Deutsche Bank AG

Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verteidigt.

Der langjährige SPD-Chef schmettert die Kritik an seiner Entscheidung ab, seine Laufbahn in der Wirtschaft fortzusetzen. Er sieht keine Interessenkonflikte und fragt , welche Jobs Politiker nach dem Ausscheiden aus dem Amt überhaupt annehmen dürfen.

Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel wird neues Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Er werde sich bei der nächsten Hauptversammlung zur Wahl stellen, teilte die Deutsche Bank am Freitag mit.

Die Opposition im Bundestag reagiert empört auf die Nominierung des früheren SPD-Vorsitzenden und Ex-Vizekanzlers Sigmar Gabriel für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank.

Der ehemalige SPD-Chef und Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel soll Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden. Die Bank hat nach eigenen Angaben am Freitag einen Antrag zur Bestellung des 60-Jährigen beim Amtsgericht Frankfurt eingereicht.

Der ehemalige SPD-Chef und Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel soll Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden.

Kunden der Sparkassen und der Commerzbank können jetzt auch den Service von Apple Pay nutzen.

Immer häufiger kommt es in Deutschland zu Erbstreitigkeiten – obwohl die Zahl jener, die ein Testament machen, sogar steigt. In sehr vielen dieser Testamente finden sich aber – eigentlich vermeidbare – Fehler, an denen im Todesfall dann manche Familien zerbrechen.

Die Deutsche Bank kappt laut einem "Handelsblatt"-Bericht Stellen im Privatkundengeschäft. Die Bank wollte dies nicht kommentieren.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: ein Europa, das Großbritanniens Wahlmotive nicht versteht, Verkehrsminister Andreas Scheuer in der Zange - und die Warnung eines Toten.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Ein großer Tag für den Chef der Deutschen Bank, wuchtige Geschütze der Chinesen - und eine Hochschule, die beweist: Deutschland, da geht was.

Die Deutsche Bank muss dem Urteil eines US-Berufungsgerichts zufolge US-Präsident Donald Trumps Steuerunterlagen an Ausschüsse des Repräsentantenhauses übergeben.

Vor 30 Jahren zerfetzte eine Bombe der RAF den Dienst-Mercedes Alfred Herrhausens. Der damalige Vorstandssprecher der Deutschen Bank hatte keine Überlebenschance. Dachte man. Ein kleines Detail aber wirft ein neues Licht auf das Attentat.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird.

Die frühere Führungsriege der Deutschen Bank muss wegen der Pleite des Medienkonzerns Kirch keine Strafverfolgung mehr befürchten. Die ehemaligen Vorstandschefs Rolf Breuer, Josef Ackermann und Jürgen Fitschen wurden vom Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe freigesprochen.

Die Deutsche Bank sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Recherchen von WDR, "Süddeutscher Zeitung" und "New York Times" zufolge beschenkte das Unternehmen über Jahre Chinas Elite, um sich auf dem Markt zu etablieren. Es geht um Millionen.

Die Deutsche Bank verhandelt dem Vernehmen nach weiter mit Arbeitnehmervertretern über Modalitäten des geplanten Stellenabbaus in Deutschland.

Die Frustration unter den Klimaaktivisten wächst - und mit ihr der zivile Ungehorsam. Das birgt Gefahren für die Protestbewegung.

Die inzwischen beendete Geschäftsbeziehung zur estnischen Filiale der Danske Bank hat für die Deutsche Bank ein unangenehmes Nachspiel. War Deutschlands größtes Geldhaus bei Anzeigen wegen Geldwäscheverdachts nachlässig?

TAN-Listen auf Papier haben seit Samstag, 14. September, ausgedient: Die sogenannten iTANs werden abgeschafft. Wir erklären, wie Kunden dann Transaktionen beim Online-Banking freigeben und welche Banken was anbieten.

Deutsche-Bank-Chef Sewing will die Dauerkrise des Instituts beenden - mit einem harten Sanierungskurs. Dabei sollen auch Tausende Jobs gestrichen werden. Der Umbau kostet allerdings erst einmal Milliarden. Im zweiten Quartal ist das Geldhaus tief in die Verlustzone gerutscht.

Seit Monaten werden in der deutschen Industrie massiv Jobs abgebaut. Im Finanzsektor hat die Deutsche Bank im Zuge ihres geplanten Konzernumbaus die Streichung von 18.000 Stellen angekündigt. Vielen Menschen verlieren im Moment ihren Arbeitsplatz, andere bangen um ihren Job. Sind die fetten Jahre vorbei?

Ein Schlag ins Gesicht für die Mitarbeiter, die entlassen werden: Während rund 18.000 Stellen bei der Deutschen Bank gestrichen werden, lassen sich Führungskräfte in London neu einkleiden.

Ein radikaler Konzernumbau soll die Krise der Deutschen Bank beenden. Das hat auch seine Tücken: Der Umbau mit dem Abbau Tausender Stellen wird teuer und schmerzhaft. An der Börse wurden die beschlossenen Maßnahmen zunächst positiv aufgenommen.

Die Deutsche Bank streicht im Zuge ihres umfassenden Konzernumbaus rund 18.000 Stellen. Bis 2022 soll die Belegschaft auf etwa 74 000 Vollzeitstellen sinken.