Jeff Bezos

Jeff Bezos ‐ Steckbrief

Name Jeff Bezos
Bürgerlicher Name Jeffrey Preston Jorgensen Bezos
Beruf Unternehmer, Investor, Gründer von Amazon
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Albuquerque, New Mexico
Staatsangehörigkeit Verinigte Staaten von Amerika
Größe 171 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun

Jeff Bezos ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jeff Bezos ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Gründer von Amazon, was ihn zum reichsten Mann der Welt gemacht hat.

Jeff Bezos wurde am 12. Januar 1964 in Albuquerque, New Mexico, als Jeffrey Preston Jorgensen geboren. Seine Eltern Jacklyn und Ted Jorgensen ließ sich kurz nach der Geburt von Bezos scheiden. Als der Unternehmer vier Jahre alt war, heiratete seine Mutter den Exil-Kubaner Miguel Bezos, wodurch er seinen heutigen Nachnamen erhielt.

Die Familie zog erst nach Houston und dann nach Miami, wo Bezos an der Palmetto Senior High School seinen Schulabschluss machte. Anschließend studierte er von 1982 bis 1986 Elektrotechnik und Informatik an der Princeton University. Das Studium schloss er mit Bestnote ab.

Es folgte eine Anstellung bei der taiwanischen Mobilfunkgesellschaft FITEL. Anschließend wechselte Bezos zur New Yorker Vermögensverwaltung Bankers Trust und D. E. Shaw & Co., wo auch die Idee für einen digitalen Buchhandel im Internet entstand.

1994 gründete Bezos Amazon.com, eine Plattform, die sich mittlerweile vom reinen Buchhandel zum größten Online-Versandhandel der Welt entwickelt hat. Dank Amazon ist Bezos 2017 zum reichsten Mann der Welt ernannt worden. Sein Geld behält er jedoch nicht für sich allein. Er spendete unter anderem sagenhafte 42 Millionen Dollar für das Projekt "The Clock of the Long Now" und unterstützte mit 2,5 Millionen Dollar eine Kampagne, um gleichgeschlechtliche Ehen zu legalisieren.

Aufgrund der Gerüchte um minderwertige Arbeitsbedingungen bei Amazon, steht Bezos immer wieder in der Kritik. Deshalb wurde er 2014 auch vom Internationalen Gewerkschaftsbund zum "schlechtesten Chef der Welt" gewählt.

Bereits im Jahr 2000 gründete der Multimillionär das Raumfahrtunternehmen Blue Origin. 2019 stellte es die Mondlandefähre "Blue Moon" vor.

Privat war Jeff Bezos 25 Jahre mit Ehefrau MacKenzie verheiratet. Das Paar hat vier Kinder: Eine adoptierte Tochter aus China und drei gemeinsame Söhne. Im Januar 2019 gab das Paar überraschend seine Trennung bekannt. Im Sommer des gleichen Jahres ließen sie sich offiziell scheiden. Dabei überschrieb Bezos seiner Ex-Frau vier Prozent seiner Amazon-Aktien, die einen Wert von 38,4 Milliarden Dollar haben. Er selbst behielt zwölf Prozent, die einem Wert von 114,8 Milliarden Dollar entsprechen - und ihm somit den Platz als reichster Mann der Welt sicherten.

Jeff Bezos ‐ alle News

Video Stars

Dolly Parton bekommt 100 Millionen Dollar von Jeff Bezos

Stars

MacKenzie Scott: Ex-Frau von Jeff Bezos spendet fast 85 Millionen US-Dollar

Scheidung

MacKenzie Scott reicht Scheidung von Dan Jewett ein

Video Weltraum

Jeff Bezos Raketenfirma hat ihren ersten Fehlstart erlitten

Galerie Promis

"Forbes"-Liste 2022: Das sind die Top 20 Milliardäre weltweit

Stars

Willkommen im Milliardärs-Club : "Forbes" aktualisiert die Liste der Reichsten

Weltraum

Amazon-Gründer Bezos schickt erneut Menschen mit "New Shepard" ins All

Rotterdam

Bericht: Muss historische Brücke für eine Mega-Jacht von Jeff Bezos weichen?

Kolumne Wirtschaft

Milliarden-Erbin Alice Walton: Das ist die reichste Frau der Welt

von Wolfram Weimer
Kolumne Stilkritik

Jeff Bezos' Neujahrs-Look - ein Outfit wie von einem anderen Planeten

von Anja Delastik
Touri-Flug

Nächster Kurz-Ausflug: Jeff Bezos schickt US-Moderator ins All

Stars

Neue "Forbes"-Liste: Diese Frauen sind die mächtigsten der Welt

Stars

Trotz Mega-Vermögen: Jeff Bezos spendet nur 500.000 Dollar

Stars

Videoclip geht viral: Freundin von Jeff Bezos trifft Leonardo DiCaprio

Stars

Noch vor William Shatner: Tom Hanks wäre beinahe ins Weltall geflogen

Video Weltraum

Private Raumstation: So will Jeff Bezos das All kommerzialisieren

Video Raumfahrt

Nach Kritik an Weltraumflügen: William Shatner widerspricht Prinz William

Britische Royals

Prinz William kritisiert All-Ausflug von "Star Trek-"Legende William Shatner

Video Die Windsors

"Space-Race" der Milliardäre: Scharfe Kritik von Prinz William

Stars

Nach All-Ausflug: "Star Trek"-Ikone Shatner ist wieder gelandet

Kino

Spiel um Leben und Tod: Diese Filme erinnern an den Netflix-Hype "Squid Game"

Weltraum

Amazon-Gründer Bezos will "Star Trek"-Star Shatner ins All schicken

Corona-Pandemie

"Bezos fliegt lieber ins All": Oxfam fordert Corona-Sondersteuer für Milliardäre

Weltraum

Raketenvergleich der Milliardäre

Kolumne "Promi Big Brother"

Ein PBB-Kandidat verlässt die Show, ein "richtiger" Promi rückt aber nicht nach

von Marie von den Benken