Namika

Namika ‐ Steckbrief

Name Namika
Bürgerlicher Name Hanan Hamdi
Beruf Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Frankfurt/M. / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Haarfarbe brünett
Augenfarbe braun
Links www.namikamusik.de

Namika ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Hanan Hamdi alias Namika ist eine echte Frankfurterin. Eine mit marokkanischen Wurzeln – und diese Verbindung drückt sie mit ihrem Künstlernamen aus. Namika heißt so viel wie "Die Schreiberin". Mit ihrem Musikstil, der sich zwischen Pop, Hip-Hop und R'n'B bewegt und ein bisschen an Max Herre und "Freundeskreis" erinnert, hat es die 1991 geborene Sängerin bereits sehr weit gebracht.

Schon als Schülerin drehte sich bei ihr alles um Musik. Im Jugendzentrum war sie musikalisch aktiv, im Schulchor ebenfalls, und schon damals schrieb sie eigene Songs.Sie nennt sich Hän Violett und erfindet den sogenannten Flowgesang – gesungenen Rap. Nach dem Abitur veröffentlicht der Missy-Elliot-Fan ein Mixtape namens "Flow zum Gesang" und erreicht damit die Ohren einiger Label-Chefs. Die damals 21-Jährigebekommt ihren ersten Vertrag bei einem Tochterlabel von Sony Music. In dieser Zeit ändert Hän Violett ihren Namen und wird zu Namika. Auch ihre Kleiderwahl ändert sich – der Rapperstil machte Platz für ein edel-mädchenhaftes, orientalisch angehauchtes Outfit.

Namikas erste Single "Lieblingsmensch", ein echter Ohrwurm, schaffte es im Juli 2015 binnen weniger Wochen auf Platz 27 der deutschen Single-Charts und stieg bis auf Platz 8. Und das Debütalbum "Nador" (so heißt die Heimatstadt ihrer Großeltern) landete auf Platz 13 der deutschen Album-Charts. Bei YouTube wurde "Lieblingsmensch" mittlerweile über 48 Millionen Mal geklickt. Ziemlich eindrucksvoll für eine Künstlerin, die vorher vollkommen unbekannt war.

Die hübsche Brünette mit der kräftigen Stimme singt auf Deutsch und in ihren Songs geht es um Liebe, schwierige Beziehungen, Erfahrungen und das Nachtleben. Wer sie hört, der spürt: Diese Frau hat etwas zu sagen.

Unterstützt wird Namika von Cro, der sie beim Release von "Nador" mit einem Song überraschte und später mit ihr performte. Beim Rapper Teesy trat sie zudem als Support auf.

Bekannt wurde sie beim Bundesvision Song Contest, bei dem sie für Hessen antrat und mit ihrem Song "Hellwach" Siebte wurde. Und nur ein paar Wochen später trat sie beim Musikwettbewerb "New Music Award" an – für Namika eine gute Gelegenheit, denn der Wettbewerb gilt als größter nationaler Contest für Nachwuchs-Musiker.

Inzwischen ist die dritte Single, "Kompliziert", erschienen. Und Namika, die auch weiterhin unter dem Namen Hän Violett auftritt, kann drei Echo-Nominierungen, eine 1-Live-Krone-Nominierung und den Radio-Regenbogen-Award 2015 für den besten Newcomer National vorweisen.Inzwischen wird Namika auch schon mal zur Musikpatin – im März 2016 unterstützte sie die 14-jährige Leontina in der Kika-Songwriter-Show "Dein Song 2016" und sang mit ihr den Gewinnersong "Wie Sand".

Beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm ist sie Teil der deutschen Jury, die 50 Prozent der deutschen Punkte im Halbfinale und im Finale vergibt.

Über ihr Privatleben verrät Namika wenig. Es gibt einen "Lieblingsmenschen", aber dessen Namen hält sie geheim ...

Namika ‐ alle News

Online Gaming

Deutscher Computerspielpreis: "Trüberbrook" bestes deutsches Spiel

Kritik TV, Film & Streaming

"My Hit. Your Song.": Rapper Sido zeigt sich kritisch

von Bodo Klarsfeld
Unterhaltung

Unter Regenschirmen: ESC-Party auf der Reeperbahn

Stars & Prominente

Namika komponiert am heimischen Schreibtisch

Stars & Prominente

25. Echo-Verleihung: Stars auf dem roten Teppich

Stars & Prominente

Die Echos werden verliehen

Stars & Prominente

Echo-Nominierungen für Adele und Helene Fischer

Stars & Prominente

Goldene Kamera: Wenn Kino-Königinnen und Newcomer jubeln