltung, Comedy und Interviews mit Stars und Sternchen in lockerer Wohnzimmer-Atmosphäre verband.

Weitere unterhaltende Formate auf Pro7 folgten, wie zum Beispiel "17 Meter", "Ahnungslos" oder "Joko und Klaas: Die Rechnung geht auf uns!". 2011 moderierte Joko Winterscheidt zusammen mit Ina Müller die Verleihung des Echos in Berlin. Bei ZDFneo arbeitete der Moderator wieder zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf an einem "MTV Home"-ähnlichen Format mit dem Titel "NeoParadise". 2013 wechselte er mit seinem Kumpel Klaas zurück zu ProSieben und stand gmeinsam mit ihm für die Ulk-Show "Circus HalliHalli" vor der Kamera. Dafür erhielten die Beiden im März 2014 den Grimme-Preis.

Auch Privat läuft es bei Joko rund: Mit seiner Partnerin hat er eine gemeinsame Tochter.

Joko Winterscheidt ‐ alle News

Alles Fake? In den Shows von Joko und Klaas soll mehr geschummelt werden, als bisher bekannt ist. Das will der NDR aufgedeckt haben.

Beleuchtete Babyfläschchen, Kinderwippen, Matratzen, die im Kinderzimmer mitwachsen: "Das Ding des Jahres" wirkte wie auf die werdende Mutter Lena Gercke zugeschnitten. Joko Winterscheidt hatte einen schweren Stand.

Neue Staffel, neues Bastlerglück und ganz große Produkt-Entwicklungen: Bei "Das Ding des Jahres" fließen Rührungstränchen. Und junge Erfinder stehlen den Großen fast die Show.

Florian Silbereisen ist der neue "Traumschiff"-Kapitän und so langsam dürfte sich bei den meisten die Schnappatmung nach der Auftaktfolge wieder normalisiert haben. Das ist auch gut so, denn auch Folge zwei mit Silbereisen vom Neujahrsabend beweist, dass das "Traumschiff" ganz andere Baustellen hat, als die auf der Brücke.

Zum ersten Mal fuhr Kapitän Silbereisen am Donnerstag mit dem "Traumschiff" zur See. Doch das Debüt des Schlagersängers kam nicht bei jedem gut an. 

Erst mal machen lassen: Florian Silbereisens Ernennung zum „Traumschiff“-Kapitän erfolgte alles andere als kritiklos. Am zweiten Weihnachtsfeiertag nun konnte Silbereisen bei seinem Einstand beweisen, dass seine „Traumschiff“-Besetzung mehr ist, als nur ein PR-Gag. 

Sophia Thomalla wurde in der ProSieben-Sendung "Das Duell um die Welt" mit verbundenen Augen aus einem Helikopter geschubst. Im Netz löste das eine heftige Diskussion aus. Viele Fans sind sich sicher: Thomalla wusste vorab von der Aufgabe.

Joko und Klaas nutzen freie Sendezeit erneut zum Kampf gegen rechts

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben die jüngste Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" verloren. Zu Unrecht? Fans des Entertainer-Duos wollen ein unfaires Spiel der Kontrahenten erkannt haben.

Show must go on? Nach dem Attentat von Halle haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf auf ihre Siegprämie, die 15 Minuten Sendezeit, verzichtet. In der jüngsten Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" verlieren die beiden diesmal das Duell gegen ihren Sender. Wie schade.

Joko und Klaas hatten sich ihre 15 Minuten Live-Sendezeit im Duell gegen ihren Arbeitgeber und Sender ProSieben hart erkämpft. Doch nach den gestrigen schlimmen Ereignissen in Halle sagten die beiden Entertainer ihre Show kurzfristig ab.

"Joko und Klaas gegen ProSieben" ist albern, sarkastisch, behämmert und vollkommen sinnentleert. Trotzdem ist es gerade die unterhaltsamste Show im Fernsehen.

Dass die Duelle bei "Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas", vorsichtig formuliert, außergewöhnlich sind, ist ja bekannt. In der jüngsten Ausgabe lernt vor allem Schauspieler Edin Hasanović, dass selbst die beste Vorbereitung auf die Show nichts nützt.

Was vor zwei Jahren begann, findet im Dezember ein Ende: Joko Winterscheidts Magazin "JWD" wird eingestellt, wie der Verlag und der TV-Star nun bekannt gaben.

Die Goldene Kamera gibt es seit mehr 50 Jahren. In ihrer bisherigen Form als Preisgala im Fernsehen findet sie nun im März zum letzten Mal statt. Zuletzt hatte es starken Quotenschwund gegeben.

"Krass, damit habe ich nicht gerechnet!" Mit der Enttarnung des Eichhörnches in "The Masked Singer" gelang eine echte Überraschung. Ein Supermodel in einer Supershow. Auch Gastjuror Samu Haber fühlt die Show: "Ich schlafe gern mit dir", gestand er radebrechend dem Monster.

Das war mal echte Rudelbildung: Am Dienstagabend mussten Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheid bei ihrer Show "Joko & Klaaas gegen ProSieben" unter anderem gegen 33 Kinder im Fußball antreten. Das Spiel ging krachend verloren, ebenso wie die gesamte Show. Zur Strafe müssen die beiden Entertainer am heutigen Mittwoch als Fernsehansager durch das Programm von ProSieben führen.

Joko und Klaas haben in ihrer Show erneut gegen ihren Sender gewonnen und 15 Minuten ProSieben-Primetime zur freien Verfügung erhalten. Nachdem sie beim ersten Mal politischen Anliegen Gehör verschafften, verschenkten sie diesmal Zehntausende Euro.

Sie dominierten die dritte Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben": Die beiden Moderatoren gewannen haushoch über ihren Haussender und freuen sich damit über weitere 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung. Wegen eines Fehlers Dabei stand der Sieger schon vor dem finalen Spiel fest.

Kein Sieg für Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: In der zweiten Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" musste sich das Moderatoren-Duo geschlagen geben. ProSieben straft sie dafür nun mit der Produktion einer "taff"-Sendung.

Joko und Klaas statt "Grey’s Anatomy": Die 15 Minuten Sendezeit, die das Moderatoren-Duo gewonnen hatte, nutzte es am Mittwochabend für etwas "Sinnvolles". Die Entertainer luden drei Menschen ein, die klare politische Botschaften aussprachen.

In der neuen Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" ziehen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf erstmals an einem Strang. Schließlich geht es für die beiden um etwas: Bei einem Sieg winkt den Entertainern ein einzigartiger Gewinn.

Seit über 35 Jahren sticht "Das Traumschiff" regelmäßig im TV in See. Mit an Bord sind oft Prominente, denn Gastauftritte haben bei der ZDF-Sendung Tradition. Unter dem neuen "Kapitän" Florian Silbereisen, soll das nicht anders werden. So wird bald auch ein Ex-Bundesliga-Spieler auf dem Luxusdampfer einchecken.

Erst kürzlich wurde die neue "Das Traumschiff"-Besetzung bekannt gegeben: Anführen wird sie künftig Schlagersänger Florian Silbereisen als Kapitän. Neben ihm werden aber auch TV-Persönlichkeiten wie Joko Winterscheidt und Sarah Lombardi eine Rolle in den neuen Episoden spielen. Sehen Sie hier, welche Stars bereits an Bord des Unterhaltungsdampfers waren.

Die "Traumschiff"-Starbesetzung geht weiter: Nach Florian Silbereisen (37) und Sarah Lombardi (26) holt das ZDF jetzt auch noch Joko Winterscheidt (40) mit an Bord.