Tom Hardy

Tom Hardy ‐ Steckbrief

Name Tom Hardy
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort London-Hammersmith (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau-grün

Tom Hardy ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Tom Hardy ist ein britischer Schauspieler, der mit seiner Rolle in "Inception" 2010 seinen internationalen Durchbruch feiert.

Tom Hardy gewinnt im Alter von 21 Jahren einen Modelwettbewerb und beginnt im gleichen Jahr, die Schauspielschule zu besuchen. Noch vor seinem Abschluss bricht er das Studium ab, da er in der Miniserie "Band of Brothers" eine Rolle ergattern kann. Die Serie wird für 19 "Emmy Awards" nominiert und gewinnt davon sechs sowie einen "Golden Globe Award". 2001 gibt Tom Hardy sein Spielfilmdebüt in dem Ridley Scott-Film "Black Hawk Down". Ein Jahr später spielt er in dem Star Trek-Film "Nemesis" den Bösen 'Shinzon'.

Der Schauspieler kämpft in diesen Jahren mit einer anhaltenden Alkohol- und Drogenabhängigkeit, die er erst 2003 nach einem Entzug überwinden kann. Ein Jahr später lässt er sich von seiner Frau nach fünfjähriger Ehe scheiden. Er widmet sich kurzzeitig dem Theater und spielt in den hochgelobten Stücken "Blood" und "In Arabia we‘d all be Kings" mit. 2005 ist er in der britischen Miniserie "The Queen Diaries" in der männlichen Hauptrolle zu sehen.

Tom Hardy spielt unter Guy Ritchie in dem Gangsterfilm "Rock N Rolla" an der Seite von Gerard Butler. Für seine Rolle als 'Charles Bronson' in dem Biopic "Bronson" nimmt der Schauspieler 20 Kilogramm an Muskelmasse zu. 2009 spielt er die Hauptrolle in der britischen TV-Adaption "Wuthering Heights" an der Seite seiner zukünftigen Ehefrau Charlotte Riley. Der große Durchbruch gelingt Tom Hardy, als er 2010 für eine Rolle in dem Erfolgsfilm "Inception" mit Leonardo DiCaprio gecastet wird. 2012 kann er einen weiteren großen Erfolg in seinem Steckbrief verbuchen, als er als Gegenspieler von 'Batman', gespielt von Christian Bale, in "The Dark Knight Rises" erscheint. 2016 erhält er seine erste OSCAR-Nominierung für "The Revenant".

Tom Hardy ‐ alle News

Die Spekulationen reißen nicht ab: Wer wird nach Daniel Craig der neue James Bond? Aktuell kochen wieder zwei Namen hoch: Idris Elba und Tom Hardy.

Tom Hardy hat sich einen Parasiten eingefangen - und es ist einer der mysteriösesten und härtesten Marvel-Charaktere: "Venom" startet am 3. Oktober in den Kinos.

"Venom" ist der Anti-Held aus dem Marvel-Universum, dessen komplexer Charakter vom großartigen Tom Hardy gespielt wird. Dass der Film dazu knallharte Action, sensationelle Spezialeffekte udn natürlich auch Humor bietet, ist eh klar. "Venom startet am 4. Oktober im Kino

Wettschulden sind Ehrenschulden, das weiß offenbar auch Tom Hardy. Knapp zwei Jahre nach einer verlorenen Wette mit "Titanic"-Star Leonardo DiCaprio hat sich der Schauspieler ein Tattoo stechen lassen, das seinem Kollegen gewidmet ist.

Vom Junkie zum gefeierten Hollywoodstar: Vor seinem Erfolg als Schauspieler hatte Tom Hardys Leben viele Tiefpunkte.

In seinen Filmen spielt Tom Hardy oft fiese Hau-Drauf-Typen. Im wahren Leben beweist der Brite jedoch, dass er zu den Guten zählt – und definitiv auch bei Scotland Yard hätte anheuern können!

Kurz vor der Oscar-Verleihung fragt man sich ja gern mal: Wer ist eigentlich nominiert? Wer sind die Favoriten? Und um was geht's in den ganzen Filmen eigentlich? Damit Sie mitreden können, haben wir die wichtigsten Informationen noch einmal für Sie zusammengestellt.

Das Rachedrama "The Revenant" mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle geht als großer Favorit in das Oscarrennen....

Ein Glas Bier auf dem Rednerpult und dazu eine Salve frecher Sprüche und Beleidigungen: Golden-Globe-Moderator Ricky Gervais macht dem Ruf der Trophäenshow als feucht-fröhliche Preisparty...

Trailer: Tom Hardy spielt in "Legend" gleich zwei zwielichtige Figuren.

Daniel Craig ist amtsmüde: Angeblich sollen "Spectre" und der darauffolgende "Bond 25" seine letzten Auftritte als James Bond sein.

In "Legend" mimt der coole Brite einen Gangsterboss - und seinen Zwilling.

Der "Road Warrior" ist zurück: 30 Jahre, nachdem "Mad Max" aus der "Donnerkuppel" entkommen ist, muss er jetzt einer Gruppe Frauen helfen, die auf der Flucht aus dem Harem des skrupellosen Immortan Joe sind. Regisseur George Miller versucht seinen alten Helden mit "Fury Road" auf der Leinwand in ein neues Kino-Zeitalter zu führen - und triumphiert auf ganzer Linie.

Tom Hardy und Noomi Rapace gehen auf die Jagd nach einen Kindermörder.

Endlich gibt es den ersten Trailer zu "Mad Max - Fury Road". Im vierten Teil der apokalyptischen Reihe von Regisseur George Miller treten Tom Hardy und Charlize Theron in die Fußstapfen von Mel Gibson.

Diese Filme sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.