Paul van Dyk

Paul van Dyk ‐ Steckbrief

Name Paul van Dyk
Bürgerlicher Name Matthias Paul
Beruf Musiker, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Eisenhüttenstadt (Brandenburg)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 181 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Links Twitterkanal von Paul van Dyk
Instagram-Account von Paul van Dyk
Tictoc-Kanal von Paul van Dyk
Youtube-Kanal von Paul van Dyk

Paul van Dyk ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche DJ Paul van Dyk zählt zu den erfolgreichsten Musik-Produzenten der Welt. Er soll über ein Vermögen von 54 Millionen Euro verfügen.

Geboren wurde der spätere Star-DJ am 1971 als Matthias Paul in der DDR-Produktionsstätte Eisenhüttenstadt. Seine Mutter zog mit ihrem Sohn später nach Ost-Berlin, wo er die Schule besuchte und im Anschluss eine Ausbildung als Nachrichtentechniker und Tischler absolvierte. Kurz vor dem Mauerfall im Oktober 1989 reisten Paul und seine Mutter nach Hamburg aus.

1991 zog van Dyk wieder nach Berlin und startete seine DJ-Karriere in den improvisierten Berliner Clubs wie "Turbine" in Kreuzberg, "Tresor" und im "E-Werk" in Mitte und machte sich in der Elektro-Musik-Szene einen Namen.

1992 nahm er zusammen mit Produzent Cosmic Baby unter dem Künstlernamen "The Visions of Shiva" seine erste Platte "Perfect Day" auf. 1994 erschien unter dem Titel "45 RPM" sein erstes Solo-Album. 1998 gelang ihm der internationale Durchbruch mit seiner Single "For an Angel". In den folgenden 20 Jahren veröffentlichte van Dyk insgesamt acht Studioalben.

1999 gründete Paul van Dyk sein eigenes Plattenlabel "Vandit Records", auf dem er in der Folgezeit sowohl seine eigenen Alben als auch die anderer Künstler veröffentlichte. Zudem ging van Dyk ausgiebig auf Welt-Tour rund um den Globus und legte auf zahlreichen Festivals auf.

2016 ereignete sich dabei ein tragischer Unfall: Beim A State Of Trance Festival in Utrecht stürzte van Dyk aufgrund einer falschen Bühnenkonstruktion sechs Meter in die Tiefe und erlitt einen doppelten Bruch der Wirbelsäule und ein Schädel-Hirn-Trauma, das mit neurologischen Störungen einherging. Er musste daraufhin im Rollstuhl sitzen und sowohl das Gehen als auch das Sprechen wieder lernen. 2019 veröffentlichte van Dyk sein Buch "Im Leben bleiben" über das traumatische Erlebnis. Zudem zahlte der Veranstalter elf Millionen Euro Schadensersatz.

Paul van Dyk wurde mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet. 2005 und 2006 wurde er vom britischen Magazin "DJ Mag" zum populärsten DJ der Welt gewählt.

Seit 2017 ist van Dyk mit der Kolumbianerin Margarita Morello verheiratet. Das Paar lebt in Berlin-Friedrichshain.

Paul van Dyk ‐ alle News

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Club Bootshaus wird 20 Jahre alt: "Es gibt eine illegale Kopie von uns in China"

von Maria Gambino
Kritik Maybrit Illner

Kritik an Corona-Politik: Virologin befürchtet Dauerlockdown bis Ende des Jahres

von Christian Bartlau