• Jerome Boateng vom FC Bayern reist vorzeitig aus Katar ab, wo der Verein momentan im Rahmen der Klub-WM verweilt.
  • Als Grund für die Abreise nannte Bayern-Trainer Hansi Flick "persönliche Gründe".

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Der FC Bayern München muss seine Abwehr vor dem anstehenden Finale der Klub-WM umbauen. Wie Bayern-Trainer Hansi Flick am Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz mitteilte, wird Jerome Boateng noch vor dem Finale nach einem Corona-Test nach München zurückreisen.

Als Grund dafür nannte Flick "persönliche Gründe". "Er wird uns bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen", fügte Flick hinzu. Näher wollte der Bayern-Trainer auf dieses Thema nicht eingehen.

Im Halbfinale der Klub-WM, das der FC Bayern 2:0 gegen Al Ahly gewonnen hatte, hatte Boateng noch in der Startelf gestanden. Erst knapp 15 Minuten vor Spielende war er ausgewechselt worden, für ihn kam Niklas Süle.

Wer ersetzt Jerome Boateng in der Startelf?

Im Finale gegen den mexikanischen Klub Tigres UANL (Donnerstag, 19:00 Uhr/DAZN) muss der deutsche Rekordmeister nun auf den erfahrenen Abwehrspieler verzichten. Wer ihn in der Startelf ersetzen wird, ist noch offen. Als möglicher Ersatz kommen Süle und Bayerns Rekordtranfser Lucas Hernandez in Frage.

Der FC Bayern kämpft in Doha (Katar) derzeit um den Gewinn der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft. Den Titel hatte der FCB zuletzt im Jahr 2013 gewonnen. Sollten die Bayern das Finale gewinnen, wäre das bereits der sechste Titel für Trainer Flick - und das in nur 16 Monaten Amtszeit. Der FC Bayern hatte sich durch den Gewinn der Champions League für das Turnier in Katar qualifiziert.

Verwendete Quellen:

  • Pressekonferenz mit Hansi Flick
  • AFP
Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.