Leslie Clio

Leslie Clio ‐ Steckbrief

Name Leslie Clio
Beruf Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Hamburg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich

Leslie Clio ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die Sängerin Leslie Clio wurde im August 1986 in Hamburg geboren und bekam die Liebe zur Musik quasi gleich mit in die Wiege gelegt. Ihre alleinerziehende Mutter war selbst sehr musikalisch und nahm sie schon als kleines Mädchen regelmäßig mit zu Konzerten. Mit gerade einmal fünf Jahren stand Leslie bereits selbst auf der Freilichtbühne im Stadtpark. Ein Auftritt, bei dem sie zusammen mit der Sängerin Angelique Kidjo performte, schaffte es sogar ins Fernsehen und war im NDR zu sehen.

"Von der Musik habe ich schon früh geträumt. Bei einem Malwettbewerb in der Vorschule zum Thema Berufswunsch habe ich mich auf einer Bühne gemalt", erzählte sie dem "Zeitmagazin" im Juni 2016.

Trotz ihrer frühen Professionalität, wollte Leslie nicht gleich nach dem Abitur als Musikerin arbeiten, sondern zuerst die Welt sehen. Sie reiste nach Indien, um mehr über sich selbst zu lernen. Nach ihrer Rückkehr zog es sie nach Berlin, wo sie mit 24 Jahren ihre Karriere in Angriff nahm. Doch einfach drauf los singen war nichts für sie. Leslie absolvierte zunächst eine Gesangsausbildung, bevor sie einen Produzenten fand und 2013 ihre erste Platte "Gladys" herausbrachte.

Von da an ging es schnell bergauf für die begabte Sängerin. Ihr Stil, den sie selbst als "Soulpop" bezeichnet, kam so gut an, dass sie 2014 für einen "Echo" in der Kategorie "Beste Künstlerin National" nominiert wurde. Ein Jahr später wurde sie Teil der fünfköpfigen deutschen Jury für den "Eurovision Song Contest" in Wien. Außerdem wurde ihr Song "Eureka" von ihrem gleichnamigen Album als Titelmelodie für die Sat.1-Soap "Mila" ausgewählt, die mittlerweile leider schon wieder abgesetzt wurde.

Danach nahm sich Clio erst einmal eine Auszeit und ging für mehrere Monate nach Hawaii. 2017 startete sie ihr musikalisches Comeback. Im Mai desselben Jahres erschien ihr drittes Album "Purple".

Leslie Clio ‐ alle News

Beim "Sing meinen Song"-Weihnachtskonzert verteilt Mark Forster Oblaten, Leslie Clio erzählt von Trollen - und Mary Roos schockt alle mit einer Weihnachtsgeschichte.

Bei "Sing meinen Song" hat traditionell jeder jeden und alles ganz doll lieb. Dementsprechend war auch die Finalfolge am Dienstagabend eine einzige Zuneigungsbekundung. Gesungen wurde natürlich auch – und zwar im Doppelpack.

Leslie Clio ist die große Unbekannte der aktuellen Staffel "Sing meinen Song". Nicht unbedingt musikalisch, sondern vor allem, weil sie sich auf der Couch bisher kaum aus der Reserve locken ließ. Am Dienstag war nun ihr Abend. Eine gute Gelegenheit also, mehr über die blonde Sängerin zu erfahren. Das tat man dann auch tatsächlich.

Viel spannender als die Cover-Versionen von "Big in Japan" und Co. waren am Dienstagabend aber die Geschichten von Alphaville-Frontmann Marian Gold bei "Sing meinen Song".

In der zweiten Folge der neuen "Sing meinen Song"-Staffel sind die Songs des ehemaligen Reamonn-Sängers Rea Garvey dran – inklusive natürlich seines großen Durchbruchs "Supergirl", das von Revolverheld-Sänger Johannes Strate als dunkler Elektroblues interpretiert wird.

"Sing meinen Song" hat bei den Zuschauern längst eine treue Fan-Basis – auch, weil die Stars gerne aus dem Nähkästchen plaudern. In der Auftaktfolge der fünften Staffel ist das Revolverheld-Frontmann Johannes Strate.