Robert De Niro

Robert De Niro ‐ Steckbrief

Name Robert De Niro
Beruf Schauspieler, Produzent, Regisseur, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Greenwich Village / New York City (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 175 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerNaomi Campbell, Nastassja Kinski, Uma Thurman, Naomi Campbell
Augenfarbe braun

Robert De Niro ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Robert De Niro gehört zweifelsfrei zu den größten Schauspielern unserer Zeit. Sein Steckbrief beginnt mit der Theaterbühne, auf der er bereits mit zehn Jahren stand.

Robert Mario De Niro Jr., so der vollständige Name des Charaktermimen, wuchs in New York City auf. Mit zehn Jahren spielte er in "Der Zauberer von Oz" mit. Einige Jahre später tourte er mit dem Theaterstück "Der Bär" durchs Land. Beim Film landete er 1963 über den Streifen "The Wedding Party" von Brian De Palma. Die Aufführung erfolgte allerdings erst 1969. Internationale Berühmtheit erlangte Robert De Niro vier Jahre später durch "Bang Party". Im selben Jahr engagierte ihn Martin Scorsese für "Hexenkessel". Bislang spielte Robert De Niro in acht Scorsese-Produktionen mit, darunter absolute Kultstreifen wie "Taxi Driver", "Good Fellas" und "Casino". Als ihn Francis Ford Coppola für die Rolle des Vito Corleone in "Der Pate II" verpflichtete, stieg der Darsteller mit italienischen Wurzeln endgültig in den internationalen Filmolymp auf. Sowohl für diesen Film als auch für Scorseses "Wie ein wilder Stier" wurde er vergleichsweise früh mit einem Oscar geehrt. Das Biopic über den Boxer Jake LaMotta gilt bis heute als Lehrstück des "Method Acting". Im Jahr 1993 versuchte sich Robert De Niro erstmals als Regisseur. Sein Debüt "In den Straßen der Bronx" kam bei den Kritikern überwiegend gut an. Auch für seinen 2006 vorgestellten Politthriller "Der gute Hirte" erntete der vielfach geehrte Schauspieler Lorbeeren. Obwohl er weiterhin als Regisseur tätig ist, hat sich Robert De Niro in erster Linie als Darsteller von Gangstern in die Filmgeschichte eingebrannt. Filme wie "Der Pate II", "Heat" und "Casino" gelten als Genreklassiker. Zwischendurch landete De Niro aber auch große Flops wie "Kurzer Prozess", den er 2008 mit dem ebenfalls preisgekrönten Altmeister Al Pacino spielte. Doch Robert De Niro hat auch komödiantisches Talent, das er in den Komödien "Meine Braut, ihr Vater und ich", "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" und "Meine Frau, unsere Kinder und ich" neben Kollegen wie Ben Stiller, Barbra Streisand und Dustin Hoffman unter Beweis stellte. Robert De Niro wurde im Rahmen der Golden Globe-Verleihung 2011 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im selben Jahr leitete er die Jury der Filmfestspiele von Cannes.

Robert De Niro: Die wichtigsten Filme des Schauspielers im Überblick

- Taxi Driver (1976)

- Casino (1995)

- Man lernt nie aus (2015)

- Dirty Grandpa (2016)

- The Irishman (2019)

Robert De Niro ‐ alle News

Filme und Serien

"De Niro Con" im Juni: Filmstar bekommt eigenes Festival

Stars

Robert De Niro zwischen Vaterfreuden und Trauer um verstorbenen Enkel

Stars & Prominente

Robert De Niro: Tochter lässt mich alles andere vergessen

Stars & Prominente

Robert De Niro über Baby Gia: "Die Sorgen sind weg, wenn ich sie sehe"

Oscars

Margot Robbie und Leo DiCaprio bei den Oscarnominierungen übergangen

Golden Globes

Duell zwischen "Barbie" und "Oppenheimer"? Golden Globes werden vergeben

Streaming

"Killers of the Flower Moon": Starttermin bei Apple TV+ steht fest

Stars

Robert De Niros Trump-Kritik wurde aus Dankesrede gekürzt

Gerichtsurteil

Robert De Niros Produktionsfirma wegen Diskriminierung verurteilt

Video Stars

Ex-Mitarbeiterin von Robert De Niro erhält Millionenentschädigung

Stars

Robert De Niro vor Gericht: "Der ganze Fall ist Unsinn"

Stars

Diskriminierung? Prozess um Robert De Niro hat begonnen

Stars

Robert De Niro kümmert sich nicht um die Kindeserziehung

Galerie Promi-Geburtstag

Für eine Rolle nahm er fast 30 Kilogramm zu: Hollywood-Ikone wird 80

von Denizcan Sürücü
Stars

Frau im Zusammenhang mit Tod von Robert De Niros Enkelsohn festgenommen

Stars

Todesursache bekannt: Daran starb Robert De Niros Enkel

Stars

Nach Tod seines Enkelsohns: Robert De Niro findet bewegende Worte

Video Stars

Tod mit 19: Robert De Niro trauert um seinen Enkelsohn

Stars

Mit 19 Jahren gestorben: Robert De Niro trauert um seinen Enkelsohn

Stars

Robert De Niros Baby kennt seine Geschwister noch gar nicht

Stars

Al Pacino mit 83 wieder Papa geworden - damit ist er nicht allein in Hollywood

Video Kino

Robert De Niro und die "Langweiler aus der Oberschicht"

Video Kino

Trailer zu "Und dann kam Dad" mit Robert De Niro

Stars

Al Pacino wird nochmal Vater – mit 83 Jahren

Stars

Robert De Niro mit 79 Jahren zum siebten Mal Vater geworden