Hollywood

Zwiegespaltene Persönlichkeiten, leichtfüßige Komödien, Action-Helden – Edward Norton kann sie alle. Als einer der vielschichtigsten und bemerkenswertesten Schauspielgrößen Hollywoods rettete sein Talent schon so manchen Film. Gleichzeitig blieb er abseits der Kameras erfrischend skandalfrei. Am 18. August feiert er seinen 50. Geburtstag – ans Aufhören denkt Norton aber noch lange nicht.

Starallüren und extrem eigenwillige Arbeitsweisen sind in Hollywood weit verbreitet - aber manche Promis treiben es wirklich ganz schön weit.

Durch "Easy Rider" wurde er berühmt: Peter Fonda knatterte darin mit einem Motorrad durch Amerika und wurde so zum Vorbild einer ganzen Rocker-Generation. Nun trauert Hollywood um den Schauspieler. Er starb mit 79 Jahren an den Folgen von Lungenkrebs.

Der US-amerikanische Schauspieler Robert De Niro zählt seit den 1970er Jahren zu den führenden Charakterdarstellern Hollywoods. Filmklassiker wie "Der Pate – Teil II" (1974) oder "Taxi Driver" (1976) ließen ihn zu einem der gefragtesten Schauspieler der Gegenwart aufsteigen. Am 17. August feiert Robert De Niro seinen 76. Geburtstag. Sein Leben in Bildern.

Seit dem 15. August läuft Quentin Tarantinos sehnlich erwarteter Film "Once Upon a Time... in Hollywood" auch bei uns in den Kinos. Bei der Premiere in Cannes gaben sich Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio und Brad Pitt mit Supermodel Winnie Harlow und weiteren Schönheiten die Klinke in die Hand. Zum Start des Films hier noch einmal die schönsten Looks.

Es könnte Quentin Tarantinos vorletzter Film sein. "Once Upon a Time... in Hollywood" ist ein blutrünstiges Epos, zugleich Hommage und Abgesang auf eine vergangene Ära - und tatsächlich eine Art Märchen.

Eine Szene in Quentin Tarantinos neuem Film "Once Upon a Time in Hollywood" gefiel Shannon Lee gar nicht. Darin verprügelt Brad Pitt ihren Vater, den legendären Kampfsportler Bruce Lee.

Im Prozess gegen den "Hollywood Ripper" geht es um äußerst brutale Frauenmorde. Auch eine frühere Bekannte des Schauspielers Ashton Kutcher ist unter den Opfern. Jetzt gibt es eine erste Entscheidung.

Am 15. August feiert "Die Tribute von Panem"-Star und Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence ihren 29. Geburtstag. Die Schauspielerin hat Hollywood innerhalb kürzester Zeit erobert. Wir blicken auf ihr Leben und ihre schauspielerischen Darbietungen zurück.

Margot Robbie spielt im neuen Quentin-Tarantino-Film "Once Upon a Time... in Hollywood" die verstorbene Schauspielerin Sharon Tate. Um diese Rolle zu ergattern, hat sie jahrelange Vorarbeit geleistet.

Im Alter von 99 Jahren ist Hollywood-Produzent Edward Lewis in Los Angeles gestorben. Er brachte Filmklassiker wie "Spartacus" oder "Vermisst" auf die Leinwand.

Bei der "Once Upon A Time in Hollywood"-Pressekonferenz erzählt Margot Robbie jetzt die süße Geschichte, wie sie an ihre Rolle in dem neuen Streifen gekommen ist...

Mit "Once Upon a Time in Hollywood" nimmt sich Kult-Regisseur Quentin Tarantino die sogenannten "Tate-Morde" der "Manson Family" vor - natürlich auf seine ganz eigene und unnachahmliche Art und Weise. Der Film mit Brad Pitt, Leo DiCaprio, Margot Robbie, Dakota Fanning, Luke Perry und Gastauftritten zahlreicher weiterer Stars startet am 15. August in den Kinos.

Lena Dunham hat mit ihrem Auftritt auf der London-Premiere von "Once Upon a Time... in Hollywood" einmal mehr gezeigt, dass sie ein echter Paradiesvogel ist. Pardon – ein Phönix, wie sie selbst sagt. Doch über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

Bei der Vorstellung der neuen Tarantino-Films "Once Upon a Time in Hollywood" ging es zunächst um ein anderes Thema.

Feuerwehrleute mussten anrücken, als am Mittwoch im Themenpark der Universal Studios in Hollywood eine Harry-Potter-Achterbahn steckenblieb. Ein halbes Dutzend Passagiere wurden wieder sicher auf den Boden gebracht.

Fußball-Fans können sich im August über gleich zwei spannende Doku-Formate freuen. Doch auch für Sportmuffel ist programmtechnisch bestens gesorgt.

Sie starteten bereits als Boxer, Wrestler oder Footballer durch, doch packte sie der Ehrgeiz, obendrein auch in Hollywood Fuß zu fassen. Das, was Arnold Schwarzenegger einst gelang, brachten auch weitere Ex-Profisportler fertig.

Hollywood-Star Hilary Swank feiert am 30. Juli ihren 45. Geburtstag. Die brünette Schönheit ist vor allem aus Dramen bekannt – für "Boys Don't Cry" und "Million Dollar Baby" wurde sie jeweils mit einem Oscar ausgezeichnet. Das sind ihre bekanntesten Rollen.

Britney Spears und Sam Asghari zeigten sich bei der Premiere von "Once Upon a Time... in Hollywood" zum ersten Mal gemeinsam auf dem roten Teppich. Über ein Detail wird besonders spekuliert: Ein Diamantring an ihrem Ringfinger...

Große Trauer um Rutger Hauer: Der berühmte niederländische Schauspieler verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit. In Hollywood wurde er vor allem durch seine Rolle in "Blade Runner" bekannt.

Der zehn Jahre alte Rekord ist geknackt - "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film aller Zeiten. An den Machtverhältnissen in Hollywood ändert der Spitzenplatz von "Avengers: Endgame" nichts - sieben der zehn erfolgreichsten Titel gehören einer Firma.

In Deutschland ein Promi zu werden ist schon eine feine Sache. Es aber auch in Hollywood zu schaffen, ist die Königsdisziplin. Dass das jedoch nicht unmöglich ist, zeigt beispielsweise Franka Potente. Heute feiert sie ihren 45. Geburtstag. Welche deutschen Schauspieler noch so alles in der Traumfabrik gedreht haben, erfahren Sie in unserer Galerie.

Hollywood-Legende Clint Eastwood verfilmt das Olympia-Attentat von Atlanta. Dafür heuert der 89-Jährige hochkarätige Stars an. Die Besetzung kann sich sehen lassen.

2013 starb der Hollywood-Schauspieler Paul Walker bei einem tragischen Autounfall. Seine damals 15-jährige Tochter Meadow ist heute eine wunderschöne junge Frau.