Stefan Rommel

Freier Autor

Seit über 20 Jahren bewegt sich Stefan Rommel im Sport-Journalismus. Erst in verschiedenen Sportredaktionen, unter anderem als Chef vom Dienst, Ressortleiter und Reporter der deutschen Nationalmannschaft. Und nun seit einigen Jahren als freier Journalist und Autor.

Sein Schwerpunkt ist der nationale und internationale Fußball, als zertifizierter Spiel- und Gegneranalyst klärt er häufig taktische Fragen zu Spielen, Klubs und Trainern. Großereignisse wie Fußball-Welt- und Europameisterschaften und Olympische Spiele zählen zu seinen Spezialgebieten, Wintersport und Eishockey sind seine heimlichen Leidenschaften.

Das Studium der Sportwissenschaften an der Universität Augsburg mit Schwerpunkt Fußball und der Erwerb mehrerer Trainerlizenzstufen waren eine gute Vorbereitung für die redaktionelle Arbeit in und für unterschiedliche Redaktionen. Zu seinen Stationen zählten und zählen unter anderem: Sport1, spox.com, DAZN, Süddeutsche Zeitung und natürlich die 1&1-Portale.

Zuletzt hatte Stefan Rommel die redaktionelle Verantwortung im mehrfach preisgekrönten Podcast "11 Leben - Die Welt von Uli Hoeneß".

Artikel von Stefan Rommel

BVB

Dortmunds Mittelstürmer der Neuzeit: Viele Volltreffer und ein Flop

von Stefan Rommel
BVB

Die Nächsten, bitte! Dortmunds Casting geht weiter

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Keeper-Zoff in der Bundesliga: Hertha verlängert angeblich mit BVB-Neuzugang

von Stefan Rommel
Interview Fußball

Zwischen Fan-Kultur und Provokation: Pyrotechnik im Fußball

von Stefan Rommel
Analyse Fußball

Nach Mino Raiolas Tod: Wie geht der Haaland-Poker weiter?

von Stefan Rommel
Analyse Borussia Dortmund

Trainer Rose schwärmt: BVB-Youngster zeigt Dinge, die restlichem Kader fehlen

von Stefan Rommel
Analyse BVB

Warum Nico Schlotterbeck dem BVB sofort helfen wird

von Stefan Rommel
Nachruf

Mino Raiola - Ein Gigant, den man besser nicht zum Feind hatte

von Stefan Rommel
Analyse BVB

Warum dem BVB die größte Niederlage erst noch blüht

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Leipzigs Freude, Dortmunds Leid: Warum RB-Siege dem BVB verdammt wehtun

von Stefan Rommel
BVB

Wird der BVB für deutsche Nationalspieler bald attraktiver als der FC Bayern?

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Torhüter-Rotation in Dortmund: Hinter Kobel wird ganz neu gemischt

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Reinier konnte sich als Leihspieler beim BVB nie durchsetzen

von Stefan Rommel
Bundesliga

Borussia Dortmund und das Dilemma des ewigen Zweiten

von Stefan Rommel
BVB

Ein letztes Mal Lewandowski gegen Haaland? Es naht das Ende einer kleinen Ära

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

Meister der späten Tore: In der Schlussviertelstunde wird der BVB gefährlich

von Stefan Rommel
Borussia Dortmund

BVB-Sieg gegen Wolfsburg: Ein neuer Stern am schwarz-gelben Himmel

von Stefan Rommel
BVB

Dortmund hat noch Ziele für die Saison

von Stefan Rommel
FC Bayern München

Lage ist heikel: CL-Überraschung wirft grundsätzliche Fragen beim FC Bayern auf

von Stefan Rommel
BVB

Ansgar Knauff: Unter ständiger Beobachtung des BVB

von Stefan Rommel
Bundesliga

Sündenbock in der BVB-Verletzungsmisere: Rose verteidigt Physiotherapeuten

von Stefan Rommel
BVB

Rose über Brandt: "Wir werden sicher kein Zweikampfmonster mehr aus ihm machen"

von Stefan Rommel
Bundesliga

Welches Missverständnis Marco Rose ausräumen konnte

von Stefan Rommel
Fußball

Dortmunds Comeback-Qualitäten sind verschwunden

von Stefan Rommel
BVB

Mahmoud Dahoud: Rose kann ihn in der Entwicklung nach vorne bringen

von Stefan Rommel