Sydney Youngblood

Sydney Youngblood ‐ Steckbrief

Name Sydney Youngblood
Beruf Sänger, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort San Antonio / Texas (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 178 cm
Geschlecht männlich
Augenfarbe braun
Links www.sydney-youngblood.com

Sydney Youngblood ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der 1960 in San Antonio (Texas) geborene Sydney Ford, ist bei seinen Fans unter dem Künstlernamen Sydney Youngblood bekannt. Der Spitzname wurde ihm als Kind von seiner Großmutter verliehen.

Bereits in jungen Jahren widmete sich der Soul-Sänger der Musik. In seiner Freizeit spielt er Querflöte und Bass. Mit sechs Jahren nahm er erstmals an einem Nachwuchswettbewerb teil. Youngblood erkannte: Sein Lebenstraum ist es Musiker zu werden.

1980 zog er nach Mannheim, um den US-Wehrdienst abzuleisten. Nebenbei arbeitete er weiter an seiner Gesangskarriere. Er spielte in verschiedenen Bands und trat auch als Solokünstler auf. Sein Ehrgeiz zahlte sich aus – er bekam schließlich einen Plattenvertrag.

1989 schaffte er den großen Durchbruch: Mit den Hits "If Only I Could" und "Sit and Wait", die auf seinem ersten Album "Feeling Free" erschienen, sorgte der US-Amerikaner für weltweite Ohrwürmer. Chartplatzierungen, Goldene Schallplatten und unzählige Bühnenauftritte – Youngblood wurde mit den beiden Songs zum internationalen Star.

In den 90ern wurde es ruhiger um den Künstler, obwohl er vier weitere Alben veröffentlichte: "Passion, Grace An Serious Bass ... " (1991), "Just The Way It Is" (1993), "The Hat Won’t Fit" (1994) und "Hooke on You: The Best Of" (1994), die jedoch nicht an seine großen Hits herankamen.

Im Januar 2017 erzählte er in einem Interview mit dem Online-Portal "StarsundSternchen-Hannover": "Ich mochte es eigentlich nie, nur auf zwei oder drei Songs reduziert zu werden. Aber mittlerweile habe ich es akzeptiert und das war ein langer Prozess. Ich habe akzeptiert, dass diese Songs irgendwie mein Markenzeichen geworden sind und ich so bekannt geworden bin. Es stört mich heute nicht mehr, da die, die mich kennen, wissen, dass es noch ein paar weitere Songs gibt."

1997 kehrte der gebürtige Texaner in die USA zurück. Regelmäßig reist er jedoch nach Deutschland, um bei Veranstaltungen als Sänger aufzutreten.

2018 zog Sydney Youngblood in das RTL-Dschungelcamp, am achten Tag musste er das Camp wieder verlassen.

Sydney Youngblood ‐ alle News

Kritik Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: IBES-Stars waschen beim "Nachspiel" jede Menge schmutzige Wäsche

von Christian Vock
Dschungelcamp 2020

Natascha Ochsenknecht und Sydney Youngblood singen gemeinsam Karaoke

Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Warum hat Ansgar Brinkmann das Dschungelcamp verlassen?

von Franziska Fleischer
Interview Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018 - Sydney Youngblood im Interview: "Toilette war wirklich schlimm"

von Daria Raegany
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Sydney Youngblood ist raus

von Franziska Fleischer
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Sieben Tage Ekel-Prüfungen

von Christian Vock
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Die lustigsten Tweets zum siebten Camptag

von Tabea Schindler
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: So reagiert Giuliana Farfalla auf die Lästerattacke vor ihrem Auszug

von Andreas Maciejewski
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Giuliana Farfalla ist raus - freiwillig

von Franziska Fleischer
Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Der erste Star verlässt das Camp!

Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Sydney Youngblood mit rührender Botschaft an seine Frau

von Andreas Maciejewski
Live-Ticker Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Tag eins in der Ticker-Nachlese: Die Dschungelcamper holen acht Sterne

von Andreas Maciejewski
Meine Meinung Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2018: Das Raster der Redundanz

von Andreas Maciejewski