Katar

US-Medien zufolge gab es ein Treffen zwischen US-Diplomaten und Vertretern der Taliban. Die Gespräche sollen in Doha stattgefunden haben, wo die Islamisten ein halboffizielles Büro betreiben. Bisher haben US-Regierungen Direktgespräche mit den islamistischen Kämpfern kategorisch abgelehnt.

Die letzte Sommer-WM für acht Jahre neigt sich dem Ende zu. Und schon nach Woche drei ist klar: So toll war die WM gar nicht - eigentlich gibt es nur Probleme. Deswegen braucht sich auch keiner über die Winter-WM in Katar oder die mit gefühlten 100 Teams in acht Jahren in den USA, Kanada und Mexiko fürchten - es kann nur besser werden. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren der vierten WM-Woche.

Seit einem Jahr wird Katar von seinen Golf-Nachbarn boykottiert. Nun wirft der Staat ihnen Menschenrechtsverletzungen und strebt gegen die Vereinigten Arabischen Emirate ein Verfahren in Den Haag an.

Kuriose Szene im katarischen Spitzen-Fußball: Gleich mehrmals unmittelbar hintereinander trifft Al Sailiya das Tor nicht, scheitert an Aluminium, dem Gegner oder sich selbst.

Geld allein kauft im Fußball keine Erfolge. Das erfuhren die Neureichen von Paris Saint-Germain. Im Achtelfinale der Champions League war Real Madrid eine Nummer zu groß. Wie ...

Acht Jahre nach der Hallen-WM in Doha/Katar bekommt der damals drittplatzierte Kugelstoßer Ralf Bartels nachträglich die Silbermedaille überreicht.

Deutschlands beste Tennisspielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges sind beim WTA-Turnier in Doha im Viertelfinale gescheitert. Kerber verlor 6:7 (4:6), 6:1, 3:6 gegen die ...

Ex-FIFA-Vizepräsident Mohamed Bin Hammam bestätigt den Erhalt von 6,7 Millionen Euro in der Affäre um die WM 2006 in Deutschland. Bestochen worden sein will der gesperrte ...

Die langjährigen Topspieler Franck Ribéry und Arjen Robben gehen beim FC Bayern München mit einer ungeklärten Zukunft in die Rückrunde.

Trotz "kleiner Handicaps" bewertet Jupp Heynckes das Trainingslager in Katar als vollen Erfolg. Der Triple-Coach hat "großen Spaß" mit seinem Team, auch wenn Hummels und ...

Das Trainingslager in Katar bewertet Jupp Heynckes trotz kleinerer Probleme als vollauf gelungen. Der 72-Jährige blickt "optimistisch" auf die Rückrunde, die seine letzte als ...

Sandro Wagner hat den Konkurrenzkampf beim FC Bayern mit vollem Elan aufgenommen. Die Joker-Rolle mag er nicht, auch wenn sich der Mann hinter Toptorjäger Lewandowski durchaus ...

Der Start ins neue Jahr verläuft beim FC Bayern nicht nach Plan. Im Trainingslager in Doha verletzt sich Neuer-Vertreter Ulreich an der Hand. Zwei weitere Stammspieler können ...

Jupp Heynckes hat sich vor dem Abflug des FC Bayern München nach Katar zu Leon Goretzka und Sandro Wagner geäußert. Für beide fand der Coach des Rekordmeisters lobende Worte.

Der Kracher gegen Paris Saint-Germain wird für den FC Bayern zu einer Partie mit Symbolcharakter: Können die Münchener mit den neureichen Schwergewichten des europäischen Fußballs weiter mithalten oder nicht?

Für vermeintliche Banalitäten drohen in manchen Urlaubsländern harte Strafen.

Gute Nachrichten für deutsche Touristen: Urlauber brauchen nun kein Visum mehr für einen Trip in den Golfstaat Katar. Dennoch gibt es Voraussetzungen, die für eine Reise an den ...

Wieder einmal hebeln Paris Saint-Germain und seine umtriebigen Besitzer das Financial Fairplay der UEFA aus. Der Neymar-Deal ist der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung, die noch lange nicht zu Ende ist.

In der Katar-Krise geht es vorrangig nicht um Öl, Gas und Geld, sondern um einen vielleicht noch wichtigeren Rohstoff der Neuzeit: um Information. Im Zentrum der Maßnahmen von Saudi-Arabien und weiterer arabischen Staaten gegen die kleine Halbinsel am Golf spielt ein Fernsehsender die wichtigste Rolle: Al Jazeera, der Nachrichtenkanal aus Katar, war den Scheichs von Anfang an suspekt - nun sehen ihn manche als Bedrohung ihrer Macht.

Die Golf-Airlines gehören zu den besten der Welt. Jedes Jahr kämpfen sie im Skytrax-Ranking um die vordersten Plätze. In diesem Jahr liegt Qatar Airways wieder an der Spitze - ...

Die Krise im arabischen Golf zieht bisweilen auch ungewöhnliche Sanktionen für Katar nach sich. Katarische Farmer, die sich in Saudi-Arabien aufhielten, müssen mit insgesamt 7.000 Kamelen und 5.000 Schafen zurück ins Emirat.

Außenminister Sigmar Gabriel fürchtet in der Katar-Krise einen Krieg. Dabei ist der Streit nur ein Nebenschauplatzes einer viel größeren Rivalität, die den Mittleren Osten im Griff hält: Saudi-Arabien und der Iran konkurrieren um die Macht – mittels Stellvertreterkriegen und religiösen Ansprüchen.

Die Golf-Airlines gehören zu den besten der Welt. Jedes Jahr kämpfen sie im Skytrax-Ranking um die vordersten Plätze. In diesem Jahr liegt Qatar Airways wieder an der Spitze - vor Konkurrent Emirates.

Auf manchen Flugreisen kommt man um einen Zwischenstopp nicht herum. Doch warum nicht das Angenehme mit dem Praktischen verbinden - und zwei Tage extra für Dubai oder Singapur ...

Ein saudischer Prinz fliegt mit seinen Haustieren in der Economy Class. Klingt verrückt, gibt aber ein großartiges Bild ab.