Alexander Van der Bellen

Alexander Van der Bellen ‐ Steckbrief

Name Alexander Van der Bellen
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Wien (Österreich)
Staatsangehörigkeit Österreich
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.facebook.com/alexandervanderbellen/

Alexander Van der Bellen ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Sohn einer Estin und eines Russen mit niederländischen Vorfahren wird Alexander Van der Bellen am 18. Januar 1944 in Wien geboren.

Seine Eltern sind zu dieser Zeit auf der Flucht vor den Sowjets und lassen sich später im Tiroler Kaunertal nieder. Van der Bellens Kindheit ist geprägt durch die Fluchterfahrung seiner Eltern und die Erziehung in einem protestantischen Elternhaus in den Tiroler Alpen. Nach der Volksschule besucht er das Akademische Gymnasium in Innsbruck. Anschließend studiert er an der Universität Innsbruck Volkswirtschaft und promoviert 1970. Es folgen Anstellungen am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft an der Innsbrucker Universität sowie am Internationalen Institut für Management und Verwaltung in Berlin. 1975 wird Van der Bellen habilitiert, lehrt in Wien erst an der Verwaltungsakademie des Bundes und dann als Professor für Volkswirtschaft an der Universität Wien. Anfang der 90er-Jahre leitet er die Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien als Dekan beziehungsweise als stellvertretender Dekan. Seit Mitte der 70er-Jahre engagiert sich Alexander Van der Bellen in der Politik. Er ist erst Mitglied der SPÖ, wechselt aber dann zu den Grünen, bei denen er die für ihn wichtigen Themen Menschenrechte und Ökologie besser repräsentiert sieht. Zwischen 1994 und 2012 sitzt er für die Partei im Nationalrat und ist ab 1997 ihr Bundessprecher. 2012 bis 2015 ist er Abgeordneter im Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderates. Am 8. Januar 2016 verkündet Alexander Van der Bellen offiziell seine Kandidatur zur österreichischen Bundespräsidentenwahl. Aus dem ersten Wahlgang am 24. April 2016 geht der Grünen-Politiker als knapper Gewinner vor Norbert Hofer von der FPÖ hervor. Doch die FPÖ fechtet das Ergebnis an, sodass die Wahlen wiederholt werden müssen. Bei der erneuten Stichwahl am 4. Dezember kann van der Bellen sich erneut und dieses Mal deutlicher gegen den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer durchsetzen. Seit dem 26. Januar 2017 ist Van der Bellen offiziell im Amt.

Alexander Van der Bellen ‐ alle News

Österreichs Präsident Alexander Van der Bellen fordert von der Europäischen Union entschiedenen Widerstand gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump.

Seit Tagen wird in Wien alles für Österreichs Top-Ereignis hergerichtet - den Opernball. Am Abend wird Star-Sopranistin Netrebko mit ihrem Ehemann das Fest eröffnen. Viele Augen sind aber wieder mal auf einen alten Herrn und seine Begleitung gerichtet.

Nach Ansicht von Antigermanismus-Forscher Thomas Köllen werden nationale Identitäten in Europa wieder wichtiger. Im Interview erklärt er, warum Österreicher partout keine Deutschen sein wollen und was die Schweizer dazu sagen. Und was das Ergebnis der Debatte um Mesut Özil sein sollte.

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz fordern volle Aufklärung der Spionagevorwürfe gegen den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND). Im Zuge der Spionage-Affäre sollen von 1999 bis 2006 insgesamt 2.000 Anschlüsse in der Alpenrepublik überwacht worden sein. Das Parlamentarische Kontrollgremium der Geheimdienste (PKG) im Deutschen Bundestag will die Anschuldigungen nun prüfen. 

Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) soll zwischen 1999 und 2006 systematisch die Telekommunikation zentraler Einrichtungen in Österreich überwacht haben. 

Er ist nur einen halben Tag zu Besuch in Wien, Zeit genug für Wladimir Putin, die Österreicher zu umschmeicheln. Kanzler Kurz gefällt sich als Vermittler zwischen Russland und der EU. Doch es geht auch ums Geschäft.

Mit der größten Delegation seiner Geschichte bei einem Staatsbesuch will Österreich um bessere Beziehungen zu China werben. An der Spitze der rund 250-köpfigen Delegation, die am Freitagabend aufbrechen will, stehen Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzler Sebastian Kurz und vier Minister.

80 Jahre nach dem "Anschluss" an Nazi-Deutschland gedenkt Österreich der Opfer und ist selbstkritisch wie selten. Antisemitismus soll keinen Platz mehr haben. André Heller ...

Eleganz war Trumpf im Wiener Opernhaus. Einer der prächtigsten Ballsäle der Welt war beim Opernball wieder Tummelplatz für Frauen in feinen Abendroben und Männern im Frack. Auch dem Hollywood-Star Melanie Griffith gefiel es - und Cathy Lugner sorgte für einen sonderbaren Auftritt.

Während Bundespräsident Alexander Van der Bellen sich überwindet und Sebastian Kurz auf dem Opernball debütiert, hat sich Vizekanzler Heinz-Christian Strache ein besonderes Kontrastprogramm ausgesucht.

Der Countdown zum Wiener Opernball 2018 läuft. In Kürze trudeln die Gäste in der Staatsoper ein. In den Startlöchern steht auch Melanie Griffith, die dieses Jahr Richard Lugner begleiten wird.

Auch in diesem Jahr wird das "Who is who" der österreichischen Politik, Wirtschaft und Society am Wiener Opernball antanzen.  Dass auch internationales Flair aufkommen wird, dafür werden unter anderem Hollywood-Actress Melanie Griffith, Erotik-Star Sibylle Rauch sowie "Cinderella"-Schauspielerin Lily James sorgen.