Facebook

Die Türkei hat Adnan S. freigelassen. Der 56-jährige Münchner war wegen Posts auf Facebook, die angeblich Terrorismus verherrlicht hätten, zunächst verhaftet und dann an der Ausreise nach Deutschland gehindert worden.

Wir zeigen in diesem Ratgeber, wie Sie Messages und Nachrichten verfassen und Internettelefonate führen, die vor fremden Blicken geschützt sind.

An Boris Palmer scheiden sich die Geister. Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen erklärt im Exklusiv-Interview, warum er sich bei Flüchtlingsthemen künftig zurückhalten will, warum er ein baldiges Ende der großen Koalition erwartet und was sein Parteikollege Robert Habeck besser kann als er.

Eine Katze im israelischen Petach Tikwa ist ein viraler Hit: Das Video des Vierbeiners, der an einem Bahnhof die Zuggäste empfängt, verbreitete sich auf Facebook. Doch eigentlich sucht Mitsi ein Zuhause.

Mutet sie ihnen damit zu viel zu? Helene Fischer lässt derzeit nicht viel von sich hören und sorgt damit für Unmut bei ihren Fans. Sie fühlen sich von der Sängerin zu wenig beachtet.

Zoo benennt Kakerlaken nach Ex-Partnern von Facebook-Usern

Das Bundeskartellamt will erreichen, dass Nutzer des sozialen Netwerks die Zusammenführung ihrer Daten aus verschiedenen Quellen wiedersprechen können.

Schlappe für Facebook: Das Bundeskartellamt sieht einen in der Datensammlung des Netzwerks auf Drittseiten einen unfairen Wettbewerb. Es missbrauche seine Vormachtstellung auf dem Markt.

Greta Thunberg ist zarte 16 Jahre alt, aber schon eine weltweit bekannte Klimaaktivistin. Doch für ihre Protestaktion "Schulstreik für das Klima" bekommt die Schwedin nicht nur Anerkennung und Aufmerksamkeit, sondern auch Hass. Auf Facebook hat sich Thunberg nun ausführlich mit den Anfeindungen auseinandergesetzt.

Mit einer zweideutigen Aussage warb Lidl sowohl für Bagels als auch Donuts. Nun steht die Supermarktkette in der Kritik. Denn bei vielen kam das ganz und gar nicht gut an. Der Vorwurf: Die Werbung sei frauenverachtend, sexistisch und alles andere als lustig.

Wer die 2000er noch einmal aufleben lassen will, kann sich von unserer Liste an nostalgischen Produkten aus den Nullerjahren inspirieren lassen.

Angela Merkel verlässt Facebook: Die Bundeskanzlerin hat angekündigt, ihre Seite in dem sozialen Netzwerk schließen zu wollen. Und das trotz 2,5 Millionen Fans. Was hat sie zu diesem Schritt bewogen?

Italiens Innenminister Matteo Salvini soll vor Gericht: Der Vorwurf lautet Freiheitsberaubung von Migranten nach Rettung auf hoher See.

Matteo Salvini hat sich in einem Facebook-Livestream über Emmanuel Macron ausgelassen. Der Innenminister Italiens nannte das französische Staatsoberhaupt dabei einen "schrecklichen Präsidenten". Hintergrund des verbalen Angriffs ist ein Streit zwischen Paris und Rom.

Die Facebook-Tochter WhatsApp verschärft ihre Regeln fürs Weiterleiten von Nachrichten erneut. Statt zuletzt 20 Empfängern können jetzt auch in Deutschland nur noch fünf auf einmal ausgewählt werden.

Der über Facebook zum vermutlich niedlichsten Hund der Welt aufgestiegene Zwergspitz Boo ist gestorben. Grund war offenbar sein gebrochenes Herz.

Die Kisten türmen sich bis zur Decke, in die Garage passt kein Auto mehr: Eine Netflix-Serie widmet sich vollgestopften US-Haushalten, die unter den Händen der japanischen Aufräumfee Marie Kondo vorzeigbar werden. Nachahmer fluten das Netz mit ihren Erfahrungen.

Abonnieren Sie die GMX News kostenlos per WhatsApp oder Facebook Messenger direkt auf Ihr Smartphone

Ein Mordverdächtiger ist im Ruhrgebiet während einer eigenen Live-Übertragung bei Facebook von SEK-Beamten überrascht und festgenommen worden.

Nutzer von WhatsApp und Facebook bekommen derzeit einen Kettenbrief weitergeleitet, der in Abwandlungen schon seit acht Jahren sein Unwesen treibt. Was hinter "Ute Lehr" und dem angedrohten Datenklau steckt und wie Sie reagieren sollten.

Jahrelang blieb der einstige Linksterrorist unbehelligt, begann sogar ein neues Leben als Schriftsteller. Jetzt hat sich der politische Wind in Südamerika gedreht. Brasiliens ultrarechter Präsident Bolsonaro will ihn als "kleines Geschenk" nach Italien schicken.

Am Sonntag wandte sich der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring mit einem Video an die Öffentlichkeit. Der 47-Jährige ist schwer krank.