Eric Oelschlägel

Eric Oelschlägel ‐ Steckbrief

Name Eric Oelschlägel
Bürgerlicher Name Eric Dirk Oelschlägel
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Hoyerswerda
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 193 cm
Gewicht 85 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Links Instagram von Eric Oelschlägel

Eric Oelschlägel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Eric Oelschlägel ist ein deutscher Fußballspieler und steht bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Die Karriere des am 20. September 1995 im sächsischen Hoyerswerda geborenen Fußballspielers beginnt im Jahr 2001 bei Dynamo Dresden. Fünf Jahre spielt Oelschlägel dort, bis er von 2006 bis 2008 für die SG Dresden Striesen einspringt und dann wieder zurück zu Dynamo wechselt.

2012 geht es in die Jugend von Werder Bremen. In der Saison 2014/2015 rückt der Kicker zur zweiten Mannschaft auf und feiert mit dem Team zum Ende der Saison den Aufstieg in die 3. Liga. Ab dem 16. Spieltag der Saison ist Oelschlägel Stammtorhüter und kommt insgesamt 19 Mal zum Einsatz.

Am 10. Januar 2016 kann der Torwart einen Profivertrag bei Werder Bremen unterschreiben, der bis zum 30. Juni 2018 läuft. Trotzdem kommt er weiterhin nur in der Drittligamannschaft zum Einsatz. Im März 2017 zieht er sich einen Bruch am rechten Ellbogen zu, bestreitet aber dennoch 36 von 38 Pflichtspielen.

In der Saison 2018/2019 verpflichtet Borussia Dortmund Oelschlägel. Er wird dort in der zweiten Mannschaft der Regionalliga West eingesetzt. Außerdem ist er der dritte Torhüter im Kader der Profis.

Für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wird Oelschlägel als dritter Torwart in den deutschen Kader berufen. Die Mannschaft gewinnt die Silbermedaille. Für diesen Verdienst erhält er im November 2016 von Bundespräsident Joachim Gauck das Silberne Lorbeerblatt.

Seit Sommer 2018 ist Oelschlägel verheiratet.

Eric Oelschlägel ‐ alle News

Bundesliga

BVB gegen Hoffenheim: Marco Reus fällt aus, Lucien Favre ist krank

DFB-Pokal

Werder Bremen kegelt BVB im Elfmeterschießen raus

Bundesliga

Bericht: Abdou Diallo vor Wechsel zu Borussia Dortmund