Michael van Gerwen

Michael van Gerwen ‐ Steckbrief

Name Michael van Gerwen
Beruf Sportler
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Boxtel (Niederlande)
Staatsangehörigkeit Niederlande
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links www.michaelvangerwen.com

Michael van Gerwen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der Dartprofi Michael van Gerwen ist bei seinen Fans unter dem Spitznamen "Mighty Mike" bekannt. Mit der Einlaufmusik "Seven Nation Army" von den White Stripes tritt der 1989 in Boxtel geborene Niederländer bei seinen Turnieren auf.

Als Kind versuchte sich Gerwen an verschiedenen Hobbys – vom Fußball bis Judo. Doch richtig wohl fühlte er sich bei keinen der Sportarten. Durch Zufall gelangte er schließlich zum Dart. Mit zwölf Jahren nahm er zum Zeitvertreib an einem Jugendturnier teil. Obwohl er bis dato nicht regelmäßig spielte, gewann er – zu seiner eigenen Überraschung. Endlich fühlte er sich dazugehörig, wie er dem "Spiegel" im Dezember 2015 erzählte: "Ein ganz neues Gefühl für mich. Zum ersten Mal bekam ich so etwas wie Anerkennung im Sport, das war für mich die beste Motivation. Mir wurde klar, dass Dart möglicherweise mein Sport ist. Und so war es."

Seitdem widmete er jede freie Minute dem Dart. Bereits mit 14 Jahren feierte er seine ersten großen Erfolge. Unter anderem wurde er beim Primus Masters Youth 2003 Zweiter. 2005 gewann er den Jugendtitel bei den German Open. Die Winmau World Masters gewann er im Alter von 17 Jahren. Er war damit der jüngste Dart-Spieler, der ein Major-Turnier gewann. Im selben Jahr warf er auch seinen ersten 9-Darter live im Fernsehen.

Zunächst spielte er bei der British Darts Organisation, 2007 wechselte dann zur Professional Darts Corporation. In die A-Liga des Darts stieg er schließlich 2014 auf, als er seine erste PDC-Weltmeisterschaft gewann. 2017 konnte er sich erneut den WM-Titel holen.

Privat ist Gerwen seit 2014 mit seiner Freundin Daphne Govers verheiratet. 2017 kommt Töchterchen Zoe zur Welt.

Michael van Gerwen ‐ alle News

Michael van Gerwen sichert sich einen der souveränsten Titel in der Geschichte der Darts-WM. Der Niederländer ist so dominant wie selten zuvor und verdirbt seinem Finalgegner Smith dessen Hochzeitspläne.

Vom 13. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 findet die Darts-WM in London statt. Im Mekka des Darts, dem berühmten Alexandra Palace, den die Fans liebevoll nur "Ally Pally" nennen, will Weltmeister Rob Cross seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Eine Machtdemonstration gegen Gary Anderson beschert Michael van Gerwen den Einzug ins WM-Finale. Dort wartet der Engländer Michael Smith. Gegen ihn hat der Niederländer eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen. 

Er zeigte eine ansprechende Leistung, gewann immerhin sechs Legs gegen den Weltranglistenersten und erzielte einen Average von guten 96,68. Letztlich hatte Max Hopp gegen Michael van Gerwen bei der Darts-WM dennoch überhaupt keine Chance.

Elmar Paulke ist Deutschlands "Stimme des Darts". Im Exklusiv-Interview spricht der Kommentator über die aktuelle WM, erklärt, was einen echten Darts-Profi auszeichnet und verrät, warum früher reihenweise Spieler auf und von der Bühne kippten.

Großer Schreck für den Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen vor seiner ersten Partie bei der Darts-WM. Eine geschmacklose Aktion eines Zuschauers schockiert den Niederländer sichtlich und lässt ihn minutenlang mit den Tränen kämpfen.

Titelverteidiger Michael van Gerwen ist bei der Darts-Europameisterschaft in Dortmund sensationell im Achtelfinale ausgeschieden. 

Das Spitze muss ins Runde: ProSieben veranstaltete am Samstagabend seine zweite "Promi Darts WM". Grund kann nur der aktuelle Darts-Hype gewesen sein, denn mit guter Fernsehunterhaltung hatte das so überhaupt nichts zu tun. Ein selbst für Dart-Fans demütigender Abend.

Der Darts-Hype geht in die Verlängerung. Stars wie der neue Weltmeister Rob Cross oder die zurückgetretene Legende Phil Taylor treten an der Seite deutscher Promis bei einem Showturnier an

Vor einem Jahr begann Rob Cross, professionell Darts zu spielen. Nun ist er Weltmeister und die neue Nummer sechs der Welt. Nach dem Karriereende von Phil Taylor könnte "Voltage" der neue Herausforderer von Branchenprimus van Gerwen werden.

Die Darts-WM 2018 beginnt am 14. Dezember 2017 im Alexandra Palace in London. Am 1. Januar 2018 steht dann der neue Weltmeister fest. Kann der Niederländer Michael van Gerwen seinen Titel aus diesem Jahr verteidigen? Wir machen den Teilnehmer-Check.

Am 14. Dezember 2017 beginnt die Darts-WM 2018 im Londoner Alexandra Palace. Für die Stars der Darts-Szene geht es dann darum, den Nachfolger des amtierenden Weltmeisters Michael van Gerwen zu ermitteln. Wir sagen Ihnen, wann und wo Sie die Darts-WM 2018 live im Free-TV und online verfolgen können.

Die Darts-WM 2018 beginnt am 14. Dezember 2017. 72 Teilnehmer spielen bis zum 1. Januar 2018 um den WM-Titel im Londoner Alexandra Palace ("Ally Pally"). Für Rekordweltmeister Phil Taylor ist es das letzte Turnier seiner langen Karriere. Wir sagen Ihnen, auf wen "The Power" und die weiteren Topfavoriten in der ersten Runde treffen.

Bei der Darts-WM 2018 suchen die besten Darts-Spieler der Welt den Nachfolger des amtierenden Weltmeisters Michael van Gerwen. Wer im Londoner Alexandra Palace am Ende den WM-Pokal nach oben halten darf, entscheidet sich am 1. Januar 2018. Wir sagen Ihnen alles, was Sie zur Darts-WM wissen müssen.

Mit der Wrestler-Karriere klappt's ja noch nicht ganz reibungslos, vielleicht sollte Tim Wiese einfach auf Darts umschulen? Der 35-Jährige gewinnt die Promi-Darts-WM gemeinsam mit dem amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen.

Es war eine Weltmeisterschaft der Superlative: Das Niveau bei der Darts-WM 2017 in London war das wohl beste in der Geschichte dieses Sports. Beim Final-Sieg des überragenden Niederländers Michael van Gerwen gegen den Schotten Gary Anderson fielen dann noch zwei weitere Rekorde.

Die Weltstars des Darts wie Phil Taylor und Michael van Gerwen haben ihr Auftaktspiel bei der Darts-WM 2017 bereits gewonnen. Nun ist Max Hopp an der Reihe. Der deutsche Hoffnungsträger ist der Beweis, dass gängige Vorurteile gegenüber Darts-Spielern nicht stimmen. 

Darts, das sind doch nur dicke Männer, die Pfeile auf eine Scheibe werfen und von biertrinkenden Fans bejubelt werden. Schaut man jedoch genauer hin, ist Darts ein mental sehr anstrengender Sport. Bei der am Donnerstag, 15. Dezember beginnenden Darts-WM im Londoner Alexandra Palace ("Ally Pally") zeigen die weltbesten Darts-Spieler wieder ihr präzises Können. Wir erklären, was diese eigentlich so langweilig anmutende Sportart so faszinierend macht.