Daimler AG

Sebastian Vettel verpasst den besten Startplatz fürs Brasilien-Spektakel. Einer ist schneller, Max Verstappen. Die zweite Pole erst für den Niederländer. Eine, die ihm besonders gefallen dürfte, erst recht vor Ferrari. Lewis Hamilton wird Dritter.

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird.

Angesichts des Umbruchs in der Autoindustrie vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität will Daimler bis 2025 einen großen Teil seiner Mitarbeiter in Deutschland umschulen.

Daimler will in seiner Autosparte in den kommenden drei Jahren insgesamt eine Milliarde Euro an Personalkosten einsparen.

Weiter wachsen, aber nicht um jeden Preis. Und sparen, wo es geht. Daimler-Chef Källenius hat seine Zukunftsstrategie vorgelegt - und darin intensiv den Rotstift angesetzt.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird.

Nach einem ähnlichen Projekt bei den E-Bussen baut Daimler nun auch bei seinen Elektro-Lastwagen ein komplettes Beratungsgeschäft für Logistikunternehmen auf.

Deutsche Gerichte haben bislang in gut 850 Fällen über "Dieselklagen" gegen den Autobauer Daimler entschieden.

Der Autobauer Daimler ist auf Sparkurs - aber wohin genau der führen soll, hat Vorstandschef Källenius bislang nicht verraten. Das machen jetzt andere für ihn - und die sind nicht glücklich damit.

Valtteri Bottas hat sich die Pole Position für den Großen Preis der USA gesichert.

Lewis Hamilton ist zum Auftakt des Großen Preises der USA nicht zu schlagen und fährt der Weltmeisterschaft entgegen. Sebastian Vettel kann mit der Spitze nicht ganz mithalten und wird in Austin Vierter.

Hamiltons Titelfiesta trotz Mexiko-Sieg vertagt

Lewis Hamilton ist auf dem besten Wege, seinen sechsten Formel-1-Titel einzusacken. Ist der 34-Jährige dennoch mit der aktuellen Situation unzufrieden? Eine verwirrende Nachricht des Briten bei Instagram sorgt für Aufsehen.

Mercedes verpasst beim Großen Preis von Japan den Doppelsieg, macht aber trotzdem die Weltmeisterschaft perfekt. Sebastian Vettel landet auf Platz zwei.

Sebastian Vettel hatte sich bei dem Formel-1-Rennen in Japan die Pole Position gesichert, einen spannenden Zweikampf auf den letzten Metern geliefert, das Rennen konnte er aber nicht für sich entscheiden. 

Dem großen Preis von Japan kommt ein Taifun in die Quere. Das Qualifying wurde deswegen auf den Renntag am Sonntag verschoben. So sieht jetzt der Notfallplan aus.

Der Autobauer Daimler muss erneut mehrere Hunderttausend Diesel-Fahrzeuge wegen einer mutmaßlich unzulässigen Abgastechnik zurückrufen.

Vor mehr als vier Jahren flog der Diesel-Skandal auf. Seitdem kontrollieren die amtlichen Prüfer genauer, in einigen Fällen ist umstritten, ob die Abgasbehandlung illegal manipuliert wurde. So auch im jüngsten Fall.

Ferrari ist in Sotschi auf dem Weg zu einem Doppelsieg, weil Sebastian Vettel und Charles Leclerc die Mercedes von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas abhängen. Letzten Endes aber siegt Hamilton vor Bottas und Leclerc. Der schimpft erst über Vettel, rudert dann aber zurück.

Wegen eines Defekts an seinem Ferrari ist Sebastian Vettel beim großen Preis von Russland in Sotschi ausgeschieden. Den Sieg sicherte sich Lewis Hamilton. 

In Sotschi geht der Kampf um die Vormachtstellung bei Ferrari in die nächste Runde. Nach seinem Sieg in Singapur hat Sebastian Vettel vor dem Großen Preis von Russland viel Selbstvertrauen.

Rapper Fler hat Ärger mit der Polizei. Am Sonntagnachmittag wurde er in seinem Auto von einer Streife in Berlin angehalten – die Situation eskalierte. Nun muss der Musiker mit zwei Anzeigen rechnen.

Der Autokonzern Daimler muss augrund der Dieselaffäre ein Bußgeld in Höhe von 870 Millionen Euro zahlen. Nach Volkswagen verhängt die Staatsanwaltschaft Stuttgart nun eine weitere Strafzahlung wegen fahrlässiger Verletzung der Aufsichtspflicht.