Gaby Köster

Gaby Köster ‐ Steckbrief

Name Gaby Köster
Beruf Kabarettist, Moderator, Schauspieler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Köln-Nippes / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 176 cm
Gewicht 61 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Augenfarbe blau
Links www.gabykoester.com

Gaby Köster ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Komikerin Gaby Köster schaffte nach einem schweren Schlaganfall mit ihrer Autobiografie das Comeback in die Öffentlichkeit.

Gabriele Wilhelmine Köster erblickte 1961 in Köln-Nippes das Licht der Welt. Zunächst machte sie nach ihrem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Erzieherin, brach diese jedoch kurz vor dem Ende ab. Lieber wandte sie sich der Malerei und der Musik zu, veranstaltete sogar einige Ausstellungen. Zum Leben reichte dies jedoch nicht, sodass Gaby Köster auch immer mal wieder in Kneipen jobben musste. Doch hierbei machte sie 1987 die Bekanntschaft von dem damals noch unbekannten Jürgen Becker, der sie zum Radio brachte. Zunächst skeptisch, schrieb Gaby Köster einen Sketch, der dann beim WDR in "Unterhaltung am Wochenende" ausgestrahlt wurde.

Ein Job brachte den nächsten und Gaby Köster bekam weitere Radioauftritte und sogar eigene Sendungen. 1991 fand dann ihr Fernsehdebüt beim WDR statt, die folgenden vier Jahre war sie außerdem fester Bestandteil der alternativen Kölner Karnevalssitzung "Stunksitzung". Für ihren derben Humor und ihren kölschen Akzent geliebt, wurde Gaby Köster auch zu "RTL Samstag Nacht" eingeladen. Von 1996 bis 2005 dominierte die Rudi-Carrell-Show "7 Tage, 7 Köpfe" ihren beruflichen Steckbrief. Ab 1999 spielte die Komikerin die Rita Kruse in der Comedy-Serie "Ritas Welt".

Anfang 2008 musste Gaby Köster ihre Tour "Wer Sahne will, muss Kühe schütteln" abbrechen, doch eine Nachrichtensperre verhinderte jegliche Informationen über die Gründe. Erst 2011 erfuhr die Öffentlichkeit durch ihren Auftritt bei "Stern TV", dass die Komikerin einen Schlaganfall erlitten hatte, von dem sie sich noch immer nicht ganz erholt hatte. Der "Stern" und "Stern TV" durften exklusiv aktuelle Bilder von ihr veröffentlichen. Ihre Erlebnisse beschrieb Gaby Köster zusammen mit Till Hoheneder in der Autobiografie "Ein Schnupfen hätte auch gereicht - meine zweite Chance". Aus ihrer gescheiterten Ehe mit Regisseur Thomas Köller hat Gaby Köster einen Sohn, der ihr tatkräftig bei der Genesung half.

Lange hat sie gebraucht, sich ins Leben zurückzukämpfen. Doch Gaby Köster hat nie aufgegeben - 2013 feiert sie ihr Bühnen-Comeback und 2015 veröffentlicht sie ihren ersten Roman: "Die Chefin".

Gaby Köster ‐ alle News

Lange war es ruhig um Komikerin und Schauspielerin Gaby Köster, jetzt startet sie wieder voll durch: In ihrer neuen Show "Sitcom" kommt vor allem ein Star nicht gut weg: Topmodel Heidi Klum.

Comedian und Schauspielerin Gaby Köster vergreift sich im Rahmen ihres Soloprogramms gegenüber GNTM-Moderatorin Heidi Klum im Ton. Klums Vater reagiert auf die Beleidigung.

2008 ereilte Gaby Köster ein schwerer Schicksalsschlag: Ein Schlaganfall setzte der quirligen Komikerin zu. Doch sie gab nicht auf und wurde zur gefeierten Buchautorin.

Anna Schudt gewinnt den Preis als beste Hauptdarstellerin. Und auch sonst räumen die Europäer bei den International Emmy Awards für die besten, außerhalb der USA produzierten und ausgestrahlten Fernsehsendungen ab - ein Triumph der Alten Welt in New York.

Ein Schlaganfall - und Gaby Kösters Leben hat sich komplett auf den Kopf gestellt. In der Verfilmung ihres Buches "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" erzählt die Komikerin von ihrem Kampf zurück in den Alltag. "Tatort"-Kommissarin Anna Schudt übernimmt darin Kösters Rolle und verrät Details zum Film.

Von "Winnetou" bis Udo Jürgens: RTL hat sein Fernsehpaket für die nächste Saison geschnürt - und will mit eigenen Produktionen punkten.

Fünf Jahre nach ihrem Schlaganfall kündigt Gaby Köster ihr Comedy-Comeback an.

Vier Jahre ist es her, dass ein Schlaganfall Gaby Köster fast das Leben gekostet hätte. Doch die Comedy-Queen blieb stark und ließ sich nicht unterkriegen. Jetzt kommt die Kölsche Frohnatur endlich zurück auf die Mattscheibe und zeigt, dass sie nichts von ihrem Humor eingebüßt hat.