4G/LTE-Netz

Die vierte Mobilfunkgeneration 4G ist seit 2010 auf dem Markt. Sie folgte der UMTS- bzw. 3G-Infrastruktur und erreichte mit dem LTE Standard eine Bandbreite bis zu 100 Mbit/s und ermöglichte den schnelleren Download von Daten und das Streamen von Videos und Musik aus dem Internet. LTE Advanced oder LTE+ sind Ausbaustufen des 4G-Netzes, die seit 2015 verfügbar sind, und die Streamingmöglichkeiten weiter optimiert haben. Allerdings sind die größeren Bandbreiten nur in hochentwickelten Netzen verfügbar und die Netzabdeckung der Mobilfunkbetreiber ist beispielsweise in ländlichen Regionen noch schwach ausgebaut.

Auch Mobilfunk-Kunden von Deutscher Telekom und Vodafone müssen künftig zumindest in einigen Berliner U-Bahnen nicht mehr auf schnelles Internet verzichten.

DSL, LTE, Kabel - in Sachen Internetanschluss blickt längst nicht jeder durch. Und wie schnell muss es eigentlich für mich sein?

Samsung stellt beim hauseigenen Event "Galaxy Unpacked" in New York unter anderem sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy Note 10 vor: Es ist größer als je zuvor und kommt mit Gestensteuerung. Doch zu einem Gerät schweigt der Elektronik-Riese.

Die Auktion von 5G-Frequenzblöcken ist beendet. Was bedeutet das Ergebnis für Unternehmen und Privatpersonen? Wann ist das neue Netz verfügbar? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Es war ein zähes Ringen, bei dem niemand nachgeben wollte. Etwa drei Monate dauert die Auktion von 5G-Frequenzblöcken. Nun ist Schluss. Ein Gewinner: Der Bund - der bekommt mehr Geld als gedacht.

Die britische Premierministerin Theresa May hat Verteidigungsminister Gavin Williamson gefeuert.

Ab 2019 bringt der 5G-Standard ultraschnelles mobiles Internet nach Deutschland. Gleichzeitig legt das neue Netz den Grundstein für die Fortschritte in der Digitalisierung der Industrie und ermöglicht etwa selbstfahrende Autos. Wer davon profitieren möchte, muss sich allerdings ein neues Handy zulegen.

Mit dem Mobilfunk-Standard 5G sollen Zukunftsthemen wie das autonome Fahren oder vernetzte Fabriken vorangebracht werden. Nun nimmt das Thema Fahrt auf, denn die Provider konnten die Versteigerung der 5G-Frequenzen nicht durch Eilanträge vor Gericht stoppen.

Bei der Versteigerung von Frequenzblöcken für das ultraschnelle mobile Internet 5G treten die drei Branchengrößen und ein Neueinsteiger gegeneinander an.

Weihnachten ist das Fest der (Unterhaltungs-)Technik – vor allem Elektronik-Gadgets sind als Geschenk begehrt. Aber alle Jahre wieder hat das Christkind ein Problem: Welche Geräte auf den Wunschzetteln taugen etwas?

Die Vorreiter beim 5G-Netzausbau kommen aus Asien und den USA: Dort soll die neue Mobilfunkgeneration mit superschnellem Internet spätestens Ende 2019 starten. In Deutschland dauert es mindestens bis 2020 – und selbst dieser Starttermin ist noch ungewiss.

Im Frühjahr 2019 sollen die 5G-Frequenzen versteigert werden, die ultraschnelles mobiles Internet nach Deutschland bringen werden. Doch um das Vergabeverfahren der 5G-Lizenzen und die Auflagen für Mobilfunkbetreiber ist ein Streit zwischen den Telekommunikationsanbietern, Politik und Wirtschaft entbrannt.

Etwa alle zehn Jahre startet eine neue Mobilfunkgeneration: Dem aktuellen Netzstandard 4G folgt bald ein neuer: 5G. Was bedeutet das eigentlich?

An die Zungenbrecher-Namen der neuen iPhones muss man sich noch gewöhnen. Doch die Qualität ist wie gewohnt: Das iPhone XS und XS Max überzeugen mit ihrem Display und Innovationen bei der Kamera. Die größeren Varianten sind aber auch so teuer wie nie.

Microsoft hat seine Tablet-Reihe Surface um ein weiteres Einstiegsmodell erweitert und fordert damit Apple mit dessen iPad heraus

Größer, stylisher und mit witzigen Gimmicks ausgestattet: Das Samsung Galaxy S9 lässt sich von der Konkurrenz inspirieren und bietet nicht nur eine Leistungssteigerung.

Ein neuer Mobilfunktarif soll her. Aber welches Netz ist das beste? Alte Faustregeln helfen da nicht weiter. Bei der Auswahl ist vielmehr sorgfältige Recherche angesagt. Und ...

Neuer Prozessor und leistungsstärkere Kameras: Apple hat eine neue Variante des Einsteigertablets veröffentlicht. Dazu gibt es nun auch einen Stift, mit dem handschriftliche ...

Niemand schleppt gerne mitunter schwergewichtige Powerbanks oder schnell verschwundene Ersatz-Akkus für sein Handy mit. Aber ohne sind viele Smartphones schon nach ein paar Stunden intensiver Nutzung tot. Mit diesen Tipps hält der Handy-Energiespeicher ohne zusätzliche Gerätschaften zumindest etwas länger durch.

Wer mit seinem Smartphone auf Online-Dienste zugreifen möchte, profitiert von einem schnellen Internet. Freenet und Congstar kommen ihren Kunden nun mit neuen LTE-Angeboten ...

Media Pad M5 - so heißt das neue Tablet, das Huawei zum Mobile World Congress in Barcelona mitgebracht hat. In dem ultradünnen Metallgehäuse stecken 32 Gigabyte und vier ...

Jolla geht mit seinem mobilen Betriebssystem Sailfish OS in die Offensive: Die neue Version soll für mehr Geräte als Open-Source-Alternative zur Verfügung stehen - darunter ...

Es gibt Themen, denen entkommt man nicht: Vernetzte Autos, Häuser und Geräte gehören dazu. Oder der nächste Mobilfunkstandard 5G. Alles nur heiße Luft? Mitnichten. Die ...

Beim Galaxy S9 hat Samsung fast alles richtig gemacht. Kein Wunder, dass die Koreaner den Erfolg weiter in die nächste Modellgeneration tragen wollen: Das neue Galaxy S9 hat ...

Viele haben noch nicht einmal einen Fernseher, der Hochkontrastbilder wiedergeben kann. Sony bringt die Technologie nun schon in seine Mobilgeräte. Cineasten werden sich ...