Leroy Sané ist Spieler von Manchester City. Doch bleibt das auch so? Sein Trainer Pep Guardiola legt ihm angeblich keine Steine in den Weg, wenn er den Verein verlassen möchte.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Darf sich der FC Bayern nun verstärkte Hoffnungen auf eine Verpflichtung des Fußball-Nationalspielers Leroy Sané von Manchester City machen? Eine Aussage von ManCity-Trainer Pep Guardiola deutet das an.

"Er (Sané, Anm. d. Red.) muss sich entscheiden. Wenn er gehen möchte, kann er das", sagte der ehemalige Bayern-Trainer nach Angaben der "BBC" am Mittwoch in Hongkong, und schob hinterher: "Aber wir wären traurig."

Pep Guardiola und Manchester City wollen mit Sané verlängern - und Sané?

Guardiola zufolge gebe es ein Angebot, den 2021 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu verlängern. Der Verein würde den 23 Jahre alten Flügelspieler gerne behalten. Doch wie es weitergeht, entscheidet offenbar einzig und allein Sané. "Es liegt nicht in unseren Händen", so Guardiola.

Der FC Bayern München will Sané gerne verpflichten. Das Interesse am ehemaligen Schalker haben die Münchner mehrfach untermauert. Bei einer entsprechenden Ablösesumme würde City Sané also ziehen lassen, doch die Frage ist: Was will Sané?

Die Transferposse begleitet die Bundesliga bereits den gesamten Sommer. Und ein Ende ist - selbst nach einer solchen Aussage von Guardiola - noch nicht abzusehen, wie die Vergangenheit gezeigt hat.

Verwendete Quellen:

  • Deutsche Presse Agentur

"Bild": Uli Hoeneß tritt nicht zur Wiederwahl als Bayern-Präsident an

Paukenschlag beim FC Bayern: Uli Hoeneß steht laut einem Medienbericht vor dem Abtritt als Bayern-Boss. Von Seiten des deutschen Rekordmeisters gab es bislang keine Bestätigung. © DAZN