Bremen

Ein Bus fährt einem Lastwagen auf, ein anderer fängt Feuer: In der Nacht zu Mittwoch bleiben in Deutschland gleich zwei Reisebusse liegen. Dass im brennenden Bus niemand verletzt wird, ist der Fahrerin zu danken.

Eine Saison mit vielen Auf und Abs endete für den FC Bayern München doch noch mit einem Happy End. Das Double mit einem Sieg über RB Leipzig in einem hochklassigen Pokalfinale ist mehr, als über weite Strecken der Saison zu erwarten war. Zum Abschluss der Bayern-Saison 2018/2019 blicken wir auf die Gewinner und Verlierer der Saison.

Historischer Sieg für die CDU in Bremen: Die Partei hat zum ersten Mal in der Geschichte die Bürgerschaftswahlen gewonnen.

Während die Grünen ihren riesigen Erfolg bei der Europawahl kaum glauben können, erleiden Union und SPD eine unglaubliche Schlappe. Das Ergebnis aus Deutschland bestätigt europaweite Trends. 

Was die CSU in Bayern, ist die SPD in Bremen: Seit über 70 Jahren haben die Sozialdemokraten in dem Stadtstaat den Bürgermeisterposten inne. Nun wittert die CDU ihre Chance und umgarnt die Grünen.

Am Freitag machte ein Bericht über angebliche Putschplänen in der SPD die Runde: Martin Schulz wolle Andrea Nahles auf dem Fraktionsvorsitz nach der Europa- und der Bremenwahl beerben, hieß es. Ein neuer Bericht bestätigt die Pläne.

"Die wichtigste Wahl in diesem Jahrzehnt", "Schicksalswahl" oder "Richtungswahl": Politiker trommeln seit Wochen um Aufmerksamkeit für die Europawahl. Der Ausgang könnte auch für die Bundespolitik Folgen haben - zumal die Europawahl nicht die einzige Wahl am Sonntag ist.

Die SPD zeigt sich wild entschlossen: Was auch immer am Wahlsonntag passiert - die Grundrente soll kommen. Doch es gibt immer mehr Fragezeichen an einem Fortbestand der Koalition.

Werders Matchwinner Pizarro: War der Ausgleich gegen den BVB sein letztes Highlight? Nein.

Werder Bremen hat mit Claudio Pizarro bis 2020 verlängert. Das gab der Verein am Samstag vor dem letzten Spiel der Saison bekannt. 

Lange wurde spekuliert: Verlängert Max Kruse seinen Vertrag in Bremen? Nun steht fest, dass der Kapitän Werder zum Saisonende verlassen wird.

Bayern München oder Borussia Dortmund? Erstmals seit zehn Jahren gibt es im Titelkampf der Fußball-Bundesliga Spannung bis zum letzten Spieltag. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Wer holt sich das begehrte Champions-League-Ticket? Und wer muss im nächsten Europa-Jahr zuschauen? Der letzte Bundesliga-Spieltag muss einige Fragen beantworten. Für ein Team ist zwischen Platz vier und acht sogar noch alles drin.

Bayerns Flügelspieler waren auch gegen Bremen an entscheidenden Szenen beteiligt. Sind sie bereit für den nächsten Schritt?

Borussia Dortmund hatte sich für seinen Kapitän Marco Reus in Bremen etwas Besonderes einfallen lassen, um möglichst nahe dabei zu haben: Der Rotsünder saß auf einer Art Kinderbank. Für den DFB aber spielt das keine Rolle. Er ermittelt gegen den 29-Jährigen.

Borussia Dortmund hat die Chance auf den Bundesliga-Titel am Samstag in Bremen wohl verspielt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre ist zwar hoch veranlagt, weist für den großen Wurf aber noch zu viele Schwachstellen auf.

Der FC Bayern setzt Borussia Dortmund im Bundesliga-Titelkampf vor dem Abendspiel in Bremen durch den Sieg gegen Hannover weiter unter Druck. Im Abstiegskampf kassierten 96, Nürnberg und Stuttgart Niederlagen. Freiburg, Augsburg können derweil aufatmen.

Maike von Bremen ist im Alter von 38 Jahren arbeitsunfähig. Die Schauspielerin leidet seit neun Monaten an chronisch entzündeten Augenlider. Diese Erkrankung hindert sie daran, ihren Beruf auszuüben und das macht ihr schwer zu schaffen.

Der entscheidende Elfmeter für den FC Bayern im Spiel gegen Werder Bremen sorgt weiter für Diskussionen. Und für den Videoschiedsrichter hat die Entscheidung Konsequenzen: Er darf am Samstag im Bundesligaspiel Düsseldorf gegen Bremen nicht ran.

Nach dem Sieg bei Bremen im DFB-Pokal war sich Thomas Müller sicher: Der Elfmeter zugunsten seiner Mannschaft war absolut gerechtfertigt. Nun rudert er zurück.

Es war der Aufreger des Abends: Ein umstrittener Elfmeterpfiff und der anschließende Treffer des FC Bayern besiegelten das Aus von Werder Bremen im Pokal-Halbfinale. Die Bremer protestierten heftig. Am Tag danach äußerte sich sogar der DFB: Die Elfmeter-Entscheidung war "nicht korrekt".

Kürzlich noch tönte Thomas Müller, er würde jeden unberechtigten Elfmeter am Tor vorbeischieben. Als es darauf ankam, nur Tage später Wort zu halten, ließ er seinen Bayern-Kollegen Robert Lewandowki einen unberechtigten Elfmeter zum 3:2 bei Werder Bremen verwandeln.

Knapp und dank eines strittigen Elfmeters gewann der FC Bayern das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen. Nach Spielende drehte sich alles um den besagten Elfmeterpfiff - und die Bremer stellten sich zu Recht die Frage: War der Elfmeter vertretbar? Und warum schaltete sich der Videoassistent nicht ein? Eine Einschätzung.

Der FC Bayern steht nach einem knappen Sieg über Werder Bremen im Finale des DFB-Pokals - dank eines Elfmeters, der nun heftig diskutiert wird.

Der FC Bayern München hat Werder Bremens Heim-Serie im DFB-Pokal spektakulär beendet und darf weiter vom Double aus Meisterschaft und Cup träumen.