Vinzenz Geiger

Vinzenz Geiger ‐ Steckbrief

Name Vinzenz Geiger
Beruf Nordischer Kombinierer, Berufssoldat
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Oberstdorf
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 180 cm
Gewicht 65 kg
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Vinzenz Geiger Instagram

Vinzenz Geiger ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Nordische Kombinierer Vinzenz Geiger wurde am 24. Juli 1997 in Oberstdorf geboren. Geiger wurde bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang Olympiasieger im Mannschaftswettbewerb mit dem deutschen Team.

Geiger zeigte schon früh sportliches Talent: Er lernte als Dreijähriger Ski fahren und trainierte im Fußball-Verein. Geigers Vater war Sportfunktionär im Oberstdorf Skiclub und zuletzt 2021 Mitglied im Organisationskomitee der Nordischen Skiweltmeisterschaften.

Mit zwölf Jahren begann Geiger mit dem Langlauf-Training und der Nordischen Kombination beim SC 1906 Oberstdorf. 2009 feierte er im Schülercup in Johanngeorgenstadt seinen ersten Kombinationssieg.

Drei Jahre später gab er sein Debüt im Alpencup im heimischen Oberstdorf, schaffte es aber nur auf den 50. Platz. Dafür gewann er ein Jahr später die Silbermedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften 2013 in Baiersbronn im Gundersen Einzel über zehn als auch über fünf Kilometer.

In den kommenden Jahren war Geiger bei den deutschen Meisterschaften und den Alpencup-Wettkämpfen dabei und verbesserte von Jahr zu Jahr seine Platzierungen. Bei den deutschen Meisterschaften 2015 in Oberstdorf wurde Geiger Dritter im Teamsprint und holte seine erste nationale Medaille.

Zum Auftakt in den Winter 2015/16 wurde Geiger in den Weltcup-Kader für die Rennen im norwegischen Lillehammer berufen, verpasste aber knapp die Punkteränge und kam nur auf Platz 18. 2016 feierte er in Ramsau seine ersten beiden Continental-Cup-Sieg und schloss die Saison als Siebter in der Continental-Cup-Gesamtwertung ab.

In der Saison 2016/17 platzierte er sich beim Weltcup in Ramsau als Dritter hinter Eric Frenzel und Fabian Rießle. Erst 2018 gelang ihm gemeinsam mit Johannes Rydzek ein zweiter Platz im Teamsprint beim Grand Prix im Oberstdorf. In der Weltcup-Saison 2017/18 stand er beim Staffelwettbewerb in Lillehammer gemeinsam mit Eric Frenzel, Johannes Rydzek und Fabian Rießle als Zweiter erstmals im Team auf dem Podest. 2018 gewann Geiger gemeinsam mit Eric Frenzel im Teamsprint dann erstmals einen Wettkampf im Weltcup. 2019 gelang ihm auch ein Einzelsieg in Val di Fiemme und verteidigte den Titel auch in der Folgesaison.

Seinen bislang größten Erfolg feierte Geiger bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang im Teamwettbewerb, den er gemeinsam mit Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzek gewann und damit Olympiasieger wurde.

Seit 2017 ist Geiger ist Bundeszollbeamter und Mitglied im deutschen Zoll-Ski-Team. Er betreibt seit 2020 gemeinsam mit der ehemaligen Biathletin Corinna Horn und dem Journalisten Moritz Batscheider den Podcast "Ski Happens".

Vinzenz Geiger ‐ alle News

Live-Blog Olympia 2022

"Dumme Blondine": Shiffrin veröffentlicht nach Aus in Kombi Hasskommentare

von Merja Bogner und Malte Schindel
Olympia 2022

Unterkühlter Rekord-Frenzel fehlt beim Jubeln: Kombinierer gewinnen Silber

Olympia 2022

Nächster Doping-Fall bei Olympia: Ukrainische Langläuferin positiv getestet

von Michael Schnippert und Malte Schindel
Olympia 2022

Ersatzmann Manuel Faißt verpasst mögliche Medaille: "Einer muss Vierter werden"

Video Olympia 2022

Kombinations-Gold für Deutschland: Geiger läuft Konkurrenten in Grund und Boden

Olympia 2022

Dramatisches Finale: Kombinierer Geiger holt sensationell Gold in Peking

Video Olympia

Kombinierer Geiger holt Gold von der Normalschanze

Wintersport

Highlights der Alpinen, notorische Sorgenkinder und eine harsche Kritik

von Stefan Rommel
Wintersport

Fast alle top vor der Weihnachtspause - aber Sorgen bei den Biathleten

von Stefan Rommel
Wintersport

Bärenstarker deutscher Auftakt in die Saison - vor allem einer überrascht

von Stefan Rommel
Wintersport

Deutsche Nordische Kombinierer gewinnen Silber bei Heim-WM

Wintersport

Wintersport kompakt: Deutsches Abfahrts-Duo stark in Kitzbühel

Wintersport

DSV-Triumph nach Meisterleistung