Richard Branson

Richard Branson ‐ Steckbrief

Name Richard Branson
Beruf Unternehmer, Journalist
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Blackheath, London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 179 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.virgin.com

Richard Branson ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Richard Branson ist im Besitz einer eigenen Insel (Necker Island) und kann sich zu einem der reichsten Menschen der Welt zählen - dies hat er alles ohne einen Schulabschluss geschafft.

Richard Branson wuchs in dem Londoner Stadtteil Blackheath auf. Schon früh kam er auf die Idee, seine eigene Zeitung zu verlegen. So gründete er 1967 mit einigen anderen Mitstreitern die Schülerzeitung "Student". Trotz der Unterstützung namhafter Autoren fand die Zeitschrift keinen großen Anklang und wurde zum wirtschaftlichen Misserfolg. Der Unternehmer entschloss sich dazu, die Schule ohne Abschluss zu verlassen.

Im jungen Alter von 20 Jahren gründete Richard Branson sein erstes Unternehmen. "Virgin" versandte Schallplatten, die später auch in Plattenläden vertrieben wurden. Ein Jahr später kam er auf die Idee, das Gesetz zu brechen, in dem er die Steuern umging. Dies brachte ihm eine Nacht im Gefängnis und eine hohe Geldstrafe ein.

1972 gründete er die "Manor Studios" und nahm dem Bassisten Mike Oldfield unter Vertrag. Eine seiner besten Entscheidungen. Der Bassist setzte den Grundstein für sämtliche weitere unternehmerische Tätigkeiten von Richard Branson. Nebenher gründete er weitere Unternehmen, die alle unter der Mutterfirma "Virgin" firmierten. Im Jahr 2002 konnte die "Virgin Group" einen Umsatz von vier Milliarden Pfund verzeichnen.

Eine große Ehre wurde dem Unternehmer zu teil, als Königin Elisabeth II ihn zum Ritter schlug. Seither darf Richard Branson den Titel "Sir" in seinem Steckbrief tragen.

Privat ist Branson sehr abenteuerlustig. Er versuchte, schon mehrere Weltrekorde aufzustellen. Unter anderem startete er den Versuch, die Erde mit einem Ballon zu umrunden. Leider gelang ihm der Weltrekord aufgrund von schlechten Wetterbedingungen nicht.

Einen anderen Lebenstraum konnte er am 11. Juli 2021 jedoch verwirklichen: im Raumgleiter VSS Unity seines eigenen, privaten Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic flog der Abenteurer als Erster ins Weltall. "Einst war ich ein Kind mit einem Traum, der in die Sterne geblickt hat. Jetzt bin ich ein Erwachsener in einem Raumschiff", teilte der Unternehmer direkt aus dem All mit.

Branson ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in London, auf seinem Landsitz in Oxfordshire und auf seiner 30 Hektar großen Privatinsel Necker Island, die zu den Britischen Jungferninseln gehört. 2019 wurde sein Vermögen auf circa 4 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Richard Branson ‐ alle News

Weltraum

Raketenvergleich der Milliardäre

Kolumne "Promi Big Brother"

Ein PBB-Kandidat verlässt die Show, ein "richtiger" Promi rückt aber nicht nach

von Marie von den Benken
Weltraum

Kapsel ist gelandet: Amazon-Gründer Jeff Bezos war am Rand des Alls

TV

"Die Simpsons": Sahen die Macher Richard Bransons Flug ins Weltall voraus?

Weltraumtourismus

Milliardär Richard Branson aus dem All zurückgekehrt

Weltraum

Milliardär Branson noch vor Bezos in den Weltraum geflogen

Weltraum

Wettlauf der Milliardäre: Branson will noch vor Bezos ins Weltall

Panorama

Blog zu "Irma": Alle News und Infos vom 11. September in der Nachlese

von Fabienne Rzitki
Urlaub & Reise

Geburt über den Wolken: Welche Staatsangehörigkeit hat das Kind?

von Arzu Dagci
Stars & Prominente

Virgin-Chef Richard Branson stürzt vom Fahrrad

Wissen

Weltraumtourismus: Kann jeder ins All fliegen?

von Claudia Frickel
Unterhaltung

Sprung "hat keinen Spaß gemacht"